1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

War ich kurz davor?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Kaschmir, 3. Januar 2010.

  1. Kaschmir

    Kaschmir Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Sankt Peter-Ording
    Werbung:
    Hallo,
    also ich fange mal von forne an.
    Ich bin mit solchen sachen wie Astralreisen, überlieferungen von Atlantis, Pyramidenenergie, reinkanation, etc etc seit meiner geburt aufgewachsen, da mein Vater sehr weit war was sollche sachen betrifft, er hat unteranderem bücher wie Phenomen Leben oder Apokalypse seele geschreiben, erlich gesagt hat es mich damal ziemlich genervt dachte immer esoteriksch... usw.
    als kind habe ich schon sehr oft an Reinigungen und gläserrücken usw teilgenommen.
    naja mit der zeit begann ich mich immer mehr damit zu beschäftigen und fing an auszuprobieren.
    auslöser waren eigendlich, das ich immer was ich träume irgendwann real wird, also ich wusste wenn ich einen reiz bekam was als nächstes geschiet (zb meine frau gagt was und ich wuste, so jetzt kommt meine tochter rein und es pasier das und dies).
    diese tatsache kann echt ziemlich nervig sein besonders wenn man nicht gerade angenehme träume hat. dazu kommt auch noch das meine mutter meint das ich eine nachstufe von den indigokindern bin. komme jetzt auf den namen.
    seit ca. einem jahr hab ich das gefühl das ich abend im bett liege als ob es gleich mit mir zuende geht, reaktion aufwachen mit panik.

    in der nacht vom 31.12.2009 auf 2010 kam mir spontan der gedanke mach mal eine Astralreise, also habe ich ohne anleitung geschützt, mich hingelegt total entpannt, mir vorgestellt die ich über dem haus schwebe und über dem haus eine pyramide aufbaue mit wie soll ich sagen in hellem blauem licht. da fing es dann nach 20 min. am.

    mit einem angenehmen kribbeln was sich von oben her über den gesamten körper ausdehnte, ein angenehmes warmes,liebevolles kribbeln es wurde so stark das ich wie soll ich sagen immer tiefer weg drifftete, beendet wurde der spuk dadurch das ich auserhalb des zimmers über dem haus schwebte und mir dan einfieh mal gehört zu haben man solte nicht so weit weg sein. da die silberschnur reisen könnte.

    dann habe ich es in der selben nacht wieder probiert als ich wieder dieses kribbeln brummen hatte sa ich vor meinen augen meinen verstorbenen vater mit seinem bösen blick der auf mich zu kam ind mich weg sties und wieder war alles vorbei.

    dann einen tag später abends wieder probiert wieder so weit gekommen begann auch einmal mein herz wie wild zu ragen aber die atmung blieb ruhig, ich hab es probiert zu ignorieren klappe auch ein paar secunden bekam dann doch sch... und öffnete ruckartig meine augen. wieder alles vorbei.

    FRAGEN:

    1. bin ich verrückt bzw hab ich nen hirndefekt wegen den träumen und dem gefühl was ic seit einem jahr habe oder bin ich irgendwie begabt oder so?

    2. das was ich erlebt habe ist das der anfang einer astralreise gewesen?

    3. wenn ja was hatte das mit meinem vater dabei zu tuhen und das mit dem herzrasen?

    ich weis sowas hört ihr ständig aber im i-net find ich nicht wirklich was bruchbares.

    für reichlich antworten würde ich mich sehr freunen,
    LG Michael
     
  2. Kaschmir

    Kaschmir Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Sankt Peter-Ording
    kann mir denn keiner antworten geben? :confused:
     
  3. fab5

    fab5 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Niedersachsen
    Hey ;)


    also ich versuch seit 2 monaten astral zu reisen und hatte heute morgen um 4 wieder nen erfolg , ich war mit dem oberkörper nach oben "gedriftet" also sozusagen langsam rausgezogen , musste dann abrechen weil ich meine blase leeren musste :D


    also nun zu dir

    1: Ne eig nicht weil mirs ja auch passiert is und ich komplett gesund bin.

    2: Ja das war ein sehr guter anfang , hast du denn auch was gesehn ?

    3: Das herzrasen is ganz normal.


    also zur silberschnur... eigentlich gibt es sie nicht , wenn du sie sehen solltest , sie kann NICHT bei einer astralreise reißen!


    Mfg


    ps : falss du weiter machen willst ,darfst / musst du keine angst haben ;) :)
     
  4. Kaschmir

    Kaschmir Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Sankt Peter-Ording
    erstml danke für die rasche antwort, gesehen hab ich nur wie ich über dem dach meines hauses geschwebt bin und wie gesagt eine sich drehende kubische-pyramide aus blauem licht drauf projeziert habe. ich weis jetzt nicht ob es nur in meinen gedanken so war oder ob ich schon in der astralwelt war?

    aber was hat es mit den träumen die alle real werden auf sich und das mit dem wegdriften so als ob ich gleich das zeitliche segne jeden 3-4 abend seit einem jahr?
     
  5. fab5

    fab5 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Niedersachsen
    k also dann müsstest du schon draußen gewesen sein, das mit den träumen müssten dann luzide träume seien also träume die real sind und du dort machen kannst was du willst also du kannst deine träume so verändern wie du willst . ;)
     
  6. Kaschmir

    Kaschmir Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Sankt Peter-Ording
    Werbung:
    neee nicht verändern, sondern ich träume was und das was ich träume wird dann irgendwann mal wahr im echten leben.

    sprich: bestimte emotionale situationen die ich mal geträumt habe werden real.

    und das andere ist was ich alle 3-4 nächte kurtz vor dem einschlafen habe ist das ich das gefühl habe das ich gleich den löffel abgebe und das seit einem jahr
     
  7. fab5

    fab5 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Niedersachsen
    hm also hast du das gefühl aus deinem körper rauszuschweben sozusagen?
     
  8. Kaschmir

    Kaschmir Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Sankt Peter-Ording
    wie soll ich das sagen, hmm ja es fühlt sich an als ob mich etwas raus zieht aber ohne dieses kribbeln und das alle 3-4 nächte
    einmahl sogar beim autofahren ich führ auf der bundesstraße und aus einmal war mir total komisch und in meinem kopf schwingte alles hin und her und meine optische wahrnehmung wurde verändert
     
  9. fab5

    fab5 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Niedersachsen
    hm dann kanns ne astralreise sein , weil heute morgen bei meinem versuch hatte ich kein kribbeln aber dieses schwingen im kopf usw. mehr weiß ich jetz auch eigentlich nicht...
     
  10. Kaschmir

    Kaschmir Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Sankt Peter-Ording
    Werbung:
    Ich danke dir erstmal herzlich fab5, vll schreibt ein anderer mir ja auch noch in diesem threat.

    hoffe das es bei dir heute abend wieder klappt und vergiss nicht vorher deine blase zu entleeren :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen