1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

warum.lügen.und warum auch mal nicht ein verletzter mensch sein dürfen.

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von elfriede, 3. April 2008.

  1. elfriede

    elfriede Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    81
    Ort:
    hessen-bergstrasse
    Werbung:
    hallo ihr lieben.
    das ist ein thema,das in den meisten esoterikforen geleugnet wird .es ist die angst vor der dunkelheit in uns und um uns herum.
    ich habs nie verstanden und verstehe es auch jetzt nicht.
    das schlagwort ist licht liebe frieden und glück.
    das ist ok.
    ich wünsche es jedem.
    aber warum ,wird ein mensch dessen vergangenheit nicht geheilt ist,und in diesem leben auch nicht heilen wird dann so eingestuft das er negativ denkt,und das er nicht das ist,wie die foris ihn in 15monaten kennen und schätzen gelernt hatten.
    ich finde das sehr komich.
    nur weil ich zu meinen verletzungen stehe,und nicht von licht liebe und frieden rede.
    die in solchen zeiten für mich nicht ehrlich sind.
    weil ich ja durch meine verletzungen gehe.
    ich meine es macht mir nichts aus.ich kenne mich ,und ich will keine engen bindungen in liebe haben.
    nun hat es so sollen sein,das ich jetzt da weggegangen bin.meine zeit war um.
    es ist schade.doch es sollte so sein.es war für mich keine weiterentwicklung mehr möglich.
    ja.ich weiss genau das mein weg immer der eines wanderers ist,es war noch nie anders gewesen.trotz frieden im herzen.aber dass hat die admin nicht verstehen können.
    friedem im herzen ,und ein mensch der immer auf der wanderschaft ist.
    das passt wahrscheinlich nicht zusammen.
    was denkt oder fühlt ihr so ,bei dem wie ich das empfinde.
     
  2. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallo elfriede

    Warum sollte das nicht zusammenpassen? Für mich ist das ok.

    Wenn ich mir folgende Kombination anschaue...

    Hm... Da frage ich mich, ob es möglich ist, ob bei einer derartigen Verletzung, die das ganze Leben hindurch nicht heilen wird (warum eigentlich sollte sie nicht heilen können?) wirklich ECHTER Frieden im Herzen sein kann. Ich denke eher nicht.

    Liebe Grüsse :)

    lichtbrücke
     
  3. elfriede

    elfriede Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    81
    Ort:
    hessen-bergstrasse
    nun ,wie auch immer ,kann sein das sie schritt für schritt heilt.
    doch der friede ist da.warum nicht.das frage ich.
    sollen menschen ,die noch verletzungen haben.keinenfrieden im herzen haben.:)
     
  4. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Liebe Elfriede!

    Das sind Fragen, mit denen ich mich seit Jahrzehnten herumschlage. Nachdem ich schon alles Mögliche gelesen und durchdacht habe, sehr viele Therapiemethoden ausprobiert habe und dabei immer tiefer in meine eigenen Verwundungen und die von vielen Mitmenschen geschaut habe, komme ich zu einem sonderbaren Schluss. Ich glaube, es liegt daran, dass wir alle MITFÜHLENDE Wesen sind! Und hier auf der Erde gibt es so viel Schmerz und wir alle sind schon selbst mehr oder weniger stark verletzt worden, da müssen wir einfach dicht machen. Sonst würde der Schmerz uns überwältigen! Wir können uns dem nur vorsichtig und nach und nach stellen bis wir genug Stärke entwickelt haben, um unseren eigenen Schmerz und den der anderen zuzulassen und auszuhalten!
    Warum das so ist? Weiß der Geier!

    Liebe Grüße

    believe
     
  5. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    der einzige frieden ist der tod. oder bin ich wieder zu dark???:confused:

    der tod ist für mich jedenfalls ein sehr entspannender gedanke, wenns mir schlecht geht.
     
  6. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Werbung:
    Da geht es dir wie mir! Ich habe oft nur deshalb überlebt, weil ich dachte, spätestens wenn ich tot bin, ist das alles vorbei!
     
  7. Nightbird

    Nightbird Guest

    Doch das passt zusammen. Zuhause ist eben, wo das Herz einen hinführt.
    Lies dir mal Hesses Wanderung durch, dann siehst du, es ist das wandernde Herz, dass ihn glücklich macht.

    Aber ich glaube bei dir spielt eher eine andere Unzufriedenheit eine Rolle.

    Ich finde es auch nicht gut, dass man in der Öffentlichkeit nicht zugeben kann, dass man verletzt ist. So können wir ja schlecht Lernen mit Leid umzugehen und deshalb wiederum verdrängen wir es dann.
     
  8. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Weil es unmöglich ist, elfriede. :)
    Entweder es ist Schmerz im Herzen, wegen der Verletzung, die noch nicht geheilt ist- oder Friede. Beides gleichzeitig geht nicht.
     
  9. Fynn

    Fynn Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2008
    Beiträge:
    5.162


    Wie seid ihr denn drauf? :confused:
     
  10. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Werbung:
    Mal so, mal so! Momentan brauch ich es nicht, aber wer weiß schon, was morgen ist! :weihna1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen