1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum einfach, wenns kompliziert auch geht!?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von hörbi, 17. Februar 2005.

  1. hörbi

    hörbi Guest

    Werbung:
    Bin neu hier und wollt mal meine Sicht der Dinge darstellen:

    Ich bin in meinem Leben schon sehr vielen Menschen begegnet und habe manche von ihnen auch näher kennen lernen dürfen. Jeder von ihnen war auf der Suche nach....... Damit wär ich beim eigentlichen Problem: Alle suchen nach etwas, daß sie noch gar nicht kennen. Wie wärs denn mal wenn man beim einfachsten beginnt: Vor der eigenen Haustüre kehren!!
    Jeder von uns kann nicht so leben wie er eigentlich will, oder? Jeder will doch ein Paradies für sich allein, nicht arbeiten gehen, genug zu essen, viele Freunde, grosses Ansehen........, aber keiner bekommt es. Als ausrede nimmt man dann gerne: Unsere Gesellschaft, Familie, Recht/Unrecht, .... warum nicht mal den Mut haben und eine "REGEL" brechen und wirklich das tun wozu man gerade Lust hat!?? Alle versuchen sich immer und überall zu beherrschen oder kompromisse einzugehen..... sein Selbst zu verleugnen erzeugt nur Wut und Einsamkeit.
    Willst du glücklich sein, dann sei wie ein Kind: Sag was du denkst und du bekommst was du willst! (...denn wir versuchen mit Worten die Augen vor der Wahrheit zu verschliessen!)

    allen Kräuterfeen und -hexen möchte ich sagen, daß sie das kostbare Wissen weitergeben sollen, denn die (Schul)Medizin wurde geschaffen um uns Menschen zu Laborratten zu degradieren. --> http://www.pilhar.com/Hamer/NeuMed/Tabelle/tabelle.htm

    alles Gute&lg
    herbert
     
  2. Bijoux

    Bijoux Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    2.383
    Nicht schlecht, Herbert, nicht schlecht :) !
    Aber die Erkenntnis, dass der Mensch im Grunde Narrenfreiheit hat, dass es "die Gesellschaft mit ihren Zwaengen" gar nicht gibt (so dass alle Klagen darueber sinnlos und Zeitverschwendung sind) und dass vor allem andere Menschen ALLES akzeptieren, was man macht, wenn man es nur mit der noetigen Portion Selbstbewusstsein tut, diese Erkenntnis kommt oft sehr spaet...

    Bijoux
     
  3. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Warum einfach, wenns kompliziert auch geht!?

    Weils leichter ist, eine Pille zu schlucken, als das alte Wissen der Natur wieder hervorzuholen, denn dazu benötigt man Ruhe, Glauben, Feingefühl, Liebe zur Natur, Achtung vor der Natur und einen Schuss Demut, bestreut mit etwas Reinheit, geschwenkt von einer Priese Mystik und Liebe zu sich Selbst und dann natürlich zu allen anderem und allem Lebendem.

    Und noch einiges mehr..........

    Wie kann das einem normalen arbeitendem gestressten Menschen gelingen, dieses Wissen zu leben?

    Da hau ma uns do lieber schnell mal ein Pulver rein............


    :eek: :biss: :flush2: :3puke:

    Hauptsache, wir können gleich wieder in das coole Gesellschaftsleben und sind WER. Ein Angepasster. Doch, sind wir das nicht alle, auf irgend eine Weise?

    Ach ja, wenns nicht nebenbei so spannend wär, das Leben, hätt ich schon längst drauf..........

    Alles Liebe..........(Heute hat er mich wieder voll erwischt, mein Vogel Urani)
     
  4. manina

    manina Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    37

    Hallo Herbert,

    du hast aber eine eigenartige Vorstellung vom Paradies. Willst du wirklich so ein Paradies?
    Nicht arbeiten gehen - ich liebe meine Arbeit und ich geh gerne
    genug zu essen - ist für alle glaube ich ein Grundbedürfnis
    viele Freunde - da lässt sich streiten, ich brauche nur wenige dafür aber richtige
    hohes Ansehen - brauch ich auch nicht, ich möchte mein leben leben und mein verhalten nicht von anderen abhängig machen

    lg manina
     
  5. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    genug zu essen - ist für alle glaube ich ein Grundbedürfnis


    Da muss ich leider widersprechen:

    Dieser Punkt ist nur in unserer jahrtausendenalten Glaubensvorstellung verankert. Es leben schon viele Leute von Lichtnahrung! Und ich bin überzeugt, das es gehen kann, auch wenn ich es noch nicht probiert habe (zumindest in diesem Leben nicht).

    Anscheinend müsste man nicht mal altern, wenn wir diese Vorstellung nicht in unserem Gehirn eingepflanzt hätten.

    Na, so ist´s halt...... Was soll´s, fress ma weiter!!!!!!!!!!!!!!
     
  6. hörbi

    hörbi Guest

    Werbung:
    liebe(r) manina: is nicht meine Vorstellung, sondern nur eine x-beliebige.....
    liebe(r) goldklang: ich habe nichts von all dem und bin trotzdem/deswegen eins mit mir selbst.

    lieber bijoux: du hast völlig recht. Diese Erkenntniss kann erst dann kommen, wenn man seine EGOistischen Bedürfnisse (Gefühle) ausgelebt hat. Dann kehrt erst ruhe ein! Darum soll man sein ego ja nie unterdrücken, damits eines Tages a Ruh gibt. Ist ja schließlich auch ein Untermieter bei mir, mein liebes EGO (Ego=Software für irdischen Körper, Ausdrucksformen: Bedürfnisse, Gefühle, Triebe,....; notwendig zur Aufrechterhaltung der Körperfunktionen, Arterhaltung)! :kiss4:

    einfach leben, der Rest kommt von selbst..... :banane:

    greetz,
    herbert
     
  7. hörbi

    hörbi Guest

    aja noch was: möcht noch was zur Lichtnahrung sagen: Ist prinzipiell möglich..... aber nicht sinnvoll. Auch ein Fisch kann sich von Luft ernähren.... er muss nur seine Lebensfunktionen einschränken/abschalten, aber wozu? Er lebt ja im wasser um sich selbst und seine Art zu erhalten. Wenn er also an Land geht um Luft zu atmen, dann hat er damit nichts erreicht.

    ist nur mein derzeitiger Erfahrungsstand, .......jeder soll ja das machen wozu er Lust hat.
     
  8. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Weils leichter ist, eine Pille zu schlucken, als das alte Wissen der Natur wieder hervorzuholen, denn dazu benötigt man Ruhe, Glauben, Feingefühl, Liebe zur Natur, Achtung vor der Natur und einen Schuss Demut, bestreut mit etwas Reinheit, geschwenkt von einer Priese Mystik und Liebe zu sich Selbst und dann natürlich zu allen anderem und allem Lebendem.

    liebe(r) goldklang: ich habe nichts von all dem und bin trotzdem/deswegen eins mit mir selbst.

    Das glaub ich dir nicht, nette Grüße von Goldklang!
     
  9. osten

    osten Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    37
    hallo

    das ist eine harte nuss... stellen wir uns vor wir sind programmierer eine cyberwelt jahrelang programmieren wir herum bis die welt so real ausschaut dass man meint es ist echt. dann ziehen wir und den cyberanzug an und gehen in das programm. es ist so ein gutes programm!! man vergisst wirklich dass man es selber geschrieben hat!
    und das Ziel des Programmes ist es, zu kapieren dass es ein Programm ist.
    irgendwie, wenn man das jetzt theoretisch auf das Leben überträgt, sind wir...
    oh gott!
     
  10. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Es gibt einen Yogi, der ißt und trinkt nichts, sondern lebt nur vom Universum.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen