1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

War ich wirklich dort?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von skorpion1965, 13. November 2006.

  1. skorpion1965

    skorpion1965 Guest

    Werbung:
    Hallo an alle Experten,

    was sind Träume wirklich, Bilder der Seele odes ist es möglich, im Traum eine Astralreise zu machen. Ich frage deshalb, weil ich heute Nacht, das erste mal seit 17 Wochen nach dem Weggang meines Schatzes von ihm geträumt habe.

    Mein Traum: Ich besuchte meinen Schatz in einem Krankenhaus. Es war wunderschön, nicht so wie die, die ich von Österreich kenne. Ich saß auf seinem Bett und wir hielten uns an den Händen. Er sah aus wie früher, bevor er krank wurde. Wir sahen uns an und sagten uns gegenseitig, wie sehr wir uns lieben.

    Dann war der Traum vorbei.

    Was ist eure Meinung dazu?

    skorpion1965
     
  2. Venus3

    Venus3 Guest


    Hallo skorpion1965,

    ich "träume" jede Nacht, und die sogenannten Träume sind so wirklich
    und echt für mich, dass für mich diese Welt mehr wie ein Traum ist.
    In diesen sogenannten "Träumen", kann ich Personen noch weitaus
    besser wahrnehmen, als in der sogenannten Realität.
    In diesen Träumen werden mir in einer Nacht Bilder gezeigt, die sehr "einfach" sind, und doch beinhalten sie gleichzeitig so viele Bilder, wie ich sie in
    einem Jahr "hier" nicht aufnehmen könnte.
    Dort werden mir auch Dinge gezeigt, die mein EGO "hier" nicht
    unbedingt sehen will.
    Diese sogenannten "Träume", arbeiten dann bei mir am "Tage" weiter.

    So viel zum Thema "Träume".


    Venus3
     
  3. skorpion1965

    skorpion1965 Guest

    Hallo Venus3,

    danke dir für deine Antwort. Jetzt weiß ich zwar, was Träume für dich bedeuten, aber das war ja nicht meine Frage. Ich wüsste gerne, ob der Traum nur ein Traum war, oder ob ich meinen Schatz wirklich besucht habe.

    skorpion1965
     
  4. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    skorpion1965
    in meinen Augen ist es eine Illusion zu glauben da gäbe es einen Unterschied - so wie du hier im Leben Realität erschaffst tust du das auch im Traum - dieser Traum ist wahr, wenn auch auf einer anderen Ebene als wahres hier im alltäglichen Alltag.
    LGInti
     
  5. Tristania

    Tristania Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Wien
    HALLO SKORPION

    Ersmal möcht ich dir mein Beileid ausdrücken,denn in deinem
    Text kommt mir irgenwie raus,daß dein Schatz gestorben ist.
    Deshalb lass dich erstmal knuddeln.

    Zum Traum:
    Wie gehts dir jetzt danach?Ich glaube es war für dich ein sehr
    beruhigender fast schöner Traum.
    Und ich möcht mal dazu sagen.Für mich persönlich gibt es
    "Träume"und "Träume"
    Manchmal da träum ich so irgendwas dahin,wach auf und denk mir
    nicht viel weiter dabei.das waren dann einfach nur Träume .
    Dann gibts aber noch so andere, ich bezeichne sie als "Wahrträume"
    Da weiss ich die Person von der ich geträumt habe wollte mir
    dadurch wirklich was sagen,war wirklich in irgendeiner Weise da.
    Da fühle ich auch irgendwie was er gerade fühlt oder wie es ihm geht.
    Dann beschäftigt mich der Traum den ganzen Tag und irgendwie
    kommt man dann auch "real"drauf ,daß einem diese Person echt was
    sagen wollte.Ich hab z.b. einen guten Freund.wenn ich von dem
    träume,dann weiss ich ,daß er wirklich an mich gedacht hat und
    mit mir in Kontakt treten wollte weil er mich dann auch real kontaktiert
    oder ich ihn versuche ihn zu erreichen und er mir erzählt,daß er es auch
    bereits versucht hat.

    In deinem Fall würde ich sagen,dein Schatz wollte dir auf diese Weise
    wirklich sagen,daß es ihm jetzt wieder gut geht,er "geheilt" wird dort
    wo er jetzt ist, an einem sehr schönen "Heilungsort" und daß eure Liebe
    über den Tod hinaus geht.
    (vielleicht klingt das jetzt dumm,daß er jetzt erst geheilt wird,ich hätt mir
    auch gedacht,daß man wenn man gestorben ist sowieso bereits
    keine Krankheit mehr hat wenn man ""drüben" ankommt
    .aber ich war erst auf einem Begräbnis
    und der Pfarrer sagte ,daß die Verstorbene die gegen Krebs jahrelang
    gekämpft hat und nun von uns gegangen ist jetzt im Jenseits
    bei Gott komplett geheilt wird also so sinngemäss halt.Als ich den
    Pfarrer hörte ,da dacht ich mir auch:"was redet der da bloss?"
    Aber nun denk ich vielleicht ist da was dran,daß man erst im Jenseits richtig
    geheilt wird,naja wer weiss das schon)

    Das klingt irgendwie unheimlich positiv finde ich was du da geträumt hast.
    Du hast bestimmt nun ein Gefühl von Wärme und Liebe in dir.

    Ich wünsche dir viel Kraft beim Verarbeiten deines Schmerzes ,
    dein Schatz hat wohl somit versucht es dir etwas zu erleichtern.

    Alles Liebe

    Tristania
     
  6. skorpion1965

    skorpion1965 Guest

    Werbung:
    Hallo Tristania,

    vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Du hast Recht: Mein Schatz ist am 16.07.06 an Leukämie verstorben. Er hat 9 Monate und 9 Tage gegen die Krankheit gekämpft. Am letzten Tag nachdem er ins Koma fiel bekam er eine hohe Dosis an Morphium.

    Seit seinem Tod konnte ich nie mehr von ihm träumen, auch nichts aus der Vergangenheit. Dieser Traum war so wunderschön. Es tat so gut ihn gesund zu sehen, seine Stimme zu hören und ihn zu berühren.

    Dass er jetzt geheilt ist, klingt für mich überhaupt nicht dumm. Seit seinem plötzlichen Weggang habe ich mich viel mit Büchern über das Leben nach dem Tod beschäftigt und wollte auch ein Medium dazu kontaktieren. Mir wurde aber gesagt, da er duch so eine schwere Krankheit und unter dem Einfluß von starken Medikamenten gestorben ist, braucht er einige Zeit um wieder einen klaren Gedanken fassen zu können.

    Das Gefühl der Liebe ist in mir, doch der Schmerz über den Verlust ist stärker und mein Wunsch ihn bald wiedersehen zu können lässt mich keine Freude am Leben mehr empfinden.

    Liebe Grüße
    skorpion1965
     
  7. Tristania

    Tristania Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Wien
    Hallo Skorpion
    Danke für dein Feedback
    Das ist schon total traurig,hab ichs also (leider)richtig erkannt an deinem
    Schreiben.
    Tut mir total leid .
    Aber dein Traum hat mir nun die Worte dieses Pfarrers näher gebracht
    So fügt sich immer ein Puzzlestein dem anderen.Ist schon irgendwie
    interessant.Nachdem was du hier erzählt hast jetzt,klingt es schon
    verständlich.

    Ich versteh dich sehr gut.Es ist schwierig über den Schmerz hinwegzukommen
    Ich hab zum Glück noch niemand so naheliegenden verloren,ausser mein
    Pferd,aber das kann man ja natürlich kaum vergleichen.Für mich wars natürlich
    auch furchtbar.Aber nun überwiegt die Liebe und die wunderbare
    Erinnerung und die schönen Gedanken an ihn über den Schmerz

    Aber dieser Traum wie gesagt sollte es dir ein wenig leichter machen
    und dir zeigen,daß es dem Schatz gut geht und ihr trozdem
    wann immer ihr wollt seelisch und in Liebe verbunden sein könnt,auch wenn
    ihr euch auf verschiedenen Ebenen befindet.

    Viele liebe Grüsse und nochmals alles Gute und viel Kraft

    :trost:

    Tristania
     
  8. Venus3

    Venus3 Guest


    Hallo skorpion1965,

    was glaubst du warum ich geschrieben habe:


    Glaubst du, dass ich dass nur auf mich beziehe?

    Dann hätte ich dir gar nicht antworten brauchen.


    Venus3
     
  9. skorpion1965

    skorpion1965 Guest

    Hallo Venus3,

    es besteht kein Grund unhöflich zu werden, denn ich war es auch nicht. In deiner Antwort schriebst du in der Ich-Form, deshalb bezog ich es nicht auf mich.

    Und trotzdem habe ich von dir keine konkrete Antwort darauf bekommen, ob es sein kann, dass ich wirklich dort war.

    skorpion1965
     
  10. Venus3

    Venus3 Guest

    Werbung:
    Jeder Mensch kann nur von seinen Erfahrungen schreiben.

    Ich habe dir eindeutig geschrieben, dass ich solche "Treffen" im

    Traum für real halte.

    Was willst du denn noch?

    Es ist unhöflich von dir, dass du meine Antwort nicht liest, und

    mir dann noch unterstellst, ich antworte dir nicht.


    Im übrigen noch ein kleiner Tipp von mir:

    Dein Leiden, ist für deine Umwelt, deinen Schokohasen und vor

    alledem für dich, KEIN LIEBESBEWEIS.


    Venus3
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen