1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum du nicht göttlich bist

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Maud, 13. September 2006.

  1. Maud

    Maud Guest

    Werbung:

    Warum Du nicht göttlich bist

    Weil Du in Unwissenheit lebst und weiterhin darauf bestehst, indem Du oft die Wahrheit ablehnst, die Dich frei macht. Wenn man aber einem Menschen seine Göttlichkeit nimmt, die sein Wesenskern ist - dann kann man ihn leicht beherrschen und manipulieren. Erkenne, daß es die Mächtigen der Erde und ihre unwissenden Helfer in den Kirchen sind, die Deine Göttlichkeit leugnen, die das heraufdämmern des Wissens verhindern - die Dir ständig einreden, Du wärst in Sünde geboren, klein und machtlos.

    http://www.tu-berlin.de/zrz/mitarbeiter/lwie4000/forum/sbar/gedanke/gtext.html#17


    L.G. Maud
     
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Meines Erachtens hat die Kirche weder Ja noch Nein zu sagen, sondern nur AMEN.

    LG Tigermaus
     
  3. Fingal

    Fingal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    3.501
    hallo maud, schön Dich wieder hier zu sehen.

    mag sein, dass der mensch an sich vielleicht nicht göttlich ist. vielleicht drücke ich es besser so aus: der mensch handelt nicht göttlich, denn ich glaube nicht dass ein göttliches wesen "ja" sagt zu gewalt um z.B. eine religion durchzusetzen. unser verhalten ist bestimmt manchmal nicht gerade das was wir göttlich nennen würden, aber das was in uns steckt, das was uns ausmacht, die gefühle und unsere individualität - auch wenn es mit gewalt verbunden ist - all das ist göttlich.
    außerdem, seht es mal so: was soll ich "hier unten" denn auch göttlich sein, das ist doch nicht der grund warum wir hier sind? vielmehr sollen wir erkennen dass wir im GANZEN göttlich sind und das das "dort" und unser zustand dort "zuhause" göttlich ist. perfekt sozusagen. vollkommenes glück. manch einer kann das auch hier in seiner zeit auf der erde erreichen (aber nicht so perfekt wie dort), das hängt aber ja von vielen faktoren ab und kommt einem sechser im lotto gleich.

    liebe grüße -fingal-
     
  4. Maud

    Maud Guest

    Hallo Figal mein Freund

    Wie ist es dir noch ergangen, ich freue mich sehr dich zu lesen. Ich mus dir sagen habe deine freundlich frische Art sehr vermisst.Ist bei dir alles in ordnung, ich prsönlich kan nicht klagen. Ich denke mir auch das wir Menschen zu vieles vergessen haben, und uns wider auf vieles besinnen müssen. Da hasst du volkommen recht.

    L.G. Maud
     
  5. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    na das ist ja ein hübscher Text, da hat sich ja mal jemand richtig Gedanken gemacht :)
     
  6. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:

    Ja Mäuschen es gibt Menschen die haben besondere Qualitäten.:liebe1:

    LG Tigermaus
     
  7. Fingal

    Fingal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    3.501
    @ maud Du weisst ja wie's ist *seufz* mal so, mal so :D im großen und ganzen möcht ich mich auch nicht beklagen, eigentlich läuft ja immer alles so wie man es sich selbst "eingetütet" hat, von daher... *g*

    @ trixi, kenn ich Dich schon von "früher" und hast Du Deinen nick geändert? ich weiss nämlich noch nicht, wie ich Deine posts einschätzen soll, ich kann nicht herauslesen ob es ironisch gemeint ist, oder ehrlich....aber das würde ich gerne können :D

    liebe grüße -fingal-
     
  8. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Du genau das ist vielleicht das Besondere an meinen Texten, das man meine Meinung eben manchmal nicht daraus lesen kann. Weil sie einem die Wahl lassen, sie entweder zu mögen oder sie zu hassen. So kann sich dann jeder selber mal bemerkbar machen, wie schwer es ist, sich eigentlich über einen Menschen eine Meinung zu machen.

    Das liegt daran, dass ich in einer Schreibtechnik hier rumphilosophiere, die ich Schreibfluss nenne. Weisst Du, Fingal, ich wor emol asääähr Krong. So in etwa hat in meinem Körper damals die Sprache noch geklungen, wenn ich gesprochen habe. Also heraus kam die Sprache schon normal, aber innen drin klang die nicht. Ich habe früher mal sehr schön singen können und zwischen zeitlich hat mir aber mein Leben dann wohl irgendwie "die Sprache verschlagen", wie man so schön sagt. Da sind mir die Klangräume im Körper zugegangen. Jedes Organ hat ja eine eigene Resonanz und mag einen bestimmten Vokal besonders gerne. Und nicht umsonst machen Menschen beim Sex eben Geräusche wie AahAahAhh,Jäimes und weniger Juhei,juhei,juhei, Konrad! Das ist sogesehen der Wandel Zeit in der Sprache. Der Körper wird ja durch Laute in Schwingung versetzt und die sind entweder antrönend, dann empfindet man .JAAA. oder sie sind abtörnend und dann emfpindet man :NEIN: Die Punkte bedeuten jeweils die empfundene Wertigkeit. Was meist wahrgenommen wird, das sind eben die :NEIN:-Aspekte. Das muss aber nicht so sein, wenn man z.B. Worte ganz einfach natürlich und nicht Schlimmes findet. Das würde schon ganz einfach ausreichen, um sämtliche Kommunikationsproblematik der Erde zu lösen.

    Nun ist also irgendwie ja logisch: wenn Du mich heute liest, liest Du nicht den gleichen wie Morgen. Weil dann wär ich ja von gestern und hätte mich nicht mit der Natur mitgewandelt, gell? Bitte, das ist jetzt zeitlich zu verstehen. Wenn ich mich wandeln würde von gestern auf heute- juhei, Konrad, Konrad, Konrad würd ich dann schreien. Mach ich aber nicht, ich bleib bei James, weil der sieht stets gut aus. Das ÄI verbindet nämlich innerlich die Geschlechtsorgane mit dem Kronenchakra und mit dem Jäimes hebt man besser ab.

    Naja. Es gibt nun Menschen die rufen Jeesus, Jeesus, Jeesus, wie ist das alles schrecklich. Gell Nicht umsonst rufen wie das, weil eben ein dreimalig intoniertes "Jesus" im Körper die Organe so in Schwingung versetzt, dass sie in zweierlei Richtung auspendeln können: zum Nordpol oder zum Südpol des Organs. Entweder der Mensch empfindet dann energetisch die Worte "High" oder "Buheih". Im "Buhei" schwingt deas Gespenst mit und damit kommt es dann drauf an, ob Du als Kind Angst vor Gespenstern hattest oder nicht, was Du empfindest.

    Wohin das Schreigespenst- ääh, hab ich Schreigespenst, gesagt, ne, Schreiggespinst meinte ich- Schreibgespinst pendelt, ist eine Charakterfrage, da kann keiner was für, das muss man nehmen wie es ist und da hat zunächst einmal ein Recht auf ein gewisses Anecken hier und da.

    Tot ist tot, da helfen keine Tränen. Aber um die Lebenden, da könnte man heuer heulen. Wenn man nämlich einmal gelegentlich auf das Denken verzichtet und sich selber zuhört, dann bemerkt man Dinge, die man eigentlich gar nicht sagen dürfte. Weil manche so überzeugt von irgendetwas sind. Sonst gerätst Du sofort in Unfrieden mit anderen Namen hier. Man darf hier nicht plappern, man muß hier Gescheit sein. Und da mache ich mich einfach immer nur Lustig drüber, glaube ich.- im Irgendwo hier. Nicht im Nirgendwo, da mache ich mich nicht lustig. Da höre ich mir zu. Und in meinem Körper, da frage ich mich zur Zeit: was mache ich morgen? und übermorgen? und übermorgen? Weil mir alles bisherige anders erschien als das Heutige. Wegen dieser Wandelsache, die beim Schreiben so schön geht.

    :banane:

    Liebe Grüssen-gel, RegNiDoenSpielerChristianTrixiMausMatrixiusAUMhütchen:confused:
     
  9. Sitanka

    Sitanka Guest

    ich bin der überzeugung, dass wir alle göttlich sind, nämlich eine göttliche schöpfung mit all unseren guten und weniger guten eigenschaften.
     
  10. Sternenfeuerwerk

    Sternenfeuerwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Austria
    Werbung:
    Irgendwie haben doch alle einen gewaltigen Denkfehler mitbekommen.

    Mach dich frei :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen