1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wann hören denn die Krebse endlich zu leiden auf?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Bellona, 10. November 2005.

  1. Bellona

    Bellona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Aargau (CH)
    Werbung:
    Hallo liebe Astrologen!

    immer wieder höre ich aus unterschiedlichsten Quellen, dass die Leidensperiode der Krebse nun vorbei ist.

    Also hier sitzen 3 Krebsfrauen (2. und 3. Dekade) zusammen und alle werden so richtig durchgebeutelt. (Krankheit, Liebesprobleme + Karrieretief).
    Sicherlich haben wir unterschiedliche Aszendenten (Fische, Löwe und Skorpion). unsere Probleme sind auch nur teilweise miteinander verstrickt, da wir nämlich verwandt sind.

    Wann ist endlich Schluss mit dieser Pechsträhne? Lang hält man das doch nicht mehr durch ohne dabei durchzudrehen. :rolleyes:

    .
     
    lotus-light gefällt das.
  2. @MANUELA

    @MANUELA Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    966
    Ort:
    Wien
    hallo bellona!

    wenn du erlaubst schliess ich mich deiner frage an, smile*
    hab eben auch den thread mit "lernschwierigkeiten" verfasst....
    mein sohn ist auch krebschen,smile*
    ...und das letzte jahr war schon schwierig,
    doch das jetzige ist fast noch schlimmer :(

    kommt noch dazu das die andren krebschen die ich kenne,
    auch nicht mit glück gesegnet sind....

    Leider kann ich dir nichts positives berichten...
    würde ich wirklich sehr gerne....

    lg Manuela
     
  3. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Also, will hier ja nicht mitjammern, dennoch, da ich auch ein Krebs bin, denke ich mal, es sind die Nachwehen, die Ausläufer des Saturns, der ja lange in unserem Zeichen war. Ich muss ja sagen, ich hab ganz positive, wunderbare Erlebnisse, doch die Belastung wächst auch überproportional mit........
    So richtig erklären kann ich mir das nur, mit Saturn im Löwezeichen, da hat ja nun jeder irgendwie einen großen Entwicklungsschritt zu machen, in Richtung Wahrhaftigkeit und muss verstärkt Verantwortung für alles übernehmen....

    Aber vielleicht weiß ja hier noch jemand eine bessere Antwort...........
    auf jeden Fall.................an alle Krebserl....................
    auch wenn´s zur Zeit heißt, 2 Schritte vorwärts und (statt einem)4 zurück, ihr seid am richtigen Weg, wenn ihr mit Bewußtsein weiterkrebst.

    Alles Liebe von Goldi!:brav:
     
  4. pax vobiscum

    pax vobiscum Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    3.983
    Als Krebs, möchte ich auch kurz was dazujammern... Ich hätte auch gerne, dass der ganze Stress aufhört, und dass dauernd was schief oder kaputt geht. :( Ich hab langsam die Murmel voll! Wenn man sich wenigstens irgendwo beschweren könnte... ;)
    Und nun, mal ganz ehrlich... was sagen die Sterne für die Krebse?
    (Wann soll ich Lotto spielen? ;))
     
  5. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    huhu,

    ja ich bin auch ne krebsdame 2.dekade und ich frage mich das auch..........
    geht alles drüber und drunter, aber man gewöhnt sich an alles........das geht ja schon ne ganze weile so ..........leider :rolleyes:

    liebe grüße
    hamied:kiss4:
     
  6. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    wieviel weiße schwäne müssen vorbeifliegen, damit ich sicher weiß, dass der nächste kein schwarzer ist?

    ich denke, es ist eine frage der optik, ob ich krebse vor allem als leidende wahrnehme bzw. mir solidaritäts-krebse fürs mitleiden an land ziehe. ich kenne nicht wenige krebse, die durchaus nicht das leiden zur mitte ihrer persönlichkeit gemacht haben, weder aktuell noch überhaupt... ich hielte es auch für einen kurzschluss, aus der empfindsamkeit von krebsen gleich auf eine besondere leidensbegabung zu schließen.

    alles liebe,
    jake
     
  7. Ahriman

    Ahriman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    3.385
    Ort:
    Berlin
    ist ja bald alles vorbei..
     
  8. rosim

    rosim Guest

    ...als Waage hab' ich auch mal auf die Astrologie gehört und glaub' mir Du hast vieles selbst in der Hand...

    Du schaffst das schon, geh' einfach ran...

    ...Rosim
     
  9. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    [​IMG]

    Und aus dem hässlichen Entlein wurde ein wunderschöner.........Schwan, der das Leiden überwunden hat und danach seine wahre Schönheit zeigen konnte....................
    :kiss3:
     
  10. rosim

    rosim Guest

    Werbung:
    ...Rosim
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen