1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Waren das meine Engel?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von fcwibktirol, 12. August 2008.

  1. fcwibktirol

    fcwibktirol Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Genau am 10. August hatte ich folgendes Erlebnis! Vor meinen Augen hatte ich sehr viele goldene Linien gesehen die auf und nieder gingen, für ein paar Sekunden nur. Gestern hatte ich an der Wand Schatten gesehen aus Viereck. Ziemlich groß, die von der rechten Seite auf die linke Seite gingen. Ich glaube die Farbe war eher grau! Könnt ihr mir weiterhelfen?
    -------------------------------------------------------------------------
    mfg Michael
     
  2. huntress

    huntress Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    14
    hi.
    Das Erlebnis was du beschrieben hast könnte unter Umständen eine Kontaktaufnahme von deinem Engel sein. Es kommt auch drauf an, wie du die Linien/Schatten empfunden hast. War dies beängstigend, vertraut oder wie in Trance ???
    Ich kann dir leider nicht genau sagen, wer versucht hat mit dir Kontakt aufzunehmen aber das ein Wesen mit dir versucht hat Kontakt aufzunehmen kann man sagen.
    Manchmal geschieht dies auch, wenn mit dir verbunde Seelen Kontakt aufnehmen. Beispielsweise hast du keinen Kontakt mehr zu einen Menschen mit dem du eine besondere Bindung hattest und diese Person vermisst dich. Dann können auch solche Erscheinungen kommen. Dabei hat jedes Wesen andere Erscheinungsformen um sich zu erkennen zu geben.
    Mir ist dies auch mal passiert und da äußerte sich das, als ein weißer greller Blitz im bruchteil einer Sekunde


    Ich hoffe ich konnte dir irgendwie weiterhelfen
     
  3. fcwibktirol

    fcwibktirol Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    3
    Hallo huntress,
    nein, es war nicht beängstigend. Auch war ich nicht in Trance. Nach dem Erlebnis habe ich GOTT gedankt, daß ich dieses Erlebnis haben durfte. Auf das habe ich lange gewartet. Vor einigen Jahren habe ich versucht mit Engeln Kontakt aufzunehmen. Da waren diese goldene Punkte viel stärker und waren ständig da. Die Ärzte konnten nichts finden, sie sagten mein Herz und alles sei in Ordnung. Ich hatte damals Angst und habe nicht mehr drauf geachtet. Irgendwann waren sie nicht mehr da. Ebenfalls kurz vor dem Einschlafen habe ich öfter meinen Namen rufen hören. Ziemlich laut. Da ich zu dieser Zeit Angst hatte, hatte ich auch auf dies nicht mehr geachtet, und es war dann weg. WAR das ebenfalls mein Schutzengel?

    Ja, ich habe meistens beim rechten Auge einen Nebel, aber denke, das ist was anderes.

    Ich bin gerade bei einem Buch dabei zu schreiben, das heißt: Glaubt an die Macht der Engel, so wie ihr an GOTT glaubt!
    Ich bin deshalb für Antworten sehr dankbar!
    Vielen Dank für Deine Hilfe!
    Grüße Michael
     
  4. Brotherhood

    Brotherhood Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    577
    Ort:
    S-H
    Werbung:
    Das waren Halluzinationen. Ein anderer Titel fürs Buch wäre: Du sollst nicht die Heerscharen des Himmels verehren, sondern nur Ihn.

    Der Gottesglaube enthält alles, was den Himmel und die Erde ausmacht - da Dein gesamtes Erscheinen und jede Zelle in Dir eh einen Engel hat (sonst könnte es hier nicht erscheinen) ist ein spezifizierter Glaube an einen Engel oder Ähnliches in diesem Gebiet eher unsinnig. Wenn ich an Gott glaube, Ihn in seiner Herrschaft über jede Zelle und alles Unsichtbare annehme und Ihn nicht in einzelnde Götzen zwinge, die durch die separierte Betrachtung der Heerscharen entstehen, dann könntest Du eher ein Buch darüber schreiben, warum Du Gott suchst.

    Oder: Wenn Du den König akzeptierst, warum himmelst Du dann seinen Finger an?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen