1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

warum geht es nicht?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von snakebite, 2. Juni 2004.

  1. snakebite

    snakebite Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo ihrs,
    ich habe ein großes Problem mit dem editieren.
    Ich weiss nicht warum, aber wenn ich versuche, mich zu entspannen, dann werde ich gaaanz unruhig.
    Wenn ich versuche, an nichts zu denken, dann denke ich sehr wild durch die Gegend.
    Selbst wenn ich es mal geschafft habe, mich wirklich zu entspannen und meine Gedanken weitest gehend auszuschalten, dann bin ich immernoch im hier und jetzt.
    Ich höre immer davon, dass man wegdriftet, teilweise in einer anderen Welt ist.
    Davon kann ich nicht erzählen.
    Was könnte ich falsch machen bzw. wie kann ich es richtig machen?
    Gibt es auch eine aktive Form des Meditieren? Der Tanz zum Beispiel?
    Ist es einfach die falsche Weise, wie ich versuche mich zu entspannen?
    Bin um jede Antwort dankbar, snake
     
  2. snakebite

    snakebite Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Berlin
    Kann mir niemand etwas darauf sagen???
    Bitte, bitte...
     
  3. Goldfisch

    Goldfisch Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2004
    Beiträge:
    231
    Hallo Snakebite

    Meditation kann man in der Regel nicht von heute auf morgen lernen. Und der Rudi, dass ist auch ein Goldfisch hier, der sich immer als Yogi aufspielt, sagt, das ohne sexuelle Enthaltsamkeit kein wirklicher spiritueller Fortschritt möglich sei.

    Aber er sagte auch was von Dynamischer Meditation, Kundalini Meditation und Mandala Meditation. Es sagt, sie sind auf der Seite von Osho.com unter Meditation zu finden.

    AL Goldfisch
     
  4. Diana

    Diana Guest


    Tanzen, Joggen . . . . . . so lange es dir Spaß macht ist auch Medi-tation, snakebite- nicht alle müssen in Ruhe meditieren ;-)
     
  5. snakebite

    snakebite Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Berlin
    vielen Dank für eure antworten.
    Ich weiss sehr wohl, dass man Meditation nicht einfach so *schnips* lernen kann. Doch ich habe seit Jahren so das Gefühl, dass ich da einfach kein Talent für habe.
    Danke für den linktip, den werde ich mir mal in Ruhe ansehen.
    Joggen würde ich sehr gerne, allerdings wohne ich mitten in Berlin und der nächste Park ist eher ungeeignet, da er sehr klein und ein Hügel ist. Außerdem sollte man nicht auf Teerboden joggen. Wirklich schade, denn als ich es mal eine kleine Weile gemacht habe vor Jahren, merkte ich, wie gut mir das tut.
    Für die Seele.
    Was ist für euch die beste Art zu meditieren? Wie lange habt ihr gebraucht, bis ihr das Gefühl hattet..jetzt klappt es???
    Habt ihr jeden Tag geübt, oder eher sporadisch?
    Was genau ist für euch Meditation?
    Welchen Zustand könnt ihr beschreiben, wenn ihr meditiert?
    Wäre wundervoll, von euch diese Fragen beantwortet zu bekommen.
    Vielen Dank, snake
     
  6. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Werbung:
    Hallo snakebit

    Sehr zu empfehlen sind auch Atemübungen und Mantrameditation. Man kann sie beide sehr gut miteinander verbinden.

    Die Atemübungen solltest Du dir aber von jemanden zeigen lassen. Ich habe einfach einen Yogoübenden angesprochen, der gerade im Park Yoga praktizierte und ihn gefragt, ob er es mir einmal zeigen kann.

    HIER kannst Du noch etwas über Mantrameditation erfahren.

    Alles Liebe. Gerrit
     
  7. snakebite

    snakebite Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Berlin
    Hallo Lotusz,
    ich habe mal an einem Seminar teilgenommen, welches über 4 Abende ging.
    Atem-und Mantrenübungen haben wir dort gelernt. Damit habe ich eine ganze Weile lang geübt und komme damit einfach nicht klar.
    Was genau könnte denn mein Problem sein?
     
  8. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Hallo snakebite

    Mir macht beides deshalb so grossen Spass, weil ich mir vorher meinen Kopfhörer aufsetze und dabei meine Lieblingsmusik höre. Dann mache ich Atemübungen und singe mein Mantra im Rythmus der Musik. Eigentlich könnte man dabei auch tanzen. Ich sitze dabei allerdings im Schneidersitz.

    Alles Liebe. Gerrit
     
  9. snakebite

    snakebite Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Berlin
    Hallo Gerrit,
    hm, mit Kopfhörern und Musik hab ich es noch nicht ausprobiert.
    Musik ja, aber eben über die Anlage.
    Was für Musik hörst Du da?
    Wieviel Zeit verwendest Du dafür?
    An welcher Tageszeit machst Du es? Wie oft?
     
  10. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682
    Werbung:
    @schlangenbiss:

    Nicht so ungeduldig! ;)

     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen