1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Waldmenschen

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von legourmet, 2. November 2013.

  1. legourmet

    legourmet Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2013
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo Leute!
    Ich bin Leandro, 29 und aus Norddeutschland. Mit Esoterik habe ich bisher wenig zu tun gehabt, aber ein seltsames Ereignis hat mich kürzlich total aus der Bahn geworfen. Ich fang einfach mal von vorne an...

    Ich studiere Lehramt für Haupt- und Grundschulen und habe seit einer ganzen Weile enormen Streß, kann selten richtig abschalten und habe hin und wieder Probleme beim Durchschlafen.
    Als ich Anfang September im Seminar gewesen bin und ausserhalb meiner WG schlafen musste, habe ich die ersten Nächte total unruhig geschlafen, aber circa ab der fünften Nacht ging es dann.
    Dachte ich wenigstens.
    An diesem Abend waren wir, also die Seminarteilnehmer, in einer ganz urigen Kneipe mit Livemusik, ich hatte auch das ein oder andere Schörlchen getrunken gehabt.
    Ich war dann so gegen zwei Uhr nachts wieder auf meinem Zimmer und habe mich total ausgeglichen gefühlt, ganz anders als zuvor.Das schob ich zuerst auf den Alkohol - obwohl ich nur ganz wenig zu mir genommen habe.
    Nachdem ich dann einschlief, begann ein ganz klarer Traum. So etwas habe ich nie zuvor erlebt, es war alles so plastisch.
    In diesem Traum sah ich mich selbst in meinem Bett liegen und fühlte mich wie in Watte gehüllt. Von irgendwoher erklang eine sanfte, weibliche Stimme. Ich verstand zunächst nicht, was sie sagte, aber die Stimme wurde immer deutlicher. Sie sagte mehrmals " Besuche Kellerberg ".
    Dann wurde alles irgendwie weiß, total hell. Ich hatte weder ein Angstgefühl noch fühlte ich mich unwohl. Als ich dann am nächsten Morgen aufgewacht bin, habe ich mich sofort an dieses "Erlebnis" erinnert.
    Ich bin von Natur aus ein neugieriger und wissbegieriger Mensch, das Wort "Kellerberg" konnte ich aber absolut nicht einordnen.Ich habe dann noch vor dem Frühstück und der Morgengruppe "Kellerberg" bei Google gesucht und wurde sofort fündig.
    Es handelt sich um einen Ort in der Göhrde, ungefähr 40km vom Seminar entfernt an einer Bundesstraße gelegen. Ich fühlte mich plötzlich total aufgewühlt und verunsichert.
    Jedenfalls habe ich mich für diesen Tag entschuldigen lassen und habe mich mir nichts, dir nichts auf den Weg gemacht. Ich fuhr an einem Rastplatz vorbei, der direkt an diesem Waldgebiet liegt. Irgendetwas in mir sagte, ich solle dort Halt machen. So drehte ich dann um und habe meinen Wagen dort geparkt.
    Zunächst wusste ich gar nicht, was ich hier überhaupt wollte, bin dann aber einfach in den Wald hinein gelaufen. So lief ich dann recht ziellos einige hundert Meter querfeldein bis ich realisierte, das ich wohl bereits im Unterholz angekommen war.
    Es begann derweil zu nieseln und eigentlich wollte ich mich schon wieder auf den Rückweg machen. Jedenfalls habe ich mich dann plötzlich anders entschieden und bin noch ein ganzes Stück weiter in das Dickicht gelaufen.
    Ich fühlte mich irgendwie seltsam getrieben, als MÜSSTE ich weiterlaufen.
    In etwa 200m Entfernung sah ich dann schemenhafte Umrisse und dachte, es seien Spaziergänger oder Pilzsammler. Diese Umrisse kamen stetig näher. Ich konnte zwei Personen ausmachen.Ich blieb stehen und mir wurde ganz warm, meine Unterarmbehaarung stellte sich auf und ich fühlte mich wie gelähmt.
    Als sie noch ungefähr fünfzig Meter von mir entfernt waren, wurde mir schlagartig klar : Das können keine Menschen sein!!!
    Sie trugen Lumpen und hatten Stöcker in den Händen. Als ich genauer hinschaute, sah ich, das diese Personen nicht größer als 1,60m sein konnten, unförmige Rümpfe und extrem lange Haare hatten.Immer noch liefen sie auf mich zu und ich wurde handlungsunfähig.
    Dann habe ich eine Art Blackout, ich fand mich auf dem Waldboden wieder. Meine Kleidung war vom Regen durchnässt.
    Ich habe den Wald gegen 09:30 betreten und als ich wieder zu Verstand kam, war es 13:30. Was mir in dieser Zeit alles widerfahren ist, kann ich nur mutmaßen. Ich bin aufgestanden und gerannt, raus aus dem Wald.
    Nach diesem Vorfall bin ich nicht mehr derselbe. Ich habe bisher nur mit meiner Freundin und einem Psychiater darüber gesprochen, sie denken beide von mir, ich würde Drogen nehmen und hätte eine Art schlechten Trip gehabt. Die folgenden Tage und Wochen waren und sind wahnsinnig schwer für mich, ich habe mich kurzfristig selbst in die Psychiatrie eingewiesen, aber außer einer medikamentösen Therapie bekam ich dort keine Hilfe.
    Meine Hoffnung, mein Wunsch ist, das sich hier jemand findet, der vielleicht ähnliches erlebt hat und sich darüber mit mir austauschen möchte.
    Liebe Grüße, Leandro
     
  2. Night-bird

    Night-bird Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    4.985
    Ort:
    Jenseits von Eden
    Eine interessante Begebenheit, :rolleyes: möglicherweise hat das etwas mit den Göhrde-Morden zu tun?

    http://www.allmystery.de/themen/km85422

    http://de.wikipedia.org/wiki/Göhrde-Morde

    Vermutlich liegen da noch mehr Leichen? Die Opfer haben vielleicht eine telepathische Verbindung mit dir aufgenommen? (zwecks Aufklärung)
    Keine menschliche Wesen, vielleicht haben sie nun die Gestalt eines Aliens = (Engel unterer Rang) angenommen? :confused:

    LG
     
  3. 0bst

    0bst Guest

    Werbung:
    In der Göhrde gibt es Förster, Jäger, Pilze- und Beerensammler, Soldatentrupps, Spaziergänger, Jogger, Holzfäller...

    Kleinwüchsige in Lumpen wären dort sicherlich aufgefallen, wenn physisch anwesend.
     

Diese Seite empfehlen