1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

warten auf den bus nach hab-ich-vergessen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von trublue, 19. Februar 2011.

  1. trublue

    trublue Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    ich fahre gerade ständig zwischen zwei städten in zwei ländern hin und her. trotzdem weiss ich nicht, wann die busse fahren. komme am busbahnhof an, gerade fahren welche weg, ich renne zur strasse, um zu erkennen, ob einer meiner ist. wohl nicht. am schalter fällt mir nicht mehr ein, wohin ich fahren will, also der name des städtchens. ein ratespiel entwickelt sich bei dem ganz viele mitmachen. zwei drei andere gäste am schalter, eine riege alter mehr oder minder durchgeknallter männer und die dame hinterm fenster. irgendwann fällt es mir ein, das haben sie alle nicht gedacht. ich überblicke die reise kaum, die dann noch weitergeht, in ein anderes land. ich mache sie oft. und trotzdem. bis der bus kommt, wird es noch eine weile dauern. also gehe ich erstmal duschen. ziehe meine sachen aus. sehr viele schichten trage ich. ein handtuch fällt mir ins klo, wird ganz nass, aber es gibt noch ein weiteres, eine unterhose fällt auch. alles nass. dann dusche ich, ein lauter schrei, dann ein klopfen an der tür. es ist die frau vom schalter, sie fragt ob sowieso hier sei, ich erwidere, dass ich den schrei auch gehört habe, aber... einer der wahnsinnigen alten männer stiebitzt sich an ihr und mir vorbei durch die tür raus. ich denke: ui. und: egal. sie blickt mich entschuldigend an und ich dusche weiter.

    dann kommt ein anderer älterer mann ins spiel. der erst freundlich aussieht, dann mir bei den weiteren reisevorbereitungen hilft, mir irgendwas gibt, dann in sein wohnzimmer zurückgeht und ich packe zusammen. mir fehlen meine zettel, alle informationen für die reise. ich gehe zu ihm, sage erst freundlich, dass ich sie verloren habe, dann sehe ich unter seinem weiss-nicht-was meine zettel liegen. und beginne ihn zu beschimpfen. dass er meine unterlagen geklaut hat. ich sage das einmal mehr als nötig und nehme die unterlagen an mich. als ich wütend seine wohnung verlasse, habe ich angst, dass er mir schaden wird. ich hatte im traum eine konkrete vorstellung, dass er irgendwo anrufen kann, während ich noch unterwegs bin. dann mit angst aufgewacht.

    das habe ich heute nacht geträumt und weiss nicht, was soll es bedeuten. kann jemand interpretieren helfen. bitte.
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Du bist auf der Suche nach deinen Weg,dein Lebensweg..Es ist dir alles zu Alt,fast langweilig oder Ähnliches,du willst sehr gerne etwas neues Anfangen,kannst dich jedoch nicht richtig festlegen was,,du schaffst es,das Alte hinter dir zu lassen,du findest das,was du siehst,doch sei etwas vorsichtig,sei nicht ungerecht zu jemanden,der es eigentlich nur gut mit dir meint.
     
  3. trublue

    trublue Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    ja. was hinter mir gelassen, keine ahnung wo genau hin. ok. aber wer meint es da gut mit mir. der, der mir meine notizen weggenommen hat. echt? wie kommst du da drauf.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen