1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum Feng Shui und nicht westliche Geomantie

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von happie, 17. April 2005.

  1. happie

    happie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    In unserer Gesellschaft wird das Thema Feng Shui derzeit recht stark aufgearbeitet. Und das ist auch gut so weil es für eine Verbesserung unserer Lebensbedingungen sorgt und dadurch auch unserer Mutter Erde gut tut.

    Aber Feng Shui ist eine östliche Wissenschaft. Ich will sie nicht herunterwerten, aber warum beschäftigen wir (die Esoteriker und andere Interessierte) uns nicht mehr mit unserer eigenen westlichen Geomantie, die bis vor 200 oder 300 Jahren bei uns auch jeder beherrscht hat. sie wäre für unsere Lebensumstände besser geeignet als die unserer Geschwister im Fernen Osten. Man braucht doch nur in die Natur rauszugehen und Alte Bauernhöfe und Kirchen, auch alte Friedhöfe betrachten, die alle nach Geomantischen Prinzipien in die Natur eingebunden sind, sofern sie älter als 2 oder 300 Jahre sind.

    Meine Bitte lautet nur sich mehr mit unserer Kultur zu beschäftigen und nicht immer in die spirituell stärkeren Länder zu träumen. Hier müssen wir unsere Energiearbeit tun, weil wir hier unsere Wurzeln haben
    Mit lieben Grüßen

    Happie
     
    Robert88 gefällt das.
  2. CHI Feng SHUI

    CHI Feng SHUI Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Wien
    Westliches Feng Shui wir schon praktiziert! :flower2:

    Einige Institute (z.B QI MAG)haben das schon erkannt und die chinesische Feng Shui Lehre an unsere Bedürfnisse angepasst !

    Als Beispiel dafür dienen einige große Konzerne und Firmen, die Ihre Bürogebaüde nach diesem Stil planen und bauen ließen !

    lg
    Andreas
     
  3. Xuan Kong

    Xuan Kong Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Österreich
    Hallo,

    einige Punkte aus meiner Sicht.

    Feng Shui würde ich nicht als Esoterik bezeichnen – ist aus meiner Sicht nicht passend. Feng Shui ist eine empirische Wissenschaft – deren Grundsätze gelten überall und wirken überall – nicht nur im Osten. Deshalb ist der Einsatz von Feng Shui egal wo ich mich befinde, möglich. Der große Vorteil von Feng Shui ist, das es hier seit Jahrhunderten Aufzeichnungen gibt und diese noch immer vervollständigt und erweitert wird.
    Bei der westlichen Geomantie gibt es nur sehr wenig Aufzeichnungen – das heißt es ist leider sehr viel Wissen verloren gegangen – welches nun wieder mühsam erarbeitet werden muss.

    Ein wirklicher Dienst an die Personen welche eine Hilfe wollen, wiederum meine Sicht, kann bzw. sollte nur von der Betrachtung beider Arten, Feng Shui & Geomantie erfolgen.
    Nur Geomantie alleine hat jedoch nicht die Möglichkeiten die Feng Shui hat bzw. kann.

    Gut Ausgebildete Personen werden auch immer beides durchführen/berücksichtigen da sie über das Zusammenspiel der verschiedenen Arten wissen.

    lg
    Roman
     
  4. happie

    happie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Salzburg
    Ich habe nicht behauptet, dass Feng Shui gleich Esoterik ist, ich hab lediglich gesagt dass viele Esoteriker sich mit Feng Shui beschäftigen. Ausserdem findet man Feng Shui- bzw. Geomantiebücher immer bei der Esoterik im Buchladen. Und dass die Grundsätze überall gelten hab ich auch nicht angezweifelt, ich hab gesagt, dass die westliche Geomantie für uns besser passt, da sie auf unsere Verhältnisse (auf den westlichen Menschen, die Landschaft und das Klima) angepasst ist. Warum du Feng Shui neben die Geomantie stellst verstehe ich nicht ganz, da ja Feng Shui ein Teilaspekt der Geomantie ist, so wie Radiästhesie. Danke für die Infos und liebe Grüße

    Happie
     
  5. Gwenna

    Gwenna Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo happie, :)

    hm, also wenn etwas wahr ist, dann paßt es - meiner Meinung nach - überall. Es ist also egal ob ich westliche oder östliche Geomantie wähle. Beides kann sich allerdings ergänzen.

    Ein anderer Aspekt, warum bei uns Feng Shui diesen Zulauf hat, könnte sein, daß es unbelastet ist. Die westliche Geomantie wurde ja zum Teil von den Nazis missbraucht.

    Liebe Grüße
    Gwenna
     
    GreenTara und Robert88 gefällt das.
  6. Godzilla23

    Godzilla23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Mitteldeutschland an der Elbe
    Werbung:
    Hallo, vorweg nur kurz, ich hab so gut wie keine Ahnung von den beiden östlichen und westlichen Raumlehren.

    Ich finde es aber erwähnenswert, das diese Erde heutzutage immer mehr zusammen wächst und zusammenwächst.
    Manche nennen das Globalisierung, aber dieser Begriff hat die Tendenz mit wirtschaftlichen Dingen in Assoziation gebracht zu werden.
    Schön solche Beiträge von "Esoterikern" und Interessierten zun lesen, das gibt Hoffnung.

    Naja, die Nazis haben die Lehre also mißbraucht?.. Schweinerei! Die schönen Gehöfte unserer ländlichen Bevölkerung stehen für mich dabei aber kaum im Schatten dieser Ereignisse..klingt aber interessant.

    Gut, was ich schreiben wollte war das es heute an der Zeit ist spirituelle Ansätze der Erde zu ergründen zu verstehen und zu vergleichen, wenn sie keiner absoluten Tradition angehört vielleicht auch für moderne Lebensumstände umzuformen und überhaupt grundlegend neu zu organisieren..

    Kann mir jd. mal ein link geben für "Geomantie im Netz"(möglichst seriös)
    ?
    Wär super, habt dank, bis dann Chris.
     
  7. Gwenna

    Gwenna Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Chris,

    die Gehöfte haben sicher nichts mit den Nazis zu tun. Über dieses Thema (Nazis und Geomantie) könnte man sicher noch einiges schreiben.
    Aber das würde hier zu weit führen.

    Wenn du eine seriöse Seite über Geomantie suchst, dann schau mal bei www.geomantie.net

    Liebe Grüße
    Gwenna
     
  8. Kolibri

    Kolibri Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Zentralschweiz
    auch wir im westen hatten mal das wissen. bei uns wurde alles wissen in alexandrien zusammengetragen. leider wurde durch ein feuer alles zerstört.
    dazu komm noch, dass so um 1500 definiert, dass die mystischen sachen der kirche gehören, und die wissenschaft sich nur um die materialistischen sachen zu kümmern hat. seither irrt die wissenschaft auf dem holzweg umher und versucht immer kleinere teile nochmals zu analysieren und nochmals zu halbieren.
    in china war feng shui schon immer eine geheimlehre, die dem herrscher vorbehalten war. sie wurde zwar auch vor allem in klöster studiert, aber immer mit dem hintergrund, den herrscher zu stärken. für das normale fussvolk war feng shui verboten. lange wurde feng shui auch nur beim einrichten der grabstätten eingesezt. ein richtig erstelltes grab bringt den nachkommen glück und erfolg im leben.
    es ist ein grosses glück für uns, dass einige meister das wissen in die welt tragen und wir davon profitieren können. leider behalten die meisten meister die wirklichen kerngeheimnisse für sich und geben sie nur an menschen weiter, die damit umgehen können.
    da wir alle unter der gleichen sonne leben, können diese erkentnisse auch bei uns genau gleich angewandt werden wie in china. man sollte jedoch nur die theorie übernehmen und und sie auf unsere kultur adaptieren.
    usw.
    liebe grüsse
    kolibri
     
  9. Gwenna

    Gwenna Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo kolibri,

    ich glaube, was das geomantische Wissen im Westen angeht, irrst du.
    Nimm allein die ganzen gotischen Kathedralen oder in Deutschland der Park von Schloß Nymphenburg, Potsdam, der englische Garten in München usw. usw. Alles wurde nach geomantischen Grundlagen angelegt.
    Das Wissen war nicht verloren und wurde auch nicht unterdrückt.

    Liebe Grüße
    Gwenna
     
  10. Kolibri

    Kolibri Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Zentralschweiz
    Werbung:
    ich würde gerne mehr über die westliche geomantie erfahren. sicher wurden praktisch alle kirchen nach dem energetischen erdgitter ausgerichtet und sicher auch noch andere wichtige bauten. interessiert das unsere modernen architekten denn auch noch? dass ist doch eher die frage. wenn heute ein einkaufszentrum gebaut wird, dann wird feng shui nur aus werbetechnischer sicht eingesezt, weil das bei den leuten zieht, aber kaum weil ein glaube an die wirkliche macht der chiflüsse geglaubt wird.
    grundsätzlich spielt es ja keine rolle, ob feng shui oder westliche geomantie. hauptsache es wird ganzheitlich betrachtet.
    lg
    kolibri
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen