1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wann hoert das denn endlich auf?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von bellalisa, 25. Mai 2006.

  1. bellalisa

    bellalisa Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    65
    Werbung:
    Hallo,

    ich bin ein doppelter Loewe und die letzten Monate waren einfach nur mehr zum verstecken.

    Am laufenden Band sind negative Dinge passiert, ehrlich ich kann bald nicht mehr, es muss doch bald mal wieder eine positive Zeit kommen, ing jeglicher Hinsicht!

    Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen?

    Lg Bellalisa
     
  2. martina weigt

    martina weigt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    genau in Bremen
    Ja, du dir selber. Aber nicht die Karten.
    Ich sehe in unangenehmen Dingen auch immer das, wie gut, dass ich das durchstehen kann, wie gut, das es mich noch gibt, und weiß auch, das nie zuviel vom Universum verlangt wird, was ich durchstehen, aushalten muss. Sicher ich will auch nicht immer, aber wenn, dann ist es wunderbar, es geschafft zu haben.
    Am einfachsten geht es mit der Liebe zu sich selber. Aber dahin zu kommen ist schon ganz schön schwierig. Oft hindert das Festhalten an Menschen, an Gegenständen, am Job usw. einen daran, das Glück zu sehen und die Liebe zu sich zu finden, weil man sich zu viel von gewissen Dingen abhängig macht, auch von der Liebe von anderen Menschen, ohne die man meint, es ginge nicht. Habe ich alles hinter mir. Heute denke ich erstmal an mich, nur an mich. Wie soll ich anderen beistehen können, wenn ich mir selbst nicht helfen kann. Also tue erstmal was für dich, lass es dir gut gehen, du mit dir alleine.
     
  3. *arianrhod*

    *arianrhod* Guest

    Bella, Du hast Deine Daten nicht genau angegeben, deshalb kann ich nur vermuten, daß Du derzeit den Saturn auf Sonne und/oder AC stehen hast. Der turnt nämlich gerade durch den Löwen.

    Was ist es denn genau, was Dich so umtreibt?

    Wenn ein Saturn-Transit als etwas Negatives wahr genommen wird, dann ist das ein Hinweis darauf, daß eine bestimmte Aufgabe nicht gelöst wurde.

    Vielleicht kannst Du ein bißchen mehr erzählen, in welchen Lebensbereichen Du gerade Schwierigkeiten hast.

    "Es" wird übrigens nicht besser, aber Du kannst es besser machen...
     
  4. Mafi

    Mafi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    168
    Ort:
    bei Bonn
    Hi bellalisa!

    Da bist Du nicht alleine!
    Ich glaube es ist etwas in der Atmosphäre, es sind zur Zeit sehr negative Schwingungen in der Luft:dontknow: Die Tiere verhalten sich auch seltsam und die haben ja den 7.Sinn! Die dauernden Stürme - ist nicht normal!
    Lass den Kopf nicht hängen, wenn die Sonne scheint regelt sich vielleicht alles wieder!:flower2: :flower2: :flower2:
    Mafi
     
  5. bellalisa

    bellalisa Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    65
    @arianrhod

    ich hab dir eine pn geschickt

    lg

    @mafi

    naja ich weiss nicht, ich hoffe mal du hast recht

    lg bellalisa
     
  6. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    hallo!

    gerade gestern habe ich nochmal etwas kleines über die wirkung von saturn gelesen...

    könnte durchaus sowas sein..
    vielleicht einfach schauen ob diese dinge, die schief laufen sich einer gewissen richtung entgegenstellen, die nicht mehr weiter verfolgt werden braucht.. aber von der du bisher nicht lassen wolltest/konntest...

    vielleicht kannst du mal schauen, ob in eine andere richtung zu laufen.. oder sie zumindest als handlungsrichtung anzusehen weiter helfen kann..

    widerstände gibt es immer.. aber ob man sie als herausforderung ansieht oder als ermüdende sch**
    dürfte mit dem sinn und dem wert der ganzen sache zusammenhägen..

    hast du spezielle wünsche für die zukunft.. unscharfe aber erkennbare vorstellungen für sie.. die umgesetzt werden wollen..die aber auch die neue richtung definieren.. für die deine kraftreserven und dein optimismus und dein leidenschaft nur zur verfügung stehen?
     
  7. blackandblue

    blackandblue Guest

    wenn etwas immer schwerer und unangenehmer wird.. man sich nicht mehr disziplinieren will oder kann... ist das nicht unbedingt schwäche im klassischen sinne.. sondern eher ein zeichen man sei auf der falschen spur..

    der trick liegt darin ehrlich zu sich selbst zu sein und rauszufinden, ob man flüchtet vor dem was man tun soll... oder aus angst es sei so.. nicht weggeht von dem was man verlassen soll... also ne spur oder ein weg zB
     
  8. Mila

    Mila Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.375
    Ort:
    Schatzi ;)
    Hey Bellalisa.... :katze:

    auch wenn das nun nicht die Megahilfe bist, aber du leidest wirklich nicht allein. Hab fast alle inneren Planeten (inklusive AC/MC) im Löwen oder Skorpion stehen und jedesmal, wenns mir nen bisschen besser geht, fall ich gleich wieder um! Bin ich nicht gewöhnt, es bringt anscheinend -den Zeichen sonst eigentlich nicht entsprechend -einfach mal nicht zum Ziel, allen Umständen zum Trotz zu kämpfen. Neptun eben auch da...
    Es ist schwer, hinzunehmen, wenn man eh schon am Boden liegt, aber letztendlich geht es, wie ich zumindest bei mir merke, doch zum einen darum, bestimmte Vorstellungen loszulassen und gleichzeitig, Energie woanders her zu "schöpfen"...eine innere Festigung anderer und tieferer Art ist gefragt sozusagen. Und ein Öffnen...
    Aber anderen Beiträgen anschließend ist es allgemein vielleicht so eine Zeit. Ein sehr neptunischer*zwinker* Freund von mir hat gesagt: "Es ist die Zeit der Besinnung leider von einer merkwürdigen Unsicherheit des Seins überschattet."
    Was stimmt oder nicht, ist dahingestellt, aber finde es nicht unpassend!
    Besonders Be-sinnung :)

    Saluti!
     
  9. Mila

    Mila Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.375
    Ort:
    Schatzi ;)
    ...vergessen zu dem allein leiden dazuzufügen....so vielen Freundinnen und Freunden von mir geht es derzeit nicht gut...ob durch extreme äußere Umstände oder Gefühlschaos....ist schon zur Zeit einfach so.

    Hey ach ja was mir geholfen hat, sind CD- Hörspiele beim arbeiten "Die schönsten Märchen aus 1001 Nacht" und so :banane:
     
  10. bellalisa

    bellalisa Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    65
    Werbung:
    Danke fuer die netten Antworten! Die haben mir schon ziemlich weitergeholfen!

    Alles liebe bella
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen