1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

War Jesus J. Cäsar?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Night-bird, 11. September 2011.

  1. Night-bird

    Night-bird Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    4.985
    Ort:
    Jenseits von Eden
    Werbung:
    Habe einen interessanten Link gefunden, „war Jesus J. Cäsar?“ Könnte sein, die Kaiser in Rom hielten sich auch für Götter und heilten Kranke. :sabber:

    http://www.carotta.de/subseite/texte/summa.html

    http://www.carotta.de/subseite/texte.html

    http://www.carotta.de/subseite/texte/liturgie.html

    http://www.carotta.de/subseite/texte/wjc_d/noten.pdf
     
  2. dergrauereiter

    dergrauereiter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    kremstal
    Also ich glaube nicht das da irgendeine Verbindung gibt
     
  3. Night-bird

    Night-bird Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    4.985
    Ort:
    Jenseits von Eden
    Glauben heißt, nicht Wissen. ;)
     
  4. dergrauereiter

    dergrauereiter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    kremstal
    Muss man alles wissen auserdem der glaube ist mein persönlicher Wissensstand
     
  5. Night-bird

    Night-bird Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    4.985
    Ort:
    Jenseits von Eden
    Nein in Gottes Namen, für viele Gläubige würde eine Welt zusammenbrechen wenn Sie die Wahrheit wüssten, deshalb wird auch an der überlieferten Religion festgehalten. Änderungen gibt es deshalb nur in kleinen Schritten z.B. der Papst / Kirche hat das Fegefeuer :schaukel: abgeschafft. :D

    http://kath-zdw.ch/maria/fegefeuer.html
     
  6. Sepia

    Sepia Guest

    Werbung:
    es gibt viele so Geschichten um Jesus, auch dass er so eine Art Widerholung ist und Horus und andere den gleichen Weg schonmal machten, aber eigenmtlich zeigt das doch nur, das es anscheinend eine wichtige Mitteilung beinhaltet:
    http://www.youtube.com/watch?v=R1gah37Z4x8

     
  7. KleineHummel

    KleineHummel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    518
    noch nicht auf die Idee gekommen das wir alle Heilen können? Das wir alle Jesus sind?


     
  8. dergrauereiter

    dergrauereiter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    kremstal
    Zusammenbrechen? Wenn die Welt die ganze Wahrheit erfährt dann wird sie nich brechen die was brechen werden sind diejenigen die die Wahrheit verändern um an der macht zu bleiben die anderen werden nur von der Fessel der Täuschung und der Unterdrückung befreit
     
  9. dergrauereiter

    dergrauereiter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.129
    Ort:
    kremstal
    Die Kirche hebt Jesus als Gott hervor und stellt ihm über alle dabei wollt Jesus uns nur zeigen oder lernen was wir alle sind oder was wir alle können doch für mich steht nur die Frage wie wird bei mir der Wissensstand zum bewussten tätichkeit oder fähichkeit
     
  10. Frenchie82

    Frenchie82 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2011
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Also ich habe ja studiumsbedingt (Latein) so ziemlich alles von Caesar lesen und übersetzen dürfen und möchte wohl meinen, dass Caesar rein gar nichts mit Jesus zu tun hat. Auch wenn die clementiae Caesaris auf den Seiten erwähnt wird, es gab einige Kaiser, die sich durch Milde und Nachsicht auszeichneten.
    Caesar war auch kein recht "gläubiger" Mensch; also er wandte sich an Auguren, um sich Kriegsverläufe u.a. voraussagen zu lassen bzw. weil das damals einfach so üblich war, doch er war keiner philosophischen Richtung angehörig wie z.B. Kaiser Aurel, der ein großer Anhänger der Stoa war.
    Die Stoa hat dagegen sehr sehr viele Elemente aus der christlichen Religion, es gibt auch eine Theorie, dass unser "modernes" christliches Denken aus der Stoa hervorgegangen ist.
    Bei deinen Seiten, die du angegeben hast, hat ein Linguist (ich bin auch Linguistin ;-)) Namen untersucht.
    Ich halte das nicht für sehr aussagekräftig, zumal sehr sehr viele Begriffe im Lateinischen aus dem Griechischen stammen.
    So auch
    Κάίςάρ > Caesar (die Spiritus im Griechischen dürften nicht stimmen, doch mein Word gibt momentan nicht mehr her)
    Es gibt in der Forschung die These, dass "C" im Lateinischen schon immer wie "K" ausgesprochen wurde.

    Rein sprachliche Vergleiche und Ähnlichkeiten reichen mir persönlich da nicht.
    Am besten wäre es, man hätte einen Primartext, im dem Caesar sich zumindest ansatzweise zu diesem Thema/ philosophisch äußern würde.
    Seine epistulae sind leider nur fragmentarisch enthalten, ich denke, wenn Werke von Caesar etwas andeuten könnten, dann seine Briefe.
    Er schrieb Briefe an Cicero, Cicero war DER Verfechter des Eklektizismus im alten Rom. Das könnte VIELLEICHT etwas Aufschluss geben.

    Aber vielleicht hat Kleine Hummel Recht, indem sie (ich gehe von "Hummel" aus, falls du ein Mann sein solltest - sorry!) sagt: können wir nicht alle heilen? :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen