1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wann genau träumt ihr...?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Kirsche, 6. November 2005.

  1. Kirsche

    Kirsche Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    121
    Werbung:
    Hi

    Ich weiß nicht ob das hier der richtige Thread dafür ist, oder eher der Astralreisenthread, aber ich probiers einfach mal hier.

    Also ich würde gerne wissen, wann genau ihr träumt?
    Normalerweise ists ja so:


    "Während der EINSCHLAFPHASE gleitet man in einen leichten Schlaf, der sich rasch vertieft und zur TIEFSCHLAFPHASE übergeht.
    Nach der Tiefschlafphase folgt die REM-PHASE. (Traumphase)
    Die Schlafstadien treten in insgesamt vier Zyklen pro Nacht auf. Jeder Zyklus dauert etwa 90 Minuten. Die ersten Schlafstunden sind die tiefsten und deshalb erholsamsten unabhängig von der Tages- oder Nachtzeit in der sie stattfinden."


    Auf gut Deutsch gesagt schläft man ein, danach kommt die Tiefschlafphase (ca. 90 Min lang) danach erst die erste Traumphase (90 Min) und dann gehts wieder mit der Tiefschlafphase los...
    Das wäre so normal...

    Bei mir ist es allerdings oft so, dass ich gleich zu anfangs in einer Traumphase bin, und die Tiefschlafphase einfach übergehe.
    Das merke ich daran, dass ich, wenn ich am eindösen bin, und schon mehr schlafe als wach bin, ich diese "Traumbilder" schon vor mir habe, und dann evtl (weil ich eben noch nicht tief schlafe) daraus wieder durch ein leises Geräusch oder so gleich wieder wach werde.

    Wie ist es bei euch, hat das jemand von euch auch schon bei sich beobachten könnten?
    Kann mir evtl jemand sagen, woran es legen könnte, dass man einen in dem Sinn eigentlich gestörten Schlafrhytmus hat??

    Und kann es evtl sein, dass das irgendwie mit Astralreisen zusammenhängt? Ich habe bei mir bemerkt, dass meine (ungewollten) Astralerlebnisse vermehrt dann auftreten, wenn ich gleich beim Einschlafen anfange zu träumen...

    (das würde auch erklären, warum ich mich nach den Astraldingsda *fg* den ganzen Tag wie gerädert fühl, die erste Tiefschlafphase ist die erholsamste, und die Traumphasen sind physiologisch mit dem Wachzustand vergleichbar, ergo hätte ich somit körperlich keine wirkliche Erholungsphase...hmm)

    Hoffe auf eure Antworten

    lG
     
  2. Beta

    Beta Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Bayern
    Hallo Kirsche,

    ich würd sagen: mach dir mal keine Sorgen.

    Du schreibst: "Kann mir evtl jemand sagen, woran es legen könnte, dass man einen in dem Sinn eigentlich gestörten Schlafrhytmus hat??"

    Der ist nicht gestört! Das ist ganz normal! Jeder der Sein Einschlafverhalten schon mal beobachtet hat wird bemerkt haben, dass er bereits "Bilder vor Augen" hat bevor sein Bewusstsein ganz ausgeblendet ist. Aber weil das nicht jeder macht (sein Verhalten beobachten) wird es auch den wenigsten Bewusst. Ich glaub die Traumforschung geht bei dieser Phase nicht davon aus, dass hier bereits so geträumt wird wie bei der REM-Phase (das werden sicher auch die Messungen der Gehirnströme so anzeigen). Und es ist ja auch anders! Schließlich kannst du hier unter umständen ja sogar dein Bewusstsein quasi wach halten. Denk nur mal dran wie ein Problem einen bis in den Schlaf hinein verfolgen kann. Das Bewusstsein ist so mit dem Problem beschäftigt, dass man selbst wenn man schon fast am einschlafen ist, durch das ständige Grübeln wach gehalten wird. Und dass man in dieser Phase auch leicht geweckt werden kann ist auch nur logisch...schließlich schläfst du da ja noch nicht fest!
    Deine (ungewollten) Astralreisen können übrigens durch sogenanntes "bewusstes Träumen" quasi ausgelöst werden. Bewusstes Träumen kann man erlernen, nämlich indem man sich darin übt, in der Einschlafphase das Bewusstsein nur auf ein bestimmtes Niveau "runterzuschrauben", um dann mit einer Art Halbbewusstsein in den Träumen spazieren gehen zu können.

    Hoffe ich konnte dir etwas helfen. (Schlaf gut! :sleep2: )
    LG,Beta
     
  3. Kirsche

    Kirsche Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    121
    Danke für die Antwort.
    Ich weiß dass man luzides und bewusstes Träumen erlernen und beherrschen kann, konnte das mal ganz gut.
    Also ich habe nicht immer schon beim eindösen Traumbilder vor mir.
    Es gibt auch Phasen wo ich einfach *normal* wegschlafe, Gedanken werden immer weniger, und man schläft ein.
    Wenn ich so einschlafe habe ich eigentlich so ziemlich nie Astralreisen, oder fühle mich kaputt am nächsten Tag.
     
  4. Zwielicht

    Zwielicht Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    235
    Also ich muss sagen. dass es bei mir ziemlich ähnlich zugeht.
    Beim eindösen erscheinen schon die ersten Bilder des Traumes.
    Kann ich aber nicht generell sagen, dass es so ist. Manche Träume, meistens sind es solche die äußerst symbolhaft sind (bin dann meistens tagelang verwirrt) passieren aber im Tiefschlaf.

    In einem Traumdeutungsbuch stand was über die Bedeutung der Träume und deren Erfüllung anhand der Tage nach Neumond bzw. auch der Uhrzeit...konnte aber noch nicht bestätigen, dass es so ist.
     
  5. Kirsche

    Kirsche Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    121
    Danke für die Antwort.

    Und ist es nun der normale Traumverlauf dass die Träume schon anfangs kommen, oder ist es normal dass sie erst später kommen?

    Wenn erstens der Fall ist, wieso behaupten dann die Traumforscher anderes? Die haben schliesslich die Geräte dazu, um zu messen, in welchen Phasen des Schlafens das Hirn solche Traumbilder produziert.

    Sehe mich gerade nicht wirklich raus, bei diesem Thema...
     
  6. allmächd

    allmächd Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    371
    Ort:
    5 Fuss links- dann 4 fuss hoch
    Werbung:
    ich weiss genau was du meinst.Mir sind schon die komischsten Dinge passiert in dieser Einschlafphase. Völlig sich verselbstständigende Bilder und Personen.
    HAbt ihr auch schonmal in genau diesen Phasen Stimmen gehört- auch wenn es nur ein kurzes Wort etc war?!
     
  7. Kirsche

    Kirsche Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    121
    Freilich, zu Traumbildern gehören auch Töne... wie normale Träume. Traumszenen eben...
    Nur dass die mir besonders im Gedächtnis bleiben, oder anders gesagt; ich sie mehr registriere, eben weil ich daraus leicht wieder aufwache, weil ich eben noch nicht fest schlafe...und beim leisesten Geräusch bin ich wieder wach...
     
  8. BerZerK

    BerZerK Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    4
    Bewusstes Träumen kann man erlernen

    Also ich habe vor einiger Zeit auch angefangen "luzid" zu träumen und dachte erst ich bin was besonderes =) hatte aber auch manchmal probleme mit der atmung so das ich aus dem zustand herauskam naja was ich eigentlich sagen wollte, erlernt hab ich es nicht wirklich aber ich hab *bei mir* nen trick herausgefunden wie ich diese traumphase *die mir ziemlich spass macht* einleiten kann.
    also bei mir ist es so das ich nur eine stunde mittagsschlaf machen muss =)
    dann bin ich relativ *konfus-müde* bis ich wieder richtig schlafen gehe und komme dann automatisch in diese phase diese phase dauert relativ lange manchmal fliege ich aber "raus" kann aber wieder in die nächste *vorstellung* übergehen
    das geht ungefähr 3 mal bzw wenn ich die augen aufmache geht es nichtmehr
    *schulterzuck* naja ich wollt das schon länger mal loswerden. aber es ist echt toll seine träume steuern zu können ^^
    :danke: fürs zuhören :banane:
     
  9. Kirsche

    Kirsche Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    121
    hm, ich glaube du meinst Astralreisen.
    Luzid Träumen ist was anderes.
    Wenn du luzid träumst, dann kannst du deinen Traum steuern, was darin passiert, was du machst usw es ist und bleibt aber ein Traum :)


    lG
     
  10. Luz do amor

    Luz do amor Guest

    Werbung:
    Das ist bei mir genau gleich, bis ich mal eigeschlafen bin geht es lange und vorallem ich wache sehr schnell auf.

    Ich träume auch wärend der dösphase.

    Bei mir ist es so wen ich mich richtig an den Traum erinnern kann ist es eine Warnung oder eine Information.

    Das zb etwas passieren wird oder das ich mir keine Sorgen machen muss.

    Aber manchmal Träum ich einfach nur zum Träumen, allerdings kann ich mich danach nicht mehr erinnern oder nur teilweise.

    Liebe Grüsse :kiss4:

    Luz do amor
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen