1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

War das der Anfang???

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Ylain, 1. Dezember 2009.

  1. Ylain

    Ylain Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Thalwil..(Schweiz)
    Werbung:
    Hallo :)

    Das folgende Erlebnis ist ca. 2 Monate her.
    Ich legte mich schlafen.
    Auf den Rücken, obwohl ich so nie schlafen kann.
    Doch ich schaffte es so halb! Ich war kurz
    vorm Träumen und auf einmal spürte ich ein starkes Ziehen
    an den Beinen. In diesem Moment dachte ich nicht daran das ich JETZT
    aus dem Körper austreten könnte... Ich bekam Angst und dachte: Nein, ich bin zu jung um zu sterben! Da öffnete ich ie Augenu nd war wieder hellwach.
    Mit schlafen wurde diese Nacht nichts mehr weil
    ich die ganze Zeit überlegte was das wohl war.
    Jetzt, 2 Monate später erkenne ich das DAS der Moment war in dem ich meine
    erste OBE/Astralreise machen könnte.
    Natürlich bin ich jetzt stocksauer auf mich weil ich dort nicht gedacht habe
    das das der Anfang zu einer Astralreise war...
    Jetzt warte ich... und warte...
    Aber diesen Zustand habe ich bis jetzt nie mehr erlebt?!
    Wisst ihr wie ich in diesen Zustand komme? OOhne auf den Rücken zu liegen?
    Oder liegt es einfach daran das ich seit dem nie mehr auf dem Rücken geschlafen habe...

    Ist es überhaupt möglich das das der Anfang zu meiner 1.Astralreise war? Die ich verbockt habe?
     
  2. phlsheep

    phlsheep Guest

    Astralreisen ist nichts was man tut sondern wenn man Astralreisen hat dann deswegen weil man spirituell entwickelt ist. Ohne sprituelle Entwicklung keine Astralreisen. Jetzt ist die frage, was tust du für deine spiritelle Entwicklung, wenn du nichts dafür tust dann kannst du auch keine Astralreisen haben.

    Astralreisen hat man nicht wenn man auf dem Rücken oder sonst wie liegt, die kommen einfach und man muss nicht so und so liegen um OEBs zu haben.

    Was du erlebt hast kann alles mögliche sein, ein krampf im Fuß ein Nerv der abgedrückt wurde oder vielleicht zugar wirklich der Anfang einer OEB. Ich würde mir an deiner stelle keine Gedanken darüber machen wie du am besten eine OEB hin bekommst denn ohne Lehrer kann das gefährlich sein. Wenn du wirklich daran interessiert bist OEBs zu haben dann geh zu jemand der dich auf dem Weg unterstützt, geh zu einem Lehrer. OEBs aus Foren oder Bücher zu lernen kann der falsche Weg sein muss aber nicht. Oder du lebst einfach glücklich dahin und wenn du soweit bist dann kommen OEBs von ganz alleine und du musst nichts mehr dafür tun das sie kommen.
     
  3. fab5

    fab5 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Niedersachsen
    hm.. also so vor 3 tagen bevor ich schlafen gegangen bin hat ich kurz ne art sog weil ichs schon ofters probbiert hab , aber ich habs abgebrochen weil ich mir unsicher war
     
  4. Eerie

    Eerie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    21
    Hallo.
    Stimme im meisten bei,was vorher hier geschrieben wurde.
    Ausser man ist eine(r) der wenigen Ausserwæhlten,so kommen AKE-Erfahrungen nicht zu einem ,sondern man muss zu Ihnen kommen.
    Und das ist (leider)genauso,wie in dieser harten physischen Welt.Um Fahrradfahren zu lernen,muss ich 1.teoretisch begreifen,wie man das macht,also mir entweder Buecher kaufen oder Anderen zusehen,2.etliche male auf die Fresse fallen und alles vor allem 3.Weitermachen und ueben,ueben und--eben ueben.
    Buecher mit genug Theorie und praktischen Anleitungen gibt es wie Sand am Meer diese Tage.Nimmt man die ueberall gegebenen Vorsichtsmassnahmen ernst,paart die mit eigenem Verantwortungsbewusstsein und gesundem Menschenverstand und vor allem UEBT einfach,kann deutlich weniger leicht schiefgehen als wenn man sich ins Auto setzt.
    Gruss und viel Glueck!
     
  5. Ylain

    Ylain Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Thalwil..(Schweiz)
    Werbung:

    Ich übe schon seit bald 3 Jahren ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen