1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum ekelt mich Steinwasser?

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Mondfrau74, 1. Juni 2005.

  1. Mondfrau74

    Mondfrau74 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    47
    Werbung:
    Hallo,

    wenn ich mir vorstelle, ich sollte Steinwasser trinken, wehrt sich etwas in mir.

    Ich mag sowieso schon kein stilles oder gar Leitungswasser.

    In Sprudelwasser könnte ich es mir schon eher vorstellen. Allerdings hätte ich irgendwie trotzdem das Gefühl, das Wasser wäre verschmutzt.

    Was kann das sein?

    Liebe Grüße

    Mondfrau
     
  2. sascha3k

    sascha3k Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    282
    Ort:
    Suhl - Thüringen
    Du solltest niemals Wasser mit Kohlensäure nehmen... Diese könnte aus den Steinen mehr herauslösen als Dir lieb ist!
     
  3. fairy

    fairy Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2005
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Stgt

    Hallo Mondfrau,

    geht es Dir auch mit einem Kristall so? Er hat nämlich eine Sonderstellung unter den Steinen, wie man gleich an seinem Namen merkt. :)

    Alles Liebe

    Lena
     
  4. Lexi72

    Lexi72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    15
    Hallo Mondfrau,

    wenn es dich ekelt dann würde ich es auch nicht trinken.Wahrscheinlich würde es dir gar nicht gut tun.
    Der Körper sagt dir im Normalfall was gut für dich ist und was nicht.

    Gruß Lexi
     
  5. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    nochmals weise ich drauf hin, dass in vielen Steinen nicht gerade gesunde Mineralien und Spurenelemente wie Arsen, Blei, oder gar Uran (selten, aber war,... siehe Zirkon) enthalten seien können. Informieren sie sich im Netz über die chemische Zusammensetzung der genutzten Steine.
    Gruß
    proyect_outzone
     
  6. Lunah

    Lunah Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    879
    Ort:
    willst du mich besuchen kommen? ;)
    Werbung:
    Nicht alle Steine eignen sich dazu, Steinwasser anzusetzen. Du solltest dich vorher dringend informieren, ob der Stein "wasserfest" ist ;)

    Ansonsten läufst du Gefahr, Stoffe zu trinken, die sich aus den Steinen herauslösen.

    Lunah
     
  7. ChaliceQueen

    ChaliceQueen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    433
    Hallo,

    Steinwasser von welchem Stein/Steinen denn?
    Im Zweifelsfall würde ich auch meinem Gefühl vertrauen und es bleiben lassen.

    Viele Grüße :)
    C.Q.
     
  8. Mondfrau74

    Mondfrau74 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    47
    Es geht mir so um die gängisten Steine, wie Rosenquarz oder Bergkristall.

    Ich habe zu Hause das "Große Lexikon der Heilsteine, Düfte und Kräuter", da hatte ich mich bisher schlau gemacht, welche Steine in Frage kommen und welche nicht.

    Ich kann es mir selber nicht erklären, warum ich so empfinde.

    LG Mondfrau
     
  9. nocoda

    nocoda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    935
    Da kann ich Dir nur raten, auf Dein Bauchgefühl zu hören. Zwar sollte man sich nicht unbedingt vor allem Neuen verschließen, aber wenn man wirklich eine tiefe Abneigung dagegen hat und weiß nicht woher, dann sollte man dieses Gefühl ernst nehmen.

    *lg
    noci
     
  10. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Werbung:
    Hallo,
    ca. 200 Sorten gelten als die gängigsten (Dies sind Von ca. 50 Mineralien die diversen Varianten),...

    Es gibt ca. über 4000 bekannte Mineralienarten mit zusammen über 20000 diversen Varianten und viel mehr Gemischen (Gesteine, u.a.).
    Gruß
    proyect_outzone
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen