1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wahrnehmung der Zeit...

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Azura, 28. November 2010.

  1. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    N'Abend zusammen,

    kennt ihr das auch, dass die tatsächliche Zeit schneller zu vergehen scheint als die gefühlte? Ich bin grade nach meinem "inneren" Kalender (wenn üpberhaupt) irgendwo Anfang Nov. und wir haben bald Dezember :rolleyes:

    Eine Ahnung, woren das liegt?
     
  2. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hi Diana,

    ich hatte das letztens auch so ähnlich; da dachte ich es wären gerade mal 10 Minuten vergangen, dabei warens schon fast 45... hing aber damit zusammen, dass ich total in der Zeit aufgegangen bin sozusagen, also voll bewusst erlebt hab.

    LG
     
  3. Azura

    Azura Guest

    Hallo Annie
    Wenn das so passiert finde ich es eigentlich toll :) Heißt ja, dass man die Welt um sich vergessen kann.

    Was ich meinte ist eher was anderes, also nicht die beschleunigte Zeit während best. Beschäftigungen sondern eher ein "Hinterherlaufen" hinter der Zeit. Etwas seltsam :D
     
  4. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hm, dann wäre das ja das genau Entgegengesetzte, was du erlebst. :confused:
    Langweilst du dich denn momentan öfter mal? Wenn ich mich langweile, dann scheint die Zeit überhaupt nicht zu vergehen...
     
  5. Azura

    Azura Guest

    Ne, garnicht. Ich glaube ich kann mich garnicht langweilen :D

    Hm, eher, dass es eben schon fast Dez. ist und ich gefühlsmäßig noch im Nov. bin. Also die Zeit vergeht schneller, als mir leib ist.
     
  6. Grapefruitmoon

    Grapefruitmoon Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Die schnellere Wahrnehmung der Zeit ist abhängig von der tatsächlichen Erhöhung der Schumann-Frequenz.
     
  7. Azura

    Azura Guest

    Was ist die Schumann-Frequenz?

    Und: hieße schnellere Wahrnehmung nicht, dass ich schon im Januar bin? :D
     
  8. Grapefruitmoon

    Grapefruitmoon Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Im Internet findest Du darüber allerhand Erklärungen, auch im Zusammenhang mit dem Begriff "Zeit". Es verhält sich genau so, wie Du sagst. Man wähnt sich "der Zeit hinterher", da die Anpassung an die Frequenzerhöhung für den menschlichen Organismus langsamer erfolgt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen