1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum die Internetzensur scheinheilig ist

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Nightbird, 27. April 2009.

  1. Nightbird

    Nightbird Guest

    Werbung:
    Als dem Staat die Möglichkeit gegeben wurde, Kontendaten von Banken zu bekommen, weil man nur so(!) die bösen Terroristen fangen könne, hat der Michel auch gesagt - Toll, die tun was! Und mit mir hat das nichts zu tun. Heute fragen die Finanzämter und Sozialämter die Konten vom Michel ab, wenn es um Steuern oder Hartz-IV geht. Dumm gelaufen, Michel. So schnell kann es gehen, wenn man dem Staat vertraut, wenn er sagt, es ginge ja nur um Terrorismus oder Kinderpornographie.


    Weshalb die Internetsperre bezüglich der Kinderporno-Inhalte nichts ändern wird:
    Internetzensur blamiert deutsche Politiker

    Das absolut undurchdachte Konzept der neuen "Eckpfeiler" lässt sich auch wiefolgt beschreiben:

    “Stell dir vor, du gehst durch ein heruntergekommenes Viertel. Rechts und links sind Fenster, die hell erleuchtet sind, und du kannst sehen, wie dahinter schreckliche Dinge mit Kindern geschehen. Würdest du da auch nach einem Handwerker schreien, der die Fenster mit Brettern vernagelt, damit keiner diese schrecklichen Dinge anschauen muss? Oder doch eher nach der Polizei, damit sie die Schuldigen verhaftet und die Kinder befreit?”
     
  2. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
  3. Dairio

    Dairio Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2009
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen und die Re
    Etwas peinlicheres als diese Mischung aus Unwissen, Willkür, fehlendem Selbstvertrauen und Ignoranz gegenüber Fachleuten habe ich bisher nicht kennen gelernt (außer vielleicht in der einen oder anderen Geschäftsführung).

    Speziell:
    Wer glaubt denn ernsthaft, dass das WWW das Internet ist?

    - Um diese Frage mal von der rhetorischen Ebene wegzuführen: Das WWW ist EINE Anwendung von vielen, die im Internet laufen. Es ist erst seit etwa letztem Jahr die Anwendung mit dem meisten Netzverkehr, sprich Traffic. Bis noch vor sehr kurzem wurde am meisten Traffic durch das "news" - System verursacht. Der "Siegeszug" beim Datenaufkommen ist nur über den illegalen Video-Download erreicht worden (ja, ne, is klar, keiner würde nicht illegal Videos runterladen :tomate:).
    In ganz anderen Worten: Wer Kinderpornographie durch ein dermaßen durchsichtiges Medium wie das www tauscht oder für Geld anbietet muss sich nicht wundern wenn er 3 Tage später nur noch gesiebte Luft atmet. Das Internet bietet wesentlich bessere Verfahren zum tauschen von Dateien bei denen diese eben nicht für jedermann abrufbar sind und bei denen diese mit einem Private Key/Public Key verfahren verschlüsselt sind, so dass unsere lieben Gesetzeshüter ohne den korrekten Private Key eh vor verschlossenen Toren stehen und dumm zuschauen - bzw. nicht mal merken, dass es da was zum zuschauen gibt.


    Wie viele echte Anbieter von Kinderpornographie wurden im WWW in den letzten 5 Jahren aufgedeckt? Natürlich im Vergleich zum Umfang der Sperrlisten verschiedener Länder?

    - Es waren nicht mehr als 10. Auf den Sperrlisten stehen aber - je nach Land - zwischen 2500 und 3500.


    Und dann war da noch die letzte völlig verzweifelte Frage: Warum sind die deutschen Sperrlisten nur für KiPo Seiten aus dem Ausland, aber nicht für in Deutschland gehostete?

    - Na klar, die Deutschen Seiten werden vom Staatsanwalt dicht gemacht. Alle anderen Länder machen sowas natürlich nicht, weil sie alle Schurkenstaaten sind!



    Hätte ich schon gefrühstückt, könnte ich mir dieses glatt nochmal durch den Kopf gehen lassen.
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    da muss ich dir wiedersprechen: das Konzept ist verdammt durchdacht - es ist sogar durchtrieben

    weil erstens: man kämpft unter dem Banner unter einem Moralischen Problem, das kein Mensch, der nicht als Tier gelten will gutheissen kann. Heisst: man kann gegen diejenigen, die gegen die Kampgnie kämpfen währen heimliche Verfechter des Moralischen Problems (wie bekämpft man eine Kampagne, die : Kampf der Kinderprostitution heisst? )

    zweiten: man hat ein vor sich selbst gerechtsfertigtes Instrumentarium um alle Menschen als Potentielle Verbrecher zu beobachten.

    drittens: man sichert dem BKA an jeder Rechtsstaatlichkeit und Gewaltentrennung im Internet die Allmachten eines Inquisitors mit Legislative (das BKA alleine entscheidet, welche Seiten gesperrt sind, Exekutive (es leitet, organisiert und kontrollsiert die Sperrung) und Judikative (Es verfährt gegen jene die auf ein gesperrte seite Landet).

    Eine solche der Willkür freigegebene Informationskontrolle hätte sich die Gestapo sicher auch gewünscht :rolleyes:

    wie auch immer: es gibt so Augenblicke, als Internetjunkie, wo ich, ganz ehrlich und frohesten Herzens dankbar dafür bin, dass ich nicht in der Bundesrepublik Deutschland wohne :rolleyes:
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    ...ach, die internet wird zensuriert?:banane:

    warum kann dann jeder hergelaufene dumpfbake, ohne zensnur, jede sch... und jede hetze im internet loswerden, ohne das es gelöscht wird?




    :ironie:

    lg von shimon
     
  6. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    ja wird es... wenn du die Gesetzesvorlage die Frau von der Leyen da ausgerbeitet hat ist die Grösste Zensur und Totalüberwachungsmassnahme die es in Deutschland seit dem Naziregime je gegeben hat (nur geht sie wahrscheinlich weiter) und gibt dem BKA im Internet die Position als Ankläger, Polizei, Richter, Jury und Henker in Personalunion... das ist mehr Macht auf eine Behörde Verteilt als die Idee der Gewaltenteilung auch nur Ansatzweise zulässt - die Inquisition währe stolz auf so eine rabiate Missachtung der Unschuldsvermutung, des Datenschutzes, der Persönlichkeitsrechte usw...

    da hilft auch dein griesgrämiges Grollen nicht alter Mann - in DE ist das Internet töter als in China, wenn die Gesetzesvorlage durchkommt

    lG

    FIST
     
  7. Nightbird

    Nightbird Guest

    Hier anhand des Beispiels youtube sehr schön veranschaulicht, was mit dem Internet passiert.



    VG,
    ever
     
  8. Xchen

    Xchen Guest

    Man hat gesehen, wie wohltuend sich Internet-Sperren ganzer Bereiche in China, Kuba, von Nordkorea nicht zu sprechen, auswirken. Man lernt eben auch in Deutzland dazu :D
    Weißt jemand, wie es in Russland mit der Internet-Zensur steht?
     
  9. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Digitale Anarchie :D
     
  10. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/30/30267/1.html

    wie heisst es so schön: ES GIBT HIER KEINE ZENSUR (und jede andere behauptung wird in zukunft gesperrt, blockiert, nicht angeziegt, indiziert, verwarrt, beschlagnahmt aber NIE UND NIMMER ZENSIERT) :ironie:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen