1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum Erleuchtung?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von JamesWood, 14. Oktober 2006.

  1. JamesWood

    JamesWood Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Mal eine andere Frage:

    Warum sollte ich Erleuchtung erlangen wollen? Es ist alles gut wie es ist, und ich tue was ich tue?


    ###JW
     
  2. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Hallo :)

    Bist du glücklich?

    Wyrm
    :clown:
     
  3. JamesWood

    JamesWood Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    18
    Jau... :)

    Vielleicht nicht 24/7 aber es gibt wenig was mich länger als 2 Stunden unglücklich machen kann...

    Hum....

    ### JW
     
  4. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo JW,

    wer sagt denn, daß Du das sollst ? ;) Du lebst Dein Leben, wie Du es für richtig hälst. Was immer Du tust, ist DEINE Entscheidung.

    Und was ist denn überhaupt Erleuchtung ? Ich benutze den Begriff nicht, weil ich damit gar nichts anfangen kann, bzw. weil er so wie er verwendet wird, für mich keine Bedeutung hat.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  5. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    oiiiii ... dann passts ja ;)

    Wyrm
    :clown:
     
  6. Reisender

    Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4.085
    Werbung:
    Du brauchst dann aber keine Taschenlampe mehr. Ist das nix?
     
  7. JamesWood

    JamesWood Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    18
    Erstmal danke für eure Antworten

    Überall wird man doch schon fast dazu gedrängt, dass mit dem eigenen Leben etwas nicht in Ordnung ist: Christen streiten um die wahre Auslegung, und erst und umunstößlich gläubig wird man durch eine "Gotteserfahrung". Die Christen sagen dann gleich, dass man den Weg dazu auch noch finden wird.
    Buddhisten predigen wenn man das und das nicht versteht ist man noch nicht erleuchtet, sagen aberzumindest das man eigentlich schon alles hat.

    usw usw. immer fort (so kommt es mir vor) wird man darauf hingewiesen das man noch nicht alles erreicht hat, bzw. man (unbedingt) noch mehr erreichen sollte.

    klingt jetzt ein wenig negativ geschrieben, so meine ich das aber eigentlich nicht. Vielmehr sollte es einen Denkanstoß sein, das man mit seinen "Aussagen" sehr vorsichtig sein sollte.
    Vermutlich sagt das aber nur mein paranoides Ego das immer denkt es gibt noch etwas besseres.

    Und eigentlich weiß ich überhaupt nicht was ich schreiben soll, weil ich für alles was ich schreibe eine Gegenantwort wüsste! Das gilt natürlich auch für vorigen Satz! :)

    Doch das wär nicht schlecht. Dann müsste ich bei diesen ganzen Stromausfällen hier nicht erst mein Handy suchen und dann mühsam ausleuchten (was natürlich auch ne interessante erfahrung ist). Sozusagen wär mein Licht dann Instant-Ready mit voller Leuchtkraft. Jippi!

    ### JW
     
  8. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    Hi JW.

    Das find ich mal ne gute Frage und in der Form hatten wir´s glaube ich auch noch nicht.

    Ich frage mich das schon lange und da mir wirklich kein Sch... eine vernünftige Antwort gibt oder geben kann, muss ich es wohl oder übel selbst rausfinden ...

    Und wie finde ich das raus ??

    Eben. Da hast du den Salat. Du bist dem ganzen schon voll auf den Leim gegangen, in dem Moment wo du dich das erste Mal fragtest: "Erleuchtung ? Was ist das überhaupt ?"

    Da kann ich nur sagen: Pech gehabt - jetzt wirst du es auch rausfinden wollen *hehe ...


    Ich vermute es bringt gar nicht viel - von wegen:

    ... denke ich dann: Wenn das mal nicht eine Illusion ist :) ... wenn man nicht alles eine Illusion ist, was man so von Erleuchtung denkt und erzählt bekommt und in Wirklichkeit ist alles ganz anders :)

    So bleibt jedem also nur eins, ob man nun will oder nicht: Man wird sie erlangen müssen, um jegliche Frage diesbezüglich für sich beantworten zu können :D
     
  9. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Also gehts Deiner Meinung um (Selbst-)Bewusst-Sein ?

    ;)

    Wyrm
    :firedevil
     
  10. JamesWood

    JamesWood Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Jup das finde ich eine interessante Aussage. Hehehe. Frei nach dem Motto: Was man nicht weiß, macht einen nicht heiß.

    Ich hab mir diesen Flo selbst ins Ohr gesetzt, und das wird schon seinen Grund haben. :)
    Bereut habe ich es nicht, ganz im Gegenteil.

    Meine "Unsicherheit" kommt nach eigener Einschätzung nur daher, dass ich keine Ahnung habe was ich mit meinen Lebensjahren anfangen soll (die ungefähre Richtung weiß ich zwar, das ist aber wirklich sehr sehr unbestimmt....).

    Und dann gibt es halt immer wieder diese 2-3 Minuten wo ich mir Gedanken darüber mache, und diese manchmal auch ausformuliere "Warum Erleuchtung?" ;)

    ###JW
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen