1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum LEBEN wir?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von aristainc, 26. Oktober 2008.

  1. aristainc

    aristainc Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    338
    Werbung:
    Hallo!

    Ich habe aus dem Buch "Antwort der Engel" gelesen das wir Menschen hier sind um den "Neuen Menschen" zu erschaffen, indem wir in uns Gott erwecken durch das streben.

    Also Ziel unseres ist tatsächlich Gott, nichts anderes.

    Aber dann kommt doch die Frage: Wieso hat uns Gott nicht direkt SO erschaffen, wozu müssen wir wachsen?

    Soweit ich weiss ist unser wahres Wesen pure Liebe und Licht.

    Was gibt es da zu wachsen?

    Haben wir vielleicht wirklich eine Sünde begangen wie es bei Adam und Eva sagt? Wenn ja, wieso sind wir dann freiwillig hier?

    Danke für wahre Antworten!
     
  2. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    Hallo!

    Naja, denke, wenn er uns direkt so erleuchtet erschaffen hätte, dann wären wir nicht hier sondern im "Himmel" - dann gebe es keine Menschheit, keine Welt, nur feinstoffliches.

    Schätze das Leben oder die Leben die wir durchlaufen sind wie ein Spiel, bei dem wir lernen sollen die pure Liebe und das Licht in uns zu erleben und schliesslich auch zu leben.

    Wir begehen jeden Tag Sünden, wir sind ja "nur" Menschen.

    Warum wir uns das freiwillig aussuchen?
    Weil es unser Streben ist endlich heim zu kommen, das Leben und seine Schwierigkeiten sind der Weg dorthin.

    Von Nichts kommt nichts, das ist jetzt hier auf Erden so und auch im grossen Universum nicht anders.

    Wie oben so unten.

    Glg W.
     
  3. aristainc

    aristainc Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    338
    Soweit ich weiss wurden wir als Mensch anfangs doch nur aus LIEBE geschaffen.

    Erst danach kam die Dualität und der Fall Luzifers.

    Also muss jemand oder etwas diese Auswirkung gewesen sein.

    Adam & Eva vielleicht? Wiederum, wie konnte es die Verlockung geben, wenn es zu der Zeit noch keine Dualität gegeben hat?

    Ob das alles wirklich nur ein Spiel ist? Ich glaube nicht, dazu ist es viel zu ernst.
     
  4. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark

    LIEBE - HASS auch Dualität. Das eine gibts ohne das andere nicht.
    Wer gibt Dir die Bestätígung dafür,dass wir nur aus Liebe herraus geschaffen wurden?
    Welchen Sinn hätte das Leben ohne Lernen und Wachsen?
    Wäre es nicht sehr langweilig?

    Viele Menschen suchen sich doch Probleme um Aufmerksamkeit zu erregen, weil ihr Leben sonst zu fad wäre

    Die Kirche?

    Die Erbsünde, Adam und Eva, der Fall Luzifers, das sind alles "Fakten" die uns die Kirche auftischt. War irgendwo ein Augenzeuge dabei?
    Die Kirche, die Nächstenliebe predigt, aber seit ewig Menschen unterdrückt, Inquisation, Kein Recht für Frauen sowie auch nicht für Geschiedene, Homosexuelle...


    Meinte mit Spiel auch nicht, dass es leichtsinnig ist.
    Klar ist das Leben ernst, manchmal auch zu ernst.

    Wir sollten anfangen die Liebe, mit der wir einst beschlossen hatten auf diese Erde zu kommen...
    Diese Liebe sollten wir anfangen zu spüren und weiterzugeben.
    Und das nicht grossartig, sondern an einzelne Menschen die uns Tag für Tag begegnen.

    Glg W.
     
  5. Nightbird

    Nightbird Guest

    Ich kann mir vorstellen, dass jene, die dafür sorgen, dass die Kräfte im Universum die Balance halten, sich überlegt haben, wie individuelle Wesen davon überzeugt werden können, ihre Macht nicht für eigene Zwecke zu missbrauchen.

    Mehr sag ich dazu nicht.

    ( 2.Nephi 2:25 ; Buch Mormon )
     
  6. aristainc

    aristainc Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    338
    Werbung:
    Dies gilt aber nur für die bindende "Menschliche Liebe". Die bedingungslose, Göttliche Liebe ist der Ursprung, und hat kein Gegenteil. Den Gott ist Nicht-Polar.

    @Everest, irgendwie hast du recht. Da scheint etwas wahres dran zu sein, doch warum erzählst du nicht mehr?
     
  7. Nightbird

    Nightbird Guest

    Weil ich befürchte, dass man mir abkauft, worin ich mich 100%ig irren könnte.
    Ich hänge da in einem Zweispalt.
    Aber das soll auch hier nicht interessieren.
    Ich denke, ich habe sowieso keine Worte, um Erkenntnis direkt zu injezieren.
    Ich kann mich nur in Sorgfalt üben.

    Wenn du mich dennoch nach einer Erklörung fragen würdest, dann würde ich wohl sagen, dass ich das Gefühl habe, die ganze Schöpfung zu verstehen.
    Ich glaube sogar zu erkennen, worin ich mich jetzt irre und was ich noch herausfinden werde. Ich fühle, als würde mir eine Verantwortung auferlegt.
    Das klingt komisch, ist aber so.
    Gäbe es nur eine Sprache die Gedanken zu übersetzen, ich glaube wir würden hier die tollsten Diskussionen führen.
    Aber so müssen wir uns auf das beschränken, was uns gegeben ist, bis die Zeit gekommen ist, weiter zu gehen.
     
  8. aristainc

    aristainc Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    338
    Everest, aber dann würde das ja bedeuten das jeder von uns gesündigt hat. Sprich seine Macht missbraucht hat, und jetzt ist er hier auf der Erde?

    Eigentlich macht deine Theorie Sinn. Denn dies Begründet warum wir nicht alles Wissen, nur so kann man uns wirklich -testen-.

    Aber ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen wie man seine Macht dort oben missbrauchen könnte?... Dort wo Liebe und Frieden herrscht.

    Und in der Finsternis die Macht zu missbrauchen wird sicher auch nichts bringen.
     
  9. schupferhex

    schupferhex Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2008
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Niederbayern
    ich glaube,wir müssen lernen und verstehen ,was das wort liebe alles sein kann,dann sollten wir auch nach dessen handeln.aber nicht weil wir es müßten sondern weil wir es aus ganzen herzen selber wollen.
    und zum schluß,haben wir die erkenntniss wie gott wirklich ist"LIEBE".

    und dann,sind wir erst fähig in den himmel zu gehen und dort zu leben.

    liebe grüße hex
     
  10. Tucholsky

    Tucholsky Guest

    Werbung:
    Und warum weißt Du all die Antworten nicht?

    [x] Du hast Dich nicht selbst geboren: Du wurdest geboren.


    "In jedem Augenblick und von allen Seiten widerhallt der Ruf der Liebe:
    Wir gehen zum Himmel, wer möchte mit uns kommen?
    Wir gingen zum Himmel, wir wurden die Freunde der Engel,
    und nun wollen wir dorthin zurück, weil es unser Land ist.
    Wir sind höher als die Himmel, edler als Engel:
    Warum also nicht weiter gehen als sie?
    Unser Ziel ist die höchste Majestät.
    Was hat eine Perle zu tun mit der vernebelten Welt?
    Warum kamest Du hier her?
    Nimm dein Hab zurück.
    Was ist das hier für ein Platz?
    Das Glück ist mit uns, mit uns ist der Verlust!
    Wie die Vögel des Meeres, kam der Mensch aus dem Ozean - dem Ozean der Seele.
    Wie kann dieser Vogel, geboren aus dem Meer, hier sein Nest bauen?
    Nein, wir sind die Perlen vom Grunde des Meeres, dort wohnen wir:
    Wie könnte andernfalls die Welle der Welle nachfolgen, die von der Seele kommt?
    Die Welle mit dem Namen 'Bin Ich nicht dein Herr' ist da,
    sie hat das Gefäss der Körpers durchbrochen;
    und wenn das Gefäss zerbrochen ist,
    dann kommt die Sicht wieder und die Einheit mit Ihm."
    (Rumi)


    love

    T.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen