1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wahrheit - die ich liebe

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von DiaBowLow, 20. Dezember 2010.

  1. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause
    Werbung:
    Mache ich hier ganz ohne Scham, jedoch befruchtet weiter ;)



    Meinst Du es ehrlich und bleibst bei Deiner Wahrheit?



    Ah, toll verstehst Du im negativen Sinn, was Dich ebenso unlicht toll werden lässt. Manche fühlen sich vom Affen gebissen – auch wenn weit und breit kein leibhaftiger zu sehen ist – und kriegen geistig die Tollwut...

    Was genau unterscheidet Dich denn von einem Affen???
    Sind Affen keine Menschen?
    Uund ohne Gott gäbe es weder Dich, der sich zum Affen macht, noch Affen, die wesensnatürlich sich selber sind.
     
  2. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause
    Deine Worte entsprechen doch nicht der Wahrheit Deines Innigsten Sein, sondern nur einem minderwertigen Licht, in dem Du Dich in Konkurrenz und im Vergleich mit anderen siehst...:rolleyes:

    Was dann dazu führt, von oben herab – was jedoch ganz natürlich wesenskerngesund ist, da es symbolisch zu HÖHEREM SEHEN UND VERSTEHEN führt – aufgrund gekränkter(!) Eitelkeit zu geistiger Arroganz führt. Versteh Dich als Mitmensch mit Eckart Tolle und ALLEN Deinen Mitmenschen im Herzen auf einer Augenhöhe. Dann hast Du kein Problem mehr mit Selbst-Verachtung und Menschenfeindlichkeit, sondern kommst Deinem Ideal Jesus Christus näher, den Du ÜBER Dich stellst und deswegen nun Eckart Tolle – stellvertretend für andere Mitmenschen, deren körperlicher oder geistiger Ausdruck Dir ein Kronendorn im Augenmerk ist – UNTER Dir sehen willst. Das ist der berühmt-berüchtigte Schiefblick, zu dem es kommt, wenn das männliche Prinzip in den Himmel gehoben und das weibliche Prinzip in die Hölle geschickt wird. Wie willst Du Dich GANZ auf Dich verstehen, wenn Dir das Bewusstsein von Jesus Christus nicht selber INHALT und ER/FÜLLUNG ist als Tanker, sondern Du Dich unbewusst mit Deinem Geschlecht identifziert, was am Köpfchen zu weit unten hängt und wenig Tiefsinn erkennen kann?!
     
  3. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause
    Was verstehst Du denn inhaltlich wirklich TIEFSINNIG und SYMBOLISCH – also im HÖHEREN SINNE – von dem, was Eckart Tolle spricht???

    Wem die EINE WAHRHEIT bewusst ist, der kann sie doch auch bei anderen erkennen, die davon künden und sich wahrhaftig göttlich anstatt nur verteufelt auf sich verstehen, weil sie unbewusst noch DAS WORT ÜBER sich stellen, anstatt dieses dominieren.

    Wenn Dir Gott also kein Bewusstsein, sondern nur Glaube und Vermutung ist, wie willst Du die Wahrheit in Eckart Tolles Worten erkennen können, wenn Du Dich insgesamt selbst im Geiste nicht wahrhaft GROSS und Dir ebenbürtig, sondern nur klein kennst und Dir nicht gerecht und würdig wirst als Mensch, der nichts anderes als alle anderen Mitmenschen und seine Mitwelt ist?
     
  4. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause
    Echt???
    Und, was soll dieser Antrag???

    Nun, wer einmal lügt, dem glaubt mensch nicht – mehr. Und wie Du aus Deinen oben zitierten Worten entnehmen kannst, hast Du es nicht ehrlich gemeint.

    Betest Du nicht Jesus Christus an und stellst einen Mitmenschen ÜBER Dich?
    Guckst also zu Einem hinauf und auf den Anderen herab.

    Was genau verstehst Du denn unter dem Wort Göttin und wie definierst Du es, wenn Du keine Kunde davon hast? Also keinerlei Vorstellungen und Assoziationen von anderen dazu übernommen hättest?

    Warum meinst Du denn, dass Du irgendeinen anderen Menschen anbeten müßtest, anstatt Dir selber ein Gebet zu sein?

    Heilig meint HEIL, was Dir aller Welt MutterSeele schenkt. Warum hältst Du Dich also nicht selber heilig und in Ehren, so dass Du Dir keine Schande mehr machst?

    Da LEBEN EWIG ist, dessen Sinn auszukosten ist, ist es also nicht möglich, dieses zu verlieren im Vergleich zu Deiner Leibwelt als Existenzgrundlage – nur sich selber aus dem Bewusstsein.
     
  5. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause

    Du meinst, Du zielst in einem selbstabwertenden Licht unter die Gürtellinie, was nicht für Deine geistige Hochpotenz spricht?

    Ist nicht ALLE WELT als VIER BUCHSTABEN und Kehrseite Gottes Schöpfung und hoch zu achten als auch zu ehren?! Wenn Du Dir also selber ein Gebet oder himmlisches Gedicht, grenzt Du doch nicht mehr Deine Mitwelt aus und verstehst Dich selber schei**e anstatt im ALLERWERTESTEN SINNE. Richtig?

    Du möchtest andere lächerlich sehen und verstehen und bist zwischenmenschlich wenig wahrhaft ehrlich unterwegs, auch wenn Du es nicht wahrhaben und vor Dir selbst verleugnen willst, weil Du doch ein vermeintlich besserer Mensch als alle anderen sein willst. Das Spiel ist seit Jahrtausenden bekannt und uralt.

    Wer sich also auf die VIER BUCHSTABEN und Kehrseite Gottes nur letztklassig anstatt erstklassig versteht, muss sich nicht wundern, dass er geistig eigenblind mit sich im Dunkeln steht und sich selber in seiner numinosen Grösse verkennt, was dann wiederum von geistiger IMPOTENZ spricht.
     
  6. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause
    Werbung:
    Was willst Du denn von Jesus Christus lernen können, wenn Du Dich selbst nicht verinnerlicht hast?

    Was nützt Dir das Bewusstsein anderer Leute, wenn es Dir nicht im GEFÜHL Inhalt ist und Dir nicht Dir selber Gott bewusst???

    Zu glauben, ein künstlich-gemachtes Joch auf sich nehmen zu müssen, hat zu geistiger Unterjochung geführt. Warum sollte ich also ein Joch auf mich nehmen müssen und mich damit physisch-psychisch krank - Angst und Bange - machen lassen aufgrund der geistigen Orientierung einer Spezie, die sich MENSCH und doch FEIND ist??? Das geistige Testament unserer Spezie, was symbolisch dem ABEND näher als dem MORGEN ist, offenbart die geistig EINSEITIGE und POLARISIERENDE Orientierung des Patriarchats , die das männliche Prinzip in den Himmel hebt, das weibliche Prinzip in die Hölle schickt und sich insgesamt selbst diffamiert - also als wahrhafter oder geistig hoch aufgerichteter Mensch sich selber nicht würdig und ebenbürtig fühlt und aller Welt gleichwertig. Gott ist KEIN Mann noch leibzeitgebunden!

    Was hast Du also aus und von Dir selbst gelernt, was Dich wirklich gescheiter und lebensklüger gemacht hat???

    Als Meister Lampe schule ich mich selbst und lerne von ALLER WELTNATUR.


    Fortsetzung zu Deinem weiteren Text folgt noch.
     
  7. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause
    :confused:

    Mit was genau hast Du denn ein Problem?

    Ich bin mit ALLER Mitwelt physisch und psychisch – geistig-seelisch - vernetzt.
    Wie könnte ich also vom MEISTER-LICHT zu trennen anstatt darin integriert sein?

    Ich stelle jedoch nichts und niemand – noch einen Menschensohn ÜBER mich und glaube dann unbewußt, mich mir selber geistig unterlegen anstatt gewachsen und mir ebenbürtig als selbsthochvollwertiger Mensch. Nun, mache ich mir wieder viel aus mir selbst.

    Wie viel machst Du Dir also aus Dir selbst?
     
  8. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause
    Oh Mann, was stehst Du unter geistigem JOCH. :rolleyes:

    Wesentlich ist es, sich zu sich selbst als MENSCH zu bekennen und sich in bedingungsloser Liebe anzunehmen, anstatt zu glauben, irgendeiner anderen Person anstatt Gott – DAS EWIGE LEBEN – in sich selbst dienen zu müssen.

    Was verstehst Du denn unter dienerischer Bescheidenheit? Geistig devotes Kriechtum und sich selbst als auch Worte KRUMM zu verstehen???

    Im Herzen Gottes befinden wir uns alle auf gleicher Augenhöhe und zwar ebenbildlich Gottes geistig AUFGERICHTET anstatt ab- und hingerichtet. Oder was meinst Du, was Dir Dein Leib zu Dir selber in einem höheren Sinne sagen soll, wenn Du nicht weißt, was genau es bedeutet, göttlicher Mensch zu sein???
     
  9. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause
    Häppchenweise ist es leichter verdaulich und geistig zu erfassen. Richtig?

    Zu lange Texte können ermüdend wirken und die geistige Aufnahmekapazität schwächen. Richtig?

    Raffinesse bedeutet VERFEINERN. Richtig?

    Da jedoch heutzutage vollwertiges Getreide und Zucker raffiniert und ENTWERTET nur noch abgetöteter Vitalität entspricht, willst Du mich unbewusst vielleicht ebenso sehen und verstehen?

    Was assoziierst Du also mit Raffinesse, die Du in Ehren halten willst?

    Ich verstehe mich also in einem raffinierten oder höchst verfeinerten Bewusstsein, jedoch nicht mehr weltselbstentwertend...
     
  10. DiaBowLow

    DiaBowLow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    11.534
    Ort:
    Zuhause
    Werbung:

    Nun, wenn Du für Dich kein Geheimnis mehr bist, erscheinen Dir Worte auch nicht mehr kryptisch, weil Du Dich selber als das Licht darin und wahrhaft GROSS anstatt nur klein darauf verstehst.

    Von daher integriert alles Frauen-Zimmer allen Zimmer-Mann und damit auch einen biblischen. Ebenso wie ein Menschensohn in der Bibel, dem die Haupt-Rolle gegeben wurde, verstehe ich mich auf dessen leibhaftiges Handwerk in einem höheren Sinne und damit auf die Sprache aller Welt und geistigen Dimensionen SEELE, Zeichen, die sie setzt, ebenso Hieroglyphen und das ALLE WELT EIN GLEICHNIS zu uns selber ist. Was hast Du nun in Bezug zu Dir selbst verstanden?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen