1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

War das mein verstorbenes Katerchen?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von manu71, 23. Oktober 2008.

  1. manu71

    manu71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2008
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo, ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Am Sonntag ist mein geliebtes Katerchen Nilsson plötzlich an einem Gehirntumor gestorben. Ich konnte mich nicht mel mehr bei ihm verabschieden - die Beziehung zu ihm war sehr eng gewesen. Habe ihn kurz nach dem Tod meines Vaters bekommen; zusammen mit Nicky, seinem Bruder. Bin seitdem todunglücklich - das neue Kätzchen aus dem Tierheim tröstet etwas, aber der Schmerz ist immer noch quälend. Schon am Sonntag Abend hörte ich die Dielen knacksen, als ob ein Kater darüber läuft. Nicky war nicht im Zimmer, Inka noch nicht bei uns. Ich war völlig allein. Letzte Nacht hatte ich das Gefühl, dass irgendwer bei mir ist - jeder kennt dieses gruselige Gefühl. Ich empfing eine Art Nachricht: "Hab keine Angst, das ist was ganz Liebes!" Hörte dann noch ein Herumkraspeln im Zimmer (war definitiv allein). Als ich um 5 Uhr wach wurde und zu der Matratze schaute, die hinten auf dem Boden liegt, sah ich eine Katzengestalt (Schwanz nach oben gerichtet) von der Matratze runtergehen. (Hatte ein kleines Nachtlicht an…) Als ich das Licht anmachte war da nichts…
    Heute Mittag hörte ich ein Maunzen – genauso wie Nilsson es immer machte (war ein ganz spezieller Ton, den Nicky nicht beherrscht) außerdem war der ganz ruhig und lag neben mir auf dem Boden. Die kleine Inka maunzt ganz anders – sie kann es also auch nicht gewesen sein. Als ich in mein Schlafzimmer ging, hörte ich ein leises Schnurren, obwohl ich allein dort war.
    Spinne ich langsam oder kann es wirklich mein Nilsson sein, der bei uns herumgeistert??? Kann ich irgendwas machen, damit er länger bleibt und ich ihn evtl. streicheln und mich verabschieden kann???
    Hat schon wer solche Erfahrungen gemacht?
    Habe übrigens auch meinen Vater noch einmal gesehen, als dieser bereits tot war. Ich wachte auf und hörte Schritte. Dann wurde ich sozusagen im Körper umgedreht, guckte zum Hinterkopf hinaus und sah meinen Vater in seiner Lieblingsstrickjacke neben meinem Bett stehen. Er war ganz schwarz im Gesicht, nur seine Zähne leuchteten weiß (mein Vater wurde verbrannt). Er lächelte mich an, ging wieder raus, ich wurde wieder umgedreht und schlief weiter.
     
  2. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    Hallo Manu 71!

    Ich glaube schon dass das Deine verstorbene Katze ist.
    Meine Schwester hat das auch schon 2 mal erlebt.

    Ich kann Deinen Schmerz verstehen, ein geliebtes Tier zu verlieren ist sehr schmerzlich, mir steht es noch bevor.
    Ich habe einen 14 jährigen Kater der schon sehr viel mitgemacht hat in seinem Leben (Allergieschock aufgrund einer frisch gemähten Wiese, Schwanz gebrochen, Riss der Archillessehne und diverse Kleinigkeiten wie Mandelentzündung).
    Seine Schwester ist gleich alt und hatte noch nie etwas.

    Jedenfalls glaube ich nicht, dass Du etwas machen kannst damit er länger bleibt, ich denke er ist noch hier damit Du Dich von ihm verabschieden kannst.

    Stell eine Schüssel mit seinem Lieblingsfutter hin, leg seine Kuscheldecke dazu oder wo immer er gerne schlief, sprich mit ihm, sag ihm wie lieb Du ihn hast, wie sehr er Dir fehlt und dass er immer in Deinem Herzen sein wird und immer bei Dir willkommen ist.

    Weiß wie schwer das ist...
    Denk an Dich...
    Alles Liebe..........
    Glg W.
     
  3. mira10

    mira10 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    196
    Ort:
    umkreis von heilbronn
    nun ich habe dies auch oft erlebt , ich weis nur das tiere keinen schleier haben und deshalb von hier ins jenseits wechsel können wie sie wollen sie kommen oft auf besuch und schauen nach einem dies ist wuderbar oder?
    mira10
     
  4. manu71

    manu71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2008
    Beiträge:
    3
    Was für einen Schleier meinst du??? Ich bin neu hier und hab noch keine Ahnung,...
    Gruß,
    Manu
     
  5. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    Schätze mit "Schleier" meint sie , dass es kein Hinderniss gibt, zwischen Jenseits und Diesseits zu wechseln.
    Glg W.
     
  6. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    soweit ich weiß, hört man verstorbe die einem nahe standen noch lange nach dem tot, wissenschaftlich gesehen ist es nur einbildung die aus erinnerungen hervor gerufen wird, das macht den schmerz erträglicher...

    lg
     
  7. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    als meine oma verstorben war, haben wir sie auch immer noch gehört und gerochen zumindest dachten wir das sie da ist...
     
  8. Yangchii

    Yangchii Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Asbach
    Werbung:
    Hm, das mit dem Schleier wusste ich gar nicht. Hab bis jetzt erst eine einzige Tierseele gesehen, sonst immer nur Menschen.
    Pass auf, Manu, vielleicht wusstest du das nicht, aber Katzen sind eine ganz besondere Art. Du hast doch bestimmt schon gehört, das sie Erdbeben und so spüren, oder?
    Es könnte als wirklich sein, das deine Katze eine so feste Verbindung mit dir aufgebaut hat, das er dich noch nicht alleine lassen will.:katze3:
    Aber ich denke, wenn du seinen Tod akzeptierst, wird deine Katze beruhigt sein und gehen.:kiss3:
    lg Miri
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen