1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum bin ich so ein Chaot??

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von claudschi99, 4. Oktober 2008.

  1. claudschi99

    claudschi99 Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen!
    In letzter Zeit - also so ungefähr seit nem halben Jahr fällts ganz extrem auf - läuft nichts in meinem beruflichen, geschäftlichen oder sonstigen behördlichen Dingen glatt. Es gibt immer wieder Verzögerungen, nicht bezahlte Rechnungen, Hindernisse.... Im Endeffekt geht eh immer alles gut aus, aber meine Nerven... Ich bin schon richtig drauf vorbereitet, dass wieder was ungradlinig läuft. Verlier dauernd was, vergiss Dinge usw... Patschert war ich schon immer, aber SO?
    Warum kann nicht mal was glatt laufen? Dabei bin ich eh schon sehr gewissenhaft, wenn nicht sogar zwanghaft geworden, so als Ausgleich.
    Nun zu meiner Frage: Liegt das an meinem Radix? Ist es eher eine kollektive Angelegenheit? Gibts zur Zeit Transite die sowas anzeigen? Oder gehts eh jedem so irgendwann einmal?
    Was hilft gegen dieses Stressbrautdasein?

    Danke für eventuelle Antworten, auch von nicht-Astrologen!!!

    Lg Claudia
     
  2. paula marx

    paula marx Guest

    Hallo Claudia, Saturn in der Jungfrau bringt Deine Planeten in Wechselzeichen
    zum Schaukeln. Dauert noch eine Zeit, im Frühjahr 2009 geht er von diesem Platz weg. Freu Dich auf die Zeit ab Mitte 2009. Ende 2009 (Herbst und Winter) schreibst Du hier vielleicht, was jetzt in Deinem Leben so gut läuft!
     
  3. claudschi99

    claudschi99 Guest

    Was genau bedeutet das? Noch nie gehört!

    DANKE FÜR DIE AUFBAUENDE NACHRICHT. :danke: Ein Ende in Sicht zu haben, machts erträglicher. Kann ja nicht so weitergehn. Obwohl so dreckig gehts mir ja nicht mehr. Laaangsaaaaam gehts eh schon bergauf. Hatte wirklich viele Krisen in den letzten 10 Jahren.

    Liebe Grüße
    Claudschi
     
  4. paula marx

    paula marx Guest

    Krisen gehören zum Leben, jeder erlebt sie. Die Frage ist, wie gehe ich mit ihnen um, wie definiere ich meine Erwartung ans Leben, wie sehe ich mich, damit verbinde ich Kennenlernen eigener Möglichkeiten und Grenzen.

    Vielleicht beschäftigst Du dich, Claudschi, mit Astrologie, um zu sehen, wie, was, warum und vielleicht auch manchmal wann etwas ist oder passiert.
     
  5. claudschi99

    claudschi99 Guest

    Werbung:

    Genau deswegen interessierts mich. Ich stell mir vor, es geht darum dass man im Einklang mit sich lebt u vor allem die eigenen Grenzen akzeptiert u somit im eigenen Lebensrhythmus bleibt. Dann kann man vielleicht mit Krisen besser umgehen? Außerdem glaub ich, dass alles seinen Sinn hat u nix umsonst passiert. Und wahrscheinlich glaub ich auch insgeheim, dass das "Schicksal" sich bezwingen lässt oder man es leichter nehmen kann, wenn mans sozusagen "verstanden" hat oder sich mit den Lebensaufgaben anfreundet. Von Astrologie erwarte ich mir, dass ich über mein Leben bestimmen kann u mein eigener Chef bin. Verstehst du was ich meine? Es geht um Macht über das eigene Dasein und Angst vor dem Ungewissen. Und ein paar Antworten hab ich ja wirklich schon erhalten!!

    So, ich hüpf jetzt in die Badewanne. Vielleicht magst du ja noch mal was antworten!!

    ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen