1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum kam das so?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von ginababy1985, 12. August 2008.

  1. ginababy1985

    ginababy1985 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    weiß auch leider nun nicht ob das thema hier richtig ist.



    Hallo!

    Erstmal Huhu ich bin die neue!

    Erstmal zu meiner Person:

    Also ich heiße Larissa und komme aus Wolfsburg.
    Ich Interessiere mich auch schon seit längerem für Esoterik , am meisten eigentlich für Geisterkontakte und seit kurzer Zeit auch für Seelen und so.


    Naja erstmal zu meinen Problem und ich hoffe ihr könnt mir auch evtl. ein bischen Helfen warum das so passiert ist. Wird ein längerer Text aber muss leider so sein weil es glaube ich sonst kein Mensch versteht.

    Also mit 12 jahren lernte ich ein Mädchen kennen die hatte einen Bruder der war 3 jahre älter als ich also 15 und das Mädchen war dann meine Beste Freundin und ihr Bruder , name massimo , war der beste freund von meinem Cousin. Ich war total verliebt in Massimo aber er lehnte mich immer und immer wieder ab. Irgendwann als er so um die 17 war ging er von hier weg und ich sah ihn 7 jahre ca nicht mehr hab mich immer mal informiert was er macht und tut usw , war ja immerhin der erste junge in den ich richtig verliebt war er verschwand nie in meinen Gedanken er war immer da und er hatte auch immer seinen Platz in meinem Herzen das hat er heute noch, nun bin ich 22.

    Am 05.07.2008 War hier in Wolfsburg eine feier naja wir entschlossen uns zu einer anderen Discothek zu gehen und wir machten uns auf den weg.
    Ich war schon ganz schön angeheitert und dachte soweit ich weiß an nix, nur an meinen Weg.
    Auf einmal kam ein Radfahrer um die ecke geschossen ich erschrak sah auf und raf nur : Massimo was machst du den hier?
    Und er war es. Massimo rief larissa ich höre es heute noch er sprang ungelogen er sprang vom Rad wir umarmten uns und in einem Bruchteil von sekunden küssten wir uns.Ich war Glücklich und doch zugleich erschrocken
    Ich ging mit zu ihm er war mir in dem mom wichtiger wir redeten und endlich geschah mein wunsch den ich immer hatte ...wir redeten viel und ich sagte ihm auch das ich vermisst habe und er fing dan an mir zu erzählen das ich doch seine freundin sein soll usw und das er das eigentlich schon immer wollte ddoch ich ja damals in seinen augen ein Kind gewesen sei und mit Kindern kann man doch keine beziehung eingehen. er hatte recht. Doch jetzt sind wir erwachsen sei meine freundin sagte er ich höre es noch immer. Es ging nicht ich bin verlobt.
    Soviel dazu.

    Naja das gespräch ging stunden lang zum schluss bin ich für einige minuten in seinem arm eingeschlafen fühlte mich geborgen und so wohl wie noch nie war ein sher schönes gefühl.

    Ich dachte Tagelang darüber nach ob ich mit ihm eine beziehung eingehen soll meinen freund verlassen sollte für ihn (immerhin war er ja der den ich eigentlich wollte)

    Ich war sehr oft da doch er nie.

    Am 04.08.08 war ich bei meiner schwägerin und sie sagte mir das da wo er wohnt jemand wohl ermordet wurde . Es stand in der zeitung 26 jähriger Italiener wohl ermordet.
    Ich mir gedacht und gesagt nein das kann nicht Massi sein.
    Über mich kam aber ein schauriges efühl ich wusste irgendwie das er es war.
    Am 05.08.08 sagte es eine freundin zu mir: Weißt du schon Massimo ist tot. Ich stockte und wusste nicht was ich sagen sollte. Ich glaubte es nicht aber doch bekam ich dieses schaurige gefühl wieder.

    Hab die zeitung im Inernet durchsucht und es waren genau 4 berichte in 3 tagen. Es war kein Gewaltverbrechen es war wohl ein Natürlicher tot.
    Naja ich glaube es immernoch nicht. Bis ich dan erfuhr am freitag den 08.08.08 um 12 h ist die beerdigung.
    Immernoch nicht wirklich geglaubt weil das kann doch nicht sein er wollte doch das ich seine freundin bin und ich wollte es doch auch, nur nicht in dem moment.ich wollte doch nur zeit und ich konnte es ihm nicht sagen.
    Um halb 12 habe ich mir gedacht ich rufe doch mal seine schwester an sie muss es doch genau wissen.
    Ich das tele geschnappt sie angerufen. Und es war so nun habe ich es geglaubt. Sie sagte nur : ihr habt euch gesehen und so und ich sagte ihm das ihr zusammen kommt ihr wolltet das immer und jetzt ist es soweit. Er war so glücklich." Ich wollte das gar nicht wissen um ehrlich zu sein. Das macht mich sehr sehr Traurig ich weine auch schon wieder.

    Ich bin nicht zur Beerdigung gegangen ich konnte es nicht ich bin 2 stunden später gegangen.

    Und ja das ist die Geschicht und nun weiß ich nicht mehr weiter.

    Kann mir jemand sagen warum es jetzt kam so kurz vor seinem Tot?
    Das macht mich fertig zieht mich runter um ehrlich zu sein.

    Es hätte doch so schön werden können.
    Warum sollten wir uns oder er mir eher gesagt mir noch in den zeitpunkt seine liebe gestehen warum?

    Kann mir dazu jemand was sagen ich wäre euch sehr dankbar.

    Im nachhinein denkeich mir : warum habe ich es ihm nicht gleich gesagt wie ich eigentlich fühle???

    Ewige Liebe die wir uns in anderen Leben schon geschworen haben oder ewige sehnsucht nach mehr?

    Lg Larissa und Tschuldigung das es so viel geworden ist, aber sonst hätte es wohl keiner verstanden.
    Auf zahlreiche antworten wäre ich sehr erfreut.
     
  2. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Das muß man mehrmals lesen, und sehr behutsam. Da ist sehr viel drin zum Hineinspüren.

    Es muß sehr schlimm für dich sein im Augenblick, wo alles noch so frisch ist. :trost: Woran du dich jetzt festhalten kannst, ist glaub ich dieser Satz: "Er war sehr glücklich." Es war eine Freude für ihn, dich gefunden zu haben... die hat er sicher mit hinübernehmen können.

    Alles Liebe.
     
  3. ginababy1985

    ginababy1985 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    6
    Vielleicht zu schwierig geschrieben oder einfach nur gefühlvoll?

    Tja jetzt is meine frage einfach warum war dan in den letzten mom irgendwie so viel liebe und wieso sexuel abschied nehmen?
     
  4. Zeitlos84

    Zeitlos84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2008
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Thüringen
    Hallööö...

    Oh man, schlimm was dir passierte oder besser gesagt EUCH.
    Ist ne ziemlich traurige Geschichte.
    Schön find ich jedoch dass er sich ja ganz offensichtlich doch in dich verliebte oder dich zumind. nicht mehr missen wollte, ganz im Gegenteil. Das freut mich sehr für dich und da sieht man auch mal wieder was gerade die gemeinsame Kindheit sowie die Zeit generell alles bewirken kann. Er hat dich immer gemocht und als die Zeit so verging wurde es ihm nur umso bewusster, dass du, praktisch eine sehr wichtige und bedeutende Rolle in seinem Leben spielst bzw. immer gespielt hast. Find ich sehr schön...du solltest froh sein dass ihr euch nochmal gesehen habt, er die Möglichkeit hatte dir seine Gefühle zu gestehen.Mach dir keine Vorwürfe weil du vielleicht etwas unsicher warst, das kann in dieser Situation schonmal vorkommen. Du weisst, dass du genauso denkst wie er, du ihn immer wolltest seit du Kind warst und sich nie wirklich etwas für dich änderte. Ich glaube das weiss er ebenso, selbst jetzt, ob du es glaubst oder nicht. Geniesse aber diese Erkenntnis von diesem Abend, halte die Erinnerung daran gut in deinem Herzen.
     
  5. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Oh nein, gar nicht... es ist nur so viel geschehen und über einen so langen Zeitraum. Das hab ich gemeint. Und so viele Sachen, die ineinandergreifen.
     
  6. ginababy1985

    ginababy1985 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    @ Zeitlos84
    Ja und das ist es ja was mich so fertig macht.
    Weil warum vor seinem tot frag ich mich....
     
  7. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo liebe Larissa,:umarmen:
    Vielleicht weil du dich sonst bis zu deinem Lebensende gefragt hättest, was und wie er für dich empfunden hat und du nie darauf eine Antwort bekommen hättest. Es ist das schönste Geschenk, was er dir machen konnte.:trost:

    Alles Liebe dir:blume:
    Alissa
     
  8. ginababy1985

    ginababy1985 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo!

    Es ist nun fast 4 Monate her und es hat sich so einiges getan alles merkwürdige sachen ich berichte mal kurz.

    Unzwar letzten Monat irgendwann...Träumte ich Von Massi er hat mir was erzähl ich hab es aber kaum verstanden er wollte mir was sagen aber weiß leider nicht was...
    Um 12h nachmittags klingelte mein Handy und ich mich aufgeregt warum es den jetzt Klingelt ich hab doch nachtschicht.
    Nun ja bin nicht ran gegangen aber derjenige der da angerufen hat hat nicht locker gelassen.

    Nun ja dachte ich geh ich mal ran wer weiß wer es ist.
    Ich also ran gegangen.
    Die stimme dort am anderen ende war mir sehr vertraut es war eine weibliche stimme. Es war Jeanetta mit der ich auch seit längerem nichts mehr zu tun hatte ( es ist die schwester von massi).
    Ich total erschrocken und ich ihr erzählt ihr das ich von massi geträumt habe und sie in dem mom anruft.
    sie sagte mir ja ich habe eben auch von massi geträumt und hab eben in seine geldbörse geschaut und hab die nr gefunden wusste ja nicht wem die gehört und hab die einfach angerufen und nun bist du dran.

    Ich musste erstmal anfangen zu weinen.
    an dem tag bin ich gleich zu ihr gefahren . und ich glaube er wollte das wir wieder kontakt haben.

    so heute hatte ich einen komischen traum ich kann ihn nicht deuten.

    Unzwar habe ich bei Jeanetta gesessen (im traum). Wir haben gewartet auf wem wusste ich nicht. Zwei andere Freundinnen sassen auch mit da. Aufeinmal ging die tür auf und massi kam rein. Jeanetta sprang auf hat ihn umarmt sich gefreut , franzi auch , jessica sass noch einen moment gucte ihn an fing an zu weinen und umarmte ihn. bei keiner der drei ging der blick von mir weg ...er guckte mich die ganze zeit an. er hatte irgendwie einen traurigen blick mit glitzern in den augen und der blick ging wie gesagt nicht von mir weg, ich sprang komischerweise nicht auf ich blieb sitzen und dachte nach war traurig und doch glücklich ihn zu sehen . er ging in sein zimmer franzi und jessica waren auf einmal weg.
    ich ging in sein zimmer, legte mich halb aufs sofa, jenatta sass vor mir so schreg neben ihr massi der an ner plystation rumfummelte. er guckte mich wieder traurig mit den glitzern in den augen an, grinste dabei aber ein bisschen, ich fing an zu weinen und sagte ihm das er mir super fehlt. er bekam tränen in den augen und ich weinte doller und dann wurde ich wach.

    dieses kann ich nicht deuten. was war das für ein traum? der geht mir nicht aus den kopf . er fehlt mir sehr.

    vielleicht weiß einer von euch was das ist.

    eine bekannte von mir sagte er ist bei mir man merkt ihn ganz stark. ich spüre ihn auch wenn ich mich so an ihn erinnere mich auf ihn konzentriere merke ich wie er mich umarmt oder meine hand nimmt.

    Auf jeden fall meinte meine bekannte (weil er mir sagte er nimmt mich überall mit hin hatte ich ihr gesagt das ich ein bischen angst ahbe das er mich mitnehmen könnte.)er kann mich nicht mit nehmen wenn ich das nicht will.
    Sie meinte er liebt mich wirklich, das ist wahre liebe. Aber ich soll los lassen von ihm. Wenn ich ihm sagen würde das er gehen soll tut er das. aber ich will ihn irgendwie nicht weg schicken.

    lg larissa
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen