1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

war es eine Seelenverbindung?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von phoenixeinszwei, 3. Januar 2009.

  1. phoenixeinszwei

    phoenixeinszwei Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Hallo an alle:) Nach langem möchte ich mal wieder was schreiben.
    Es geht um meinen Seelenpartner (von dem ich immer dachte er sei es). Mit ihm habe ich seit längerer Zeit keinen Kontakt mehr. Wir kennen uns seit zwölf Jahren und nie sind wir zusammen gekommen, da ich gebunden bin, ich konnte keinen Tag verbringen, ohne an ihn denken zu müssen. Es fühlte sich immer an als sei ein dickes Verbindungsseil zwischen uns. Auch er gab immer wieder zu verstehen, das das was zwischen uns ist ,eine Seelenverwandschaft sein muß. Seit der ersten Begegnung kam es uns beiden vor, als würden wir uns schon ewig kennen. Es war zwischen uns wie eine Sucht. Ich brauchte seine Nähe und mir ging es gut, er brauchte aber mehr, aber das konnte ich ihm nicht geben. Zwölf Jahre hielt das an, bis er jetzt den Absprung geschafft hat. Ja ich weiß das wir keine Zukunft haben und es uns beiden besser geht, aber oft denk ich noch an ihn und hätte mir eine Freundschaft gewünscht. Nur mein Problem jetzt ist, je mehr Zeit dazwischen liegt desto mehr zweifel ich daran, ob es wirklich eine Seelenbegegnung war.
    Alles Liebe Phoenix.
     
  2. Tarja

    Tarja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    auf der Erde
    Hallo,

    ich denke, dass wir Menschen alle irgendwie verbunden sind.
    Es gibt natürlich Leute, bei denen man sich mehr als zu anderen hingezogen fühlt. Deshalb ist das für mich keine Seelenverwandtschaft oder so. Hier existiert, meiner Meinung nach, eher eine starke persönliche Ähnlichkeit und somit eine verbindende Basis.

    Aber ganz gleich, wie beglückend jeder Moment mit so einem Menschen auch ist. Das ist keine Seelenverwandtschaft, eher eine tiefe Verbundenheit. Die Menschen, die bisher in mein Leben traten haben mir alle irgendwie weiter geholfen und ich denke heute noch an jeden und über so manchen nach ...

    Würde ich stark von Seelenverwandtschaft ausgeehn, mach ich mir wohl eine Trennung, gerade mit dieser Annahme der Seelenverbindung, um einiges schwerer ... manche kommen ja dann gar nicht mehr von dieser Person weg.
    Das ist nicht gut. Es gibt andere Menschen, neue Begegnungen und einzigartige Erlebnisse mit diesen.

    Entweder wären alle diese Menschen meine Seelenverwandten oder sie sind einfach nur Leute, die mir sehr nahe stehen, weil auf irgend einer Ebene, geistig, körperlich oder sonstwie, starke Übereinstimmungen existieren bzw. sich sehr gut ergänzen.
    Und wer hat das mit der Seelenverwandtschaft/Dualseelen und so weiter überhaupt in die Welt gesetzt? Reicht LIEBE nicht? Die existiert doch in jeder Schicht und ist einzigartig von Person zu Person ... Wozu noch Seelenverwandtschaft? Damit man diese Leute für immer an sich binden kann?

    Klar, hört sich weniger romantisch an, wenn ich sage, ich denke nicht, dass es Seelenverwandtschaften waren. Aber deshalb erlebe ich nichts weniger emotional oder geringer herzlich! ;)
    Es gibt doch auch Rosen. Unter ihnen die vielen verschiedenen Arten. So stelle ich mir das mit den Menschen jetzt mal einfach vor. Ich bin demnach selbst rosa und treffe auf eine rosa Rose. Dann freue ich mich und wir tauschen uns über unser Blumenleben aus ... (okay, ist an den Haaren herbei gezogen, aber es gibt nunmal gleich Chraktereigenschaften oder Ähnlichkeiten bei Menschen, dann versteht man sich besonders gut und fast schon ohne Worte ... keine Seltenheit!)

    Wenn ihr beiden euch wieder treffen sollt bzw. es irgendwie mit euch weiter gehen muss, dann wird sich das irgendwie arangieren. Ansonsten, schau nach vorn und freue dich auf neue Begegnungen!
    Es wird immer besser :)

    Grüße Tarja
     
  3. Sternschnuppe3

    Sternschnuppe3 Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2008
    Beiträge:
    160
    Werbung:
    Liebe Phoenix,
    ich habe auch vor 2 jahren eine Seelenverwandte getroffen. Diese Begegnung war wunderschön. Doch als der Kontakt zwangsläufig abbrach, habe ich sie unendlich vermisst und bin in sehr traurig gewesen.
    Auch jetzt vermisse ich sie noch, doch kann ich viel besser damit umgehen.

    Heute weiß ich,dass alles richtig war, so wie es geschehen ist. Anfangs wusste ich nichts von einer Sv und war verunsichert, was mit mir geschah. Doch eine Rückführung hat mir éine karmische Verbindung bestätigt.

    Ich kann dir nur sagen, du spürst, ob es eine SV ist! Höre auf dein Gefühl und du wirst recht haben. Auch ich brauchte lange, um es zu verstehen, aber nun bin ich mir ganz sicher.
    Wenn du die SV bestätigt haben möchtest, kannst du eine Rückführung machen.

    Alles Liebe,
    Sternschnuppe.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen