1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wandern Sterne???

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Jacky22, 25. Februar 2011.

  1. Jacky22

    Jacky22 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    196
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben Astrologen;),Ic;) wollte euch mal was Fragen.Ich habe mal im Sommer öfter Nachts auf dem Balkon gelegen,und habe mir die Sterne angeschaut:rolleyes:,wirklich lange auch. Nach einer Zeit fiel mir auf,dass manche Sterne plötzlich anfangen sich zu wandern aber nur in einer Richtung ,manche bleiben dann wieder stehen,und andere erlöschen einfach!! Wißt ihr was darüber,denn sowas war total Neuland für mich also ich hhabe mir auch selber schon was überlegt,undzwar habe ich gedacht die Sterne werden tagsüber angeleuchtet und irgendwann in der Nacht erlöschen die einfach und wandern noch ein bisschen und dann verschwinden die einfach?? Ob es richtig ist nunja ich weiß es nich. Freue mich auf eine Antwort.Liebe Grüße Jacky:zauberer1
     
  2. checkerlady

    checkerlady Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    499
    Ort:
    NRW
    Hi Jacky,ich denke ,das waren verglühte Kometen,die du da gesehen hast..
     
  3. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hallo Jacky

    Also ich weiss ja nicht, was du diesbezüglich schon weisst, also deshalb einfach mal drauf los: Erstens bewegt sich ja bekanntlich der Erdball, logischerweise sind da die Sterne einmal auf einer Seite des Hauses und später auf der anderen. Ab einem gewissen Winkel sehen wir sie ja auch nicht mehr, sonst würde ich Orion 24/7 bewundern können. Da sich die Erde aber dreht, verschwindet das Sternbild irgendwann hinter dem Berg - oder meinem Haus, je nachdem, von wo aus ich es betrachte. Soviel zum wandern.

    Dann ist es so - das hatten wir mal in der Schule, Detailkenntnisse habe ich aber nicht - dass Sterne anscheinend irgendwann einfach verglühen, also quasi "sterben". Das passiert nach so und so viel Millionen Jahren, wenn sie irgendwie zu alt sind. Halte ich schon für möglich, dass man das hin und wieder zufälligerweise zu Gesicht bekommen kann.

    LG
    Stormy
     
  4. Jacky22

    Jacky22 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    196
    ich habe zu bestimmten Sternen raufgeschaut und die fingen dann an zu wandern.Der eine nachdem anderen ,es war irgendwie auch komisch weil die sich richtig bewegt haben sind sozusagen gelaufen.aber danke für eure Antworten
     
  5. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.059
    Das die Sterne sich bewegen ist nur deine subjektive Wahrnehmung, tatsächlich bewegt sich die Erde.

    lg
    Gabi
     
  6. Jacky22

    Jacky22 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    196
    Werbung:
    Dass ist mir ja auch schon klar dass sich die Erde minimal bewgt und dass wir es auch beobachten können,aber wenn die Sterne halt schneller waren dass sieht man halt .bzw dass fällt auf
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.888
    Ort:
    An der Nordsee
    Womit hast du in dem Himmel geschaut, mit bloßem Auge?

    R.
     
  8. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.888
    Ort:
    An der Nordsee
    Wenn die "Sterne" schneller sind als die Erde, dann sind's meist Satelliten.
    Um das was sich da am Himmel bewegt oder nicht bewegt, was Stern, Planet oder Satellit ist, mit 100%iger Sicherheit auseinanderhalten zu können, braucht man schon ein ordentliches astronomisches Fernrohr.

    R.
     
  9. Freigeist2012

    Freigeist2012 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.539
    Moin

    Genau, zusätzlich bewegen sich alle Sterne, genau wie unsere Sonne mit etwa 220 Km/s
    (Kilometer pro Sekunde) um das Zentrum der Milchstraße, das ist aber so langsam das die bewegung mit bloßen Auge nicht erkennbar ist.

    Eine umrundung der Sonne wird Galaktisches Jahr genannt und beträgt etwa 250 Millionen Erden Jahre.

    Grüße

    Freischnauze
     
  10. Jacky22

    Jacky22 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    196
    Werbung:
    Ich habe es mit den Augen gesehen,aber die waren alle sehr nahe beinander,das war halt komisch daran!!!!!!!!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen