1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

War es die richtige Entscheidung?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Mondkatze82, 31. August 2015.

  1. Mondkatze82

    Mondkatze82 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    783
    Werbung:
    Hallo liebe Kartenfans- und Deuter,

    vor einigen Monaten wollte ich zurück in meine Heimat ziehen. Hatte schon alles in die Wege geleitet und mich dann dagegen entschieden, weil mein Herz auf einmal sagte "Nein, lieber nicht."
    Irgendwie bin ich mir in anbetracht der Umstände jetzt nicht mehr sicher, ob es nicht doch die richtige Entscheidung gewesen wäre.
    Ich war mir total sicher, jetzt kommen wieder Zweifel.

    Ich habe 2 Legungen gemacht. 1. Legung: Umzug.



    QSQS
    QS
    QS
    QSQS

    1. Reihe: Isolation von Familie. Ich würde mich weiterhin von der Familie isoliert fühlen? Was bedeutet der Hund? Könnte natürlich auch einfach mein Hund sein. Ich wäre weiterhin von der Familie isoliert und hätte nur meinen Hund. Oder heißt das eher, ich wäre zwar weiterhin isoliert, habe aber wenigstens Familie bei mir?
    2. Reihe: Die Sense sieht für mich jetzt nicht so gut aus. Da sie direkt in der Mitte liegt, schaut es für mich nach viel Streit und Aggression aus, auch in Verbindung mit dem Haus, also Familie. Zwischen Schiff und Reiter: Mein Vorankommen wäre damit gescheitert.
    3. Kann ich irgendwie nichts mit anfangen. Wer ist der Mann? Hat hierzu jemand eine Idee? Normal ist der Herr ja der HM. Ich habe dort aber genauso wenig einen wie hier. Soll da einer auftauchen? Oder könnte das mein Opa sein? (Vögel?).

    2. Legung: Da bleiben wo ich bin.


    QS

    QSQS

    QSQSQS

    Die 1. Reihe gefällt mir sehr gut. Das bedeutet eine neue Liebe oder zumindest eine Veränderung auf Herzensebene. Aber kein Herr dabei.
    2. Reihe....mhmh...Kommunikation nach außen ist schwierig. Bin nach außen hin verschlossen.
    3. Reihe: entweder eine vertragliche Veränderung ist blockiert. Oder ich drehe mich im Kreis und blockiere somit Veränderung. Oder durch eine vertragliche Änderung ergeben sich irgendwelche Hindernisse. Schwierigkeiten.
    Unter der Dame sehe ich auch Vertragsverhandlungen. Diese haben tatsächlich heute stattgefunden. Vorstellungsgegespräch zumindest, welches eigentlich ganz gut aussah.

    Ich bin verwirrt. Ich weiß wirklich nicht, was richtig wäre. Was meint ihr und was sagt ihr zu den Quersummen? Die QS der ersten Legung gefällt mir eigentlich besser. Das Endergebnis der 2. sieht ja nicht so doll aus. Gibt es da wo ich jetzt bin überhaupt noch ein Happy End?

    Würde mich sehr über Meinungen freuen.

    Liebe Grüße
    Mondkatze
     
  2. Mondkatze82

    Mondkatze82 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    783
    Keiner? Schade...:-/

    Habe mich bei der letzten QS verrechnet. Es ist nicht der Herr, sondern ebenfalls Hund.
    Es geht vielleicht hier wie dort, darum Freunde zu finden. Dafür müssen Blockaden gelöst werden.
     
  3. Auch

    Auch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    4.113
    Welche Legung hast du verwendet....bisschen durcheinander das....?
     
  4. Mondkatze82

    Mondkatze82 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    783
    Hallo Auch,
    ich habe die ganz normale 9er-Legung verwendet mit jeweils den QS für jede Reihe. Mittlerweile denke ich aber nicht mehr, dass es sinnvoll ist die QS so weit runterzurechnen.

    Gruß
    Michaela
     
  5. Auch

    Auch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    4.113
    Also





    und



     
  6. Auch

    Auch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    4.113
    Werbung:
    Du hast im ersten Blatt die GQS Turm - also die Distanz - sich vom Umzug wieder distanzieren. Und im 2. Blatt die GQS mit dem Schlüssel - hier liegt also ein klares JA vor.
     
  7. Auch

    Auch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    4.113
    Das zweite Blatt ist insofern auch interessant, als dass die Dame gleich als erste Karte erscheint. Sie blickt in die Vergangenheit - ZURÜCK. Nur gibt es wirklich ein ZURÜCK?

    Der Neuanfang liegt hinter ihr, letztlich ist es schon ihre Gegenwart, auch wenn die Dame sich noch in der Vergangenheit bewegt. Das Herz stellt sich über die eigene Unwissenheit und wird die Berge versetzen können. Ruhe und Frieden kommt in Balance, wenn die Dame ihren Schritt, den sie gegangen ist, verstanden hat. Letztlich ist es nur die Sehnsucht, die sie treibt. Sehnsucht nach der Familie....
     
    Mondkatze82 gefällt das.
  8. Mondkatze82

    Mondkatze82 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2013
    Beiträge:
    783
    Vielen Dank Auch,

    das hast du sehr schön geschrieben. Musste mich echt zusammenreißen eben, nicht los zu heulen. Das trifft es sehr gut. Habe große Sehnsucht nach meiner Familie, aber letztendlich renne ich vielleicht einem Idealbild nach, das so nie mehr eintreffen wird.
    So hätte ich es nie deuten können, wenn ich auch intuitiv ähnlich dachte (Sense in der Mitte ist ja doch recht eindeutig). Ich danke, dir, habe jetzt wieder ein wenig mehr Klarheit und Sicherheit.

    Liebe Grüß

    Mondkatze
     
    Auch gefällt das.
  9. Auch

    Auch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    4.113
    Werbung:
    Das Leben verändert sich einfach, liebe Mondkatze. Sehnsucht zu haben, ist ok. Nur ist es wichtig, sie da sein zu lassen, ohne auf sie zu reagieren. Ein neuen Umgang zu entwickeln - auch mit den negativen Gefühlen. Die Erinnerungen im Herzen zu tragen und aus ihnen Kraft zu schöpfen, ohne die Vergangenheit zurück haben zu wollen. Das sind ganz normale Prozesse, die du da erfährst, die macht jeder Mensch mal mehr oder weniger durch. Den Blick auf dich ins JETZT lenken, und auf den Weg, den du gehen willst. Wo deine Ziele und Wünsche sind. Alles ohne das "Alte" zu vergessen. Es ist deine Basis, die dich zu dem macht, der du heute bist. Einfach vergegenwärtigen. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen