1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wann empfängt man die Seele?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von east of the sun, 17. Februar 2005.

  1. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.755
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,
    meine Frage steht ja schon oben.Ich hoffe,daß dieses Thema noch nicht so oft diskutiert wurde und ich damit nerve. :guru:

    Meine jüngste Tochter erscheint mir sehr weise,sie hat so einen tiefen Blick,schon als kleiner Säugling.Da ich daran gLAUBE;daß die Kinder zu uns finden,die uns etwas lehren und sich vielleicht auch die Eltern selber aussuchen,denke ich über das Empfängnis der Seele nach.
    Der Körper sieht aus wie die Eltern,aber die Seele ist einzigartig.
    Wann geht sie in den Körper-bei der Geburt,oder wärend der Eibefruchtung,oder ist sie schon wärend der Vereinigung von Mann und Frau anwesend?
    Ist vielleicht naiv gefragt,aber es interessiert mich auch,weil ich schon ein paar Fehlgeburten hatte.

    Ich danke Euch für Eure Antworten! :kiss3:
     
  2. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Mit der Zeugung und ja die Seele ist bei der Empfängnis schon anwesend.
     
  3. hörbi

    hörbi Guest

    Die Seele ist immer da. Der Körper ist nur ihr Spiegel.
    Jedes Neugeborene ist mehr oder weniger erleuchtet. (Bereits bei der Zeugung beginnt der Aufbau des Egos und somit die Zweispaltung des irdischen Daseins)
    Immer wenn dich traurig bin oder die "Welt" mir wieder mal zuwider ist, dann brauche ich nur in die Augen eines Kindes zu sehen und alles ist wieder bestens.

    lg
    herbert
     
  4. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.755
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Danke erstmal für die schnellen Antworten!
    Nach der letzten Fehlgeburt war ich sehr traurig.
    Ich hatte mir vorgestellt ,wie eine Seele bei mir ist und wieder geht,weil es ihr bei mir nicht gefiehl.Sie fühlte sich aus irgendeinem Grund nicht wohl bei mir.
    Der Gedanke macht mich sehr traurig und erzeugt Schuldgefühle,obwohl mir der Verstand sagt,daß ich nicht schuld bin.

    East of the sun
     
  5. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Ich bin mir auch sicher daß die Seele schon ssehr früh anwesend ist, die zeugung zieht die Seelen an, dann setzten sie sich am Chakra für die Gebärmutter fest. Nachdem meine frau 2 kinder geboren hat, hatte sie nach einer zeugung ganz klar das Gefühl daß die Zeugung geklappt hat und eine zeitlang spürte sie die Seele an dem entsprechenden Chakra, relativ schnell war es dann aber wieder weg.
    Liebe Grüße Inti
     
  6. plusEins

    plusEins Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    313
    Werbung:
    Hallo east off Sun!!

    Traurigkeit ist heilend. Ich glaube nicht das das Seelchen bei dir nicht gerne geblieben wäre, weil es nicht schön war. Nimm sie für die kurze Zeit an als deine Babys, die dich noch einmal fühlen wollten, wenn auch nur kurz, hab sie lieb und lass sie gehen. Schließ sie liebevoll in Gedenken in dein Herz und sei dankbar für die kurze Zeit wo du sie in dir spühren durftest. Es hat seine Richtigkeit so wie es kommt und das formt dich zu dem Menschen der du bist und was du bewirkst und genau das ist es was sie dir mitbrachten, ein Stück von dir :kiss3: .

    Alles Liebe+1
     
  7. Diddi

    Diddi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Köln
    Hallo east of the sun,

    die Seele schlüpft erst kurz vor der Geburt in ihren Körper. Sie hat sich aber
    die Eltern schon lange vorher ausgesucht. Erst wenn eine Seele sich die Eltern
    erwählt hat, kommt es überhaupt zu einer Befruchtung.
    Die Seele begleitet dann liebevoll die gesamte Schwangerschaft und ist fast
    immer in der Nähe, sie kann auch Einfluss auf die DNA, auf die Gestaltung des
    Körpers nehmen.
    Der eigentliche Eintritt in den Körper ist ein sehr schwerer Schritt für die Seele,
    da sie sehr viele Freiheiten dadurch verliert. Deshalb bekommen manche Seelen
    kurz vorher "kalte Füße" und entscheiden sich anders. So kommt leider der Körper
    tot zur Welt. Die Entscheidung muss nichts mit dir zu tun haben, in solchen
    Fällen passiert schon viel eher etwas mit dem Fötus.
    Die Seele leidet aber anschließend auch sehr darunter und braucht meist
    lange, lange Zeit, um sich nochmal zu diesem Schritt in die materielle Welt
    zu entschließen.

    Liebe Grüße,
    Diddi.
     
  8. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Hallo east of sun,

    Zuerst einmal möchte ich mein Mitgefühl Dir gegenüber ausdrücken.

    Meine Schwester hat bei einer Familienaufstellung mit ihrem, in der Schwangerschaft verstorbenen Kind, gesprochen.
    Zu dieser Zeit war sie wieder schwanger und erwartete einen Buben (nach Ultraschallaufnahmen) dieses Kind gab sich als Mädchen aus, und so war es auch.

    MfG

    Olga
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen