1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Wann haben diese Geldsorgen ein Ende?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Sydney61, 30. September 2010.

  1. MangoPapaya

    MangoPapaya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    5.821
    Werbung:
    Huhu :zauberer1

    Die Sache mt den Geschäften ist interessant. Es sind Schein-Abhängigkeiten.
    Abhängigkeiten, weil der Andere das gebrauchte Gut hat. Schein, weil man man doch durch die Richtigen Haltungen und Aktionen zwingend an das gewünschte Gut herankommt, ohne dass der andere es einem dann verwehren könnte. Abhängigkeit entsteht nur, wenn man selbst (noch) nicht fair ist. Ist man es aber doch, bekommt man das Gut zwingend: in deinem Beispiel: die Energie: man gibt sie sich letztlich doch wieder selbst: durch fairness.

    Führung funktioniert auch so: das Gut ist eben eine Dienstleistung des anderen.
     
  2. Lilith12

    Lilith12 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    6.855
    Beim Wort "Geschäft" muss ich immer an eine Vernunftpartnerschaft denken. Abhängigkeiten entstehen durch Bedürftigkeit, jeder braucht das, was der andere gibt. Abhängigkeit ist nicht angenehm, weil immer die Angst da ist, den anderen zu verlieren. Kenne ich von mir sehr gut. Eine Begegnung ist daher immer eine Überprüfung, inwieweit man noch bedürftig ist. Ideal wäre es, so wenig bedürftig wie möglich zu sein, weil das gegenseitige Schenken dann erst von Herzen kommen kann.
     
  3. MangoPapaya

    MangoPapaya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    5.821
    Oft heisst es, bei Bezehungen gehe es um Geben und Nehmen.

    Tatsächlich nimmt man sich vom anderen, was man braucht, indem man ihm im Rahmen des idealen Geschäfts (d.h unter Validierung des Geschäfts) gibt, was man ihm - entsprechend dem idealen Geschäft - geben muss.
    - Man bekommt (als Anbieter des idealen Geschäfts), was man braucht.
    - Man bekommt (als Annehmer des idealen Geschäfts), was man braucht, und der andere hat sich schon genommen, was ihm durch sein Angebot dann zusteht.

    Was mit dem Geben und nehmen evtl. falsch verstanden werden könnte ist: dass man darauf angewisen wäre, dass der andere entsprechend seiner Willkür einem etwas gebe anstatt es einem vorzuenthalten.
     
  4. MangoPapaya

    MangoPapaya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    5.821
    Die "Vernunftpartnerschaft" als eine Ersatz-Partnerschaft zur "Idealen Partnerschaft" hat zum Ziel Geschäfte als Ersatz-Geschäfte zu den Idealen Geschäften zu machen. Da können durchaus Abhängigkeiten Entstehen..
     
  5. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    13.319

    Hallo Bellona,

    wenn du dir Simis Transite anschaust, wird´s deutlicher. :)
    Wenn ich so geladen schreibe, kann ich sicher sein, dass ich einen Mars/Merkur-Aspekt habe.

    Hallo Sydney,

    ich denke, t-Saturn bringt jetzt eben das "Fehlverhalten" in der Vergangenheit an die Oberfläche, denn Saturn prüft nicht nur, er serviert auch und was dies im 2.Haus bedeutet, weiss jeder.
    Wer beim Saturndurchgang durchs 2.Haus keine Probleme hat, der hat wohl in der Vergangenheit, in Bezug auf Finanzielles, alles richtig gemacht.
    Da Transite aber nur das auslösen können, was im Radix angelegt ist, sehe ich bei dir den Plutotransit über Merkur (Herrscher deines 2.Hauses) als Auslöser. t-Pluto ist aber schon 1° über Merkur gelaufen und kommt auch während der Rückläufigkeit nicht mehr auf Merkur. Und in einem Jahr ist Saturn auch aus 2 raus. Es sieht also alles so aus, als wäre die Durststrecke Ende nächsten Jahres vorbei.
    Grundsätzlich ist dein 2.Haus ja nicht schlecht gestellt. Es steht unter Jungfrau-Einfluss und da ist man doch eigentlich in Gelddingen sehr vorsichtig, kritisch und scheut riskante Geldgeschäfte. Da hat Pluto wohl ganze Arbeit geleistet während er über die vier persönlichen Planeten lief.

    lg
    Gabi
     
  6. Sydney61

    Sydney61 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Vielen, vielen Dank Gabi :danke:
     
  7. bellona013

    bellona013 Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    198
    Ort:
    In dem Alpental
    Hallo Gabi,

    Leider hier kann man die Radix nicht sehen um die Transite von Simi zu schauen. Mich hat das "Kindergarten" gestört. Einfach gesagt: mich stört immer wieder die Kritik in dem Forum.
    Wegen dem Saturn habe ich allgemein geschrieben. Denkst du dass jeder mit dem Saturn in dem 2. Haus die Geldprobleme hat? Bestimmt nicht, außer Saturn hat etwas mit dem 2.Haus zu tun.
    Ich habe oben geschrieben, dass ich Geldprobleme von 2003 bis 2009 hatte. Saturn war nicht dabei.

    Mars/Merkur Aspekt habe ich auch. Dreieck. Trotzdem mag ich keinen von den zwei.

    T-Quadrat haben jetzt alle. Unterschied ist, wo die drei Planeten hinfallen. Mich stört mehr Neptun als Saturn, Pluto und Uranus zusammen. Jeder hat Paar Feinde in seinem Horoskop.

    Liebe Grüsse,
    B.

    p.s. Komisch ist hier: nur du stellst die Karten hin! Bist du ein Engel hier?
     
  8. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Meine Daten stehen in meinem Profil, bellona.
    Klicke auf Simi, dann auf Profil ansehen.
    Meine Radix musst du dir aber selbst erstellen, wenn du schauen willst. *lol

    Kein Mars/Merkur Aspekt. Und geladen bin und war ich auch nicht. *g
    Nur ehrlich.
    Kindergarten hier. <-- diesmal an Gabi *lol



    Sorry für's off-topic, Sydney. *winke
     
  9. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    13.319
    Hallo Bellona,:)


    Simi hats ja schon geschrieben, ihre Daten stehen im Profil.
    Hast du ein Astroprogramm?
    Ich fänds schade, wenn du dich, wegen möglicher Kritik, hier nicht äußern würdest.

    Ich denke, dass alle Transite korrigierende Funktion haben.
    Deshalb schrieb ich ja auch an Sydney: Wer beim Saturndurchgang durchs 2.Haus keine Probleme hat, der hat wohl in der Vergangenheit, in Bezug auf Finanzielles, alles richtig gemacht.

    Als t-Saturn durch mein 2.Haus lief, hatte ich auch nicht direkt Geldprobleme aber es kamen viele Rechnungen ins Haus geflattert. Irgendwie fordert Saturn in dieser Phase Disziplin und volle Aufmerksamkeit in Gelddingen.


    Och, warum denn nicht?

    Vielleicht hilft ja, den "Feinden" die Hand zu reichen. Die Planeten haben ja nicht nur im Sinn uns fertig zu machen.:D

    :engel: wer weiss :D
    Also das ist eigentlich ganz einfach: ich kopiere die Grafik von meinem Astroprogramm auf den Desktop und dann lade ich sie per Upload.de hoch.
    Also alles ganz irdisch. :angel2:

    Du hast keinen Mars/Merkur-Aspekt, Simi, dafür aber so einige andere nette Aspekte auf Merkur und Mars.:D
    Das mit dem "Kindergarten" verstehe ich ehrlich gesagt nicht....

    lg
    Gabi
     
  10. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    t- saturn in h.2 war bei mir lecker. keine probleme. garnicht. schon das jahr
    zuvor [als er durch eins trabte] nicht. frag mich, wieso er in h.4 so stresst....
    :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden