1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum Leben

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sayalla, 11. September 2010.

  1. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Da sitze ich so bei meinem Morgenkaffee und mir kommt etwas wirklich sehr Seltsames in den Sinn.
    Es gibt ja die dollsten Ideen, wie das Leben entstanden ist und andererseits aber vermeintlich dolle Beweise.
    Tatsache ist, ich weiss es nicht. Wieso gibt es Leben?
    Ich sitze also vor meinem Kaffee und stelle noch halb verschlafen diese Frage gedanklich in den Raum, und auf einmal höre ich eine Antwort... ganz laut und deutlich vernehmbar:
    ~~~ weil sich das Licht darin bricht.~~~
    Das hat meine Gedanken ziemlich sofort gestoppt. Das Leben als Prisma? Ganz pragmatisch?
    Hmmmm, das könnte tatsächlich sein...
    Ich habe aber keine Ahnung, deshalb schreibe ich euch das. Vllt. hat ja wer Lust, seine eigenen Ideen oder Beweise aufzutischen, wieso es Leben gibt.
    :)
     
  2. puenktchen

    puenktchen Guest

    vielleicht ist es einfach nur Zufall
    daß es auf diesem Planeten Wasser gibt und Erde und Luft und Feuer und Licht. ist schon interessant was daraus alles so entstehen kann...
    gruß puenktchen;)
     
  3. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.113



    Meine Eingebung oder Idee war mal, dass sich das Geistige auskristallisiert hat.
    Ja, die Erde und alles Leben darauf ist für mich ein Kristallprisma. Das sehe ich auch so, ganz pragmatisch-intuitiv... :)
     
  4. ashes

    ashes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    3.272
    Ort:
    BinD
    Meist Du Leben im gesammten Universum oder 'nur' hier auf der Erde?

    Falls es um das Leben hier auf unserem Planeten geht, dann tippe ich auch mal auf Zufall. ...obwohl, Zufälle gibts ja gar nicht :D. Also: wer hat uns befruchtet?
     
  5. JinAna

    JinAna Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    70
    Ort:
    München
    Es gibt Leben damit sich Gott selbst erfahren kann in der Vielfältigkeit des Lebens.

    Wenn es nru Gott /Das Universum/die Göttin what ever gäbe dann gäbe es ja nichts anderes woran gott Merkte das er gott ist so teilte sich Gott in viele splitter auf und erfurh udn erfährt sich dadurch selbst.

    ist eigentlich aus Gespräche mit Gott aber es stimmt meiner Idee davon ziemlich überein is aber nicht zitiert sondern so wie ich es verstandne habe.
     
  6. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Werbung:
    wieso wieso ? deine frage suggeriert eine ursache/einen grund
     
  7. Hikari

    Hikari Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    825
    Wie ist Leben entstanden? Warum ist Leben entstanden?

    Ich glaube auf diese Fragen gibt es eine klare Antwort

    Nur kennen wir diese Antwort noch nicht ganz...
    In größeren Dimensionen und Maßstäben verliert der normale Menschenverstand eben immer mehr an Bedeutung.
    Deshalb stützen sich manche Menschen an den Glauben.
    Was erzeugt Blitze? Gottes Zorn. Oder Zeus wirft sie auf die Erde.
    Was ist die Sonne? Die Göttin Sol fährt mit dem Wagen über den Himmel, gezogen von den Rössern Alsvidr und Arwakr.

    Diese Weltbilder sind mit der Zeit verschwunden und wurden durch bessere, aber komplexere Erklärungen ersetzt.

    Man sollte nicht denken wir seien schon am Ende mit unseren Wissenschaften.
    Klar, wir sind an der Spitze der technischen Evolution bisher.
    Aber das waren die Menschen vor 120 Jahre auch, ja sie hatten fast alle Probleme des Universums gelöst.
    Aber vor 1000 Jahren ebenso, auch vor 2000 und sogar 5000 Jahren. :rolleyes:

    Darüber hab ich auch schon nachgedacht.
    Eine ausgezeichnete philosophische Theorie. Aber das war es schon.
    Außerdem noch ein bisschen kurz, ignoriert viele Fragen. :D
     
  8. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    jo, frag den tod, wenn du ihn findest :D
     
  9. Hikari

    Hikari Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    825
    Ob man diese Frage nach dem Tod beantworten kann... zweifelhaft. :D
    Aber wer weiß...
     
  10. zwiIIing

    zwiIIing Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    4.767
    Werbung:
    oder einen "Mechanismus" Warum nicht.

    Ich fand es interessant zu lesen.
    Danke.:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen