1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum Meditation?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Himmelblau, 6. Februar 2005.

  1. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Hallo,

    mich würde interessieren, weshalb ihr meditiert.
    Ich habe hier von verschiedene Meditationsarten gelesen.
    Unter anderem von Austreten aus dem Körper (wo reist ihr hin?), von Suggestion und Gedankenlehre.

    Um Eure Frage vorwegzunehmen - Ich bin ein Kanal zwischen Erd- und Himmelsenergie, betreibe dies mit Gedankenleere weil ich der Meinung bin, wenn man frei von Gedanken ist, hat man die Funktion eines Empfängers.

    MfG

    Olga :move1:
     
  2. Emerald

    Emerald Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Wien
    Hallo Olga,

    ich meditiere auf unterschiedliche Arten, je nachdem was ich gerade (kurzfristig) erreichen will. Grundsätzlich nehme dazu eine aktiv entspannte Haltung ein (der Drache, der Gott, morgenländischer Sitz), nehme Körper und Atem bewusst wahr und richte meine Gedankenwelt entsprechend aus. Und zwar:

    • Bewusste Gedankenleere: Um wahrzunehmen was so an Information zu mir dringt, die ich sonst im Alltag nicht wahrnehme. Oder ich stelle gedanklich eine Frage und warte auf eine Antwort.

    • Gezielte, monotone Gedankeninhalte: Zur Affirmation/Programmierung, damit mein Unterbewusstsein MIT mir spielt/arbeitet (zusätzlich zur Selbst-Hypnose).

    • Gedankenketten: Um ein Problem zu lösen (Studien-Thema etc., wie ich mein Leben "besser" gestalten kann...).


    Liebe Grüße,

    Emerald
     
  3. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Mededitation holt mich raus aus dem Alltagstrott, bringt mich in mich, in meine Gegenwart und wie du olga schreibst seh ich auch die Klarheit, was du mit "Kanal zwischen Erd- und Himmelsenergie" beschreibst. Auch aus mir kann dann einiges entweichen was sonst zurückgehalten wird.
    Liebe grüße Inti
     
  4. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Hi Olga

    Ich bin kein Kanal, jedenfalls nicht das ich wüsste...
    Wenn ich meditiere, dann um das Chaos abzustellen welches die meiste Zeit in meinem Kopf herrscht. Ideen, dutzende und hunderte die sich gegenseitig ergänzen, die Gestalt haben wollen und die mich ständig dazu antreiben etwas neues zu schaffen, zu bauen, zu kreieren - Meditation bringt mir Ruhe, Ruhe die ich manchmal dringend brauche... ;)
     
  5. Zorlac

    Zorlac Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2005
    Beiträge:
    8
    Das ganze Leben in der westlichen Welt ist geprägt von Leistung, Druck, Anpassung, Stress, Anspannung und vor allem Informationsflut ....
    Medi gibt die Möglichkeit völlig abzuschalten von dem ganzen Druck und Reizen und ist dabei dennoch Übungsplattform zur reinen Bewußtheit, indem in der Medi der Fernsehr im Kopf mal aus geknipst wird. Auf diese Weise lernt man wieder das Leben bewußt wahr zu nehmen, ohne dass das permanente Denken alles überlagert. Kurzum:

    1. Medi macht kreativ, weil die Bewußtheit trainiert wird
    2. Medi macht gelassen, weil man dabei entspannt und lernt Dinge mehr zu beobachten ohne zu bewerten
    3. Medi schütz einen vor Reizüberflutung, weil man sich der Informationsflut durch Ruhe entzieht.
    4. Medi macht sympathisch und schön, weil die oberen positiven Faktoren das Leben angenehmer machen und man entsprechend positiver auf seine Umwelt wirkt.

    sicher gibts noch mehr Punkte, warum man Medi machen sollte, die fallen mir gerade nicht ein... :escape:
     
  6. Norbert_

    Norbert_ Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2004
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich versuche mein Leben zu einer Meditation zu machen... da Meditation für mich nichts anderes bedeutet als im Hier und Jetzt bewusst zu sein.

    Spezielle Meditationtechniken selbst wende ich nur mehr in "Notfällen" an, wo sich meine Gedanken verselbstständigen.

    lg Norbert
     
  7. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Man ist dann sozusagen ein Transformer der multidimensionalen Himmelsenergie und die Gedankenleere (heiliger Geist) ist quasi die Transformerschnittstelle dazu.... um es mal technisch auszudrücken :D

    Meditation, so unterschiedliche es auch auf den ersten Blick geben mag, sind dazu da, den Geist zu reinigen, also vom Geschwätz leer zu machen (keine Gehirnwäsche :D )
     
  8. shenpen

    shenpen Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    631
    hallo olga
    ich mache reinigungsmeditationen.einerseits um sachen zu verarbeiten die ich erlebt habe und andrerseits um mich auf weitere meditationen parat zu machen. alles im sinne für die erleuchtung um für alle lebewesen von nutzen zu sein.bin vieliecht noch nich so weit aber was nich is kann ja noch werden.:)
    liebe grüsse
    shenpen
     
  9. samadhi84

    samadhi84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    24
    Ort:
    nähe wien
    Wenn ich meditiere, und ich versuche es regelmäßig zu tun, dann tu ich es aus Hingabe, und Liebe zu meinem Meister. Mein Ziel ist ein sehr Hohes, nämlich irgendwann in den nächsten Leben (natürlich möglichst bald) Gott zu verwirklichen, bzw. die Erleuchtung zu erfahren, wie auch immer man es nennen will! Desshalb versuche ich ganzen Tag zu einer Meditation zu machen!
    Bis dahin gibt es mir Kraft, Liebe, Frieden, ...usw.
    Mir geht es dabei nicht um besondere Erfahrungen, sondern einfach darum im leben glücklich zu sein, und ein wenig Einblick in die Maya des Lebens zu haben! :rolleyes:
     
  10. freecell

    freecell Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Hessenländle
    Werbung:
    Meditation, OBE's/AKE's wieso,

    weil ich denke das wir Menschen mehr sind als nur unser Körper auf Erden und
    die Chance haben mehr zu entdecken indem wir unser wahres spirituelles
    Ich bewußt wahrnehmen, kennenlernen und schulen.
    Es gibt so viele Parallelen bei den Erzählungen von Nah-Tod-Erfahrungen, Astralreisen, Meditationen, Hexerei/Magie.

    Auch in der Physik habe ich schon viel gelesen über neue Sichtweisen der Physik. Global-Scaling, Freie-Energie, Orgon, Wellentheorien. Sprich je mehr ich darüber lese umso mehr passt zusammen.

    Daher versuche ich für mich rauszufinden was ich alles auf Erden und spirituell in dieser Richtung erreichen kann und was alles machbar ist.

    Licht und Liebe, freecell.

    Nun auf, und den steinigen schmalen Weg der Erkenntnis beschreiten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen