1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wahrheit?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Jovannah, 4. November 2005.

  1. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    Werbung:
    wahr ist, was war..und es war, was ich er-lebt habe und wovon ich (anderen ) glaube...

    - - - - - - - - - - - - - - - --

    eine indische geschichte (warum menschen sich streiten)

    einige männer eines dorfes in indien waren gemeinsam unterwegs...als mitten im nebel plötzlich ein monster auftauchte. erschreckt liefen die männer davon, um es dem ältesten zu erzählen. "wie sah es dann aus?" fragte dieser.

    "Lang, dünn, haarig am ende" meinte einer...ich konnte es kurz fassen...
    "nein!" rief der andere....es war wie eine säule....dick und schwer..."
    "oh nein" meinte ein anderer: " es war wie ein grosses, dünnes segel...flatternd im wind..."
    "ganz falsch" ...meldete sich ein weiterer zu wort: " es ist wie ein säbel, lang und spitz...doch runder..."

    und so ging die diskussion noch viele stunden fort.
    als sich des morgens der nebel lichtete...sahen sie den elefanten vor dem dorf stehen.

    - - - - - - - - - -

    und wenn ich diese welt nur durch mich erleben kann...durch meine augen, meine ohren, meine erfahrungen, meine gefühle....

    dann gibt es so viele subjektive welten und wahrheiten, wie es leben gibt.

    und meine wahrheit kann ich dann anbieten wie ein händler seinen gemischtwarenhandel....
    "schau dir alles an...und was für dich passt, nimm dir raus..."

    kein wort, keine handlung...bleibt ohne wirkung. und ich bin davon überzeugt....
    was subjektiv gerade passt...zum inneren thema, auch vom zeitpunkt her...das wird gespürt und raus geholt...alles andere darf (erst mal) verpuffen....
    darauf vertraue ich.....
    (ausnahme: akute krisensituationen)
     
  2. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    jovannah
    das heißt also nur die erlebte Vergangenheit ist wahr?

    Liebe Grüße Inti
     
  3. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Geht es um Wahrheit oder um Wirklichkeit?
     
  4. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    ...dass es zu diesem thema statements gibt.

    hallo inti!

    ja, das ist tatsächlich das, was ich zum thema wa(h)rnehmung glaube
    wobei vergangenheit ja immer einen kleinen bruchteil vor dem jetzt "endet".

    und als er-lebt meine ich besonders auch die gefühlswelt. diese und auch innere verknüpfungen, eigene innere logiken.
    womit ich meine...wenn ich a erlebt habe, b auch...dann wird c als summe für mich eine wahrscheinliche wahrheit, von der ich ausgehe.weil ich bei ähnlichen "rechnungen" bereits erlebt habe, dass sie so stimmen.

    etwas glauben bedeutet für mich ja, nicht wissen....im eigenen gefühl.
    erst schlüsselerlebnisse sind für viele ja tat-sächliche beweise, dass es (z.b. gott) gibt, dass er/sie wahr ist. doch meiner meinung nach glauben sie dann nicht mehr, sondern sie wissen um ihn/sie.

    oder es bedeutet wissen, weil ich es wirklich *g* glaube.
    wirklich glauben, im sinne von als eigene innere wahrheit übernehmen kann ich von einem menschen, der für mich glaubens-würdig ist.
    (wobei ich eher geneigt bin, dem menschen zu glauben, dass es seine wahrheit ist)
    wenn ich aber nur das wort zeitungs-"wissen" her nehme...da steht etwas in einer zeitung und viele menschen meinen, zu wissen....tja :)

    mein satz bezieht sich also eher nicht auf "die" wahrheit an sich (gibt es die?)
    sondern darauf, wie ich glaube...dass das subjektive gefühl von wahr entsteht.


    @Kalihan

    hmmm....was ist für dich der unterschied zwischen beiden?

    subjektive wahrheit ist für mich ein entwicklungsprozess....etwas, was in der vergangenheit begann, und sich weiter verändert.

    die wirklichkeit ist für mich rein im hier und jetzt angesiedelt. denn fühlen, (für) wahrnehmen *g* und handeln kann ich ja immer nur jetzt.

    wobei eines das andere wohl meistens sehr beeinflusst. (allein schon das beispiel selektive wahrnehmung...der persönlichen wirklichkeit)
     
  5. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    es gibt ja Menschen, die an eine objektive Wahrheit glauben irgendwo weit weg oder aber irgendwo tief in mir - das wäre aber eine Wahrheit, die sich nicht verändert die ist fest und unverrückbar - eine subjektive Wahrheit ist hingegen beweglich, so wie ich mich verändre, so verändert sich auch meine Wahrheit, sie ist im Fluß - diese Wahrheit könnte man auch im Fluß sehen im Fluß der Zeit aus der Vergangenheit in die Zukunft - wenn wir uns nun aber die Ewigkeit betrachten, dort gibt es keine Vergangenheit oder Zukunft sondern nur immerwährende Gegenwart, dort wäre die absolute Wahrheit zuhause, denn dort könnte sie nicht fließen von Punkt A nach Punkt B, weil es dort keine Zeit und keinen Raum gibt.

    Liebe Grüße Inti
     
  6. VeRrUEcKTa

    VeRrUEcKTa Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    274
    Werbung:
    die wahrheit lauert dort wo keiner sie suchen will
     
  7. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    die gegenwart ist für mich ja auch nicht statisch, absolut....

    hmm....hab ich wieder etwas zum in mir denken lassen :)
    aw folgt

    und...ob es "die" wahrheit gibt? (allein der satz jetzt wäre bei genauerer prüfung schon ein widerspruch in sich *g*)
     
  8. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    hi VeRrUEcKTa - die Wahrheit lauert uns auf - du meinst die hat es auf uns abgesehen? klingt irgendwie erschreckend - wenn man nicht gerade fangen spielt.

    Liebe Grüße Inti
     
  9. VeRrUEcKTa

    VeRrUEcKTa Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    274
    sie lauert auf uns, wenn man ihr nicht einhalt gebietet. wo sollte sie denn sonst hingehen? man kann nicht vor sich selber davonlaufen :escape:
     
  10. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Werbung:
    Wahrheit? In der Esoterik ein gerne verwandtes Wort, wo "Gleichnis" oder "Konzept" angebrachter wären.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen