1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wahrhaftigkeit

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von magdalena, 13. Februar 2010.

  1. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.131
    Werbung:
    ist wahrhaftigkeit überhaupt gefragt -
    also die ehrlichkeit eines menschen?

    oder ist sie ein umkehrspiegel, den der selbstbetrug nicht aushalten kann?
     
  2. hoho

    hoho Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2008
    Beiträge:
    118
    die autentizität ist meiner ansicht nach wichtig
     
  3. Tharmon

    Tharmon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    695
    Es ist leichter, eine Lüge zu glauben, die man hundertmal gehört hat, als eine Wahrheit, die man noch nie gehört hat.

    Robert Staughton Lynd
     
  4. Sayalla

    Sayalla Guest

    :confused:
     
  5. Paulus

    Paulus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    4.163
    Ort:
    Berlin
    Hallo Magdalena,

    die Frage nach der Wahrhaftigkeit wird nicht so einfach zu beantworten sein.

    Wer sich in der dualen Welt "verhaftet" empfindet, und das auch als die ultimative Wahrheit ansieht, wird sich schwer tun, überhaupt eine andere, DIE Wahrheit zu empfinden, die Menschen empfinden, die im Bewusstsein über die sinnliche duale Erfassung hinaus wahrnehmen. Und den Unterschied kennen.
    Du hast es ja aber auch schon mit eingefügt. Da geht es dann wohl um Ehrlichkeit

    Fällt mir schwer darauf zu antworten.

    Vielleicht noch so: Im dualen Empfinden ist es die höchste Moral, die nur mögliche Ehrlichkeit (es wird dennoch nicht zur Wahrheit) im dualen Bewusstsein.

    Wer im höheren Bewusstsein wahrnimmt, empfindet eben auch DIE ETHIK, die dem höchsten Bewusstsein, der LIEBE, entspringt, und wird IHR mehr und mehr gerecht.

    Bin nicht ganz zufrieden damit. Aber so ähnlich.

    Liebe Grüsse
    Paulus
     
  6. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.131
    Werbung:
    ja - deshalb ist ja auch der widerstand der beharrung so stark - war es seit je -
    muss es aber wohl sein, um die kräfte der erneuerung in einem so hohen ausmaß zu mobilisieren, dass sie sich letztlich durchsetzen können - nicht zuletzt auch gegenüber dem eigenen inneren widerstand der beharrung - und der bequemlichkeit.

    ich habe allerdings in diesem thread bewusst nicht die wahrheit angesprochen - sondern die ehrlichkeit - die offenheit eines menschen -
    wie richtig gesagt wurde -
    die authentizität.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Authentizität
     
  7. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Nun, Authentizität hat zwei große Vorteile:

    Man hat nichts zu bedauern. Weil man ja immer sich selbst ist und auch so handelt.
    Und man braucht keinen Schuldigen im Außen zu suchen.

    Hin und wieder gibt es auch den Nachteil, dass Andere nicht damit umgehen können. Ist aber vernachlässigbar.

    :)

    crossfire
     
  8. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.131
    ... wird immer vernachlässigbarer, je mehr ein authentischer mensch lernt damit umzugehen, dass andere nicht unbedingt damit umgehen können....

    er wird erst dann wirklich authentisch, wenn er sich selbst in einem so hohen ausmaß annimmt, dass er auf zuwendung von außen nicht mehr angewiesen ist - und beharrlich seinen weg geht -
    ohne schuldzuweisung nach außen.

    breiter weg dahin - :)
     
  9. hoho

    hoho Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2008
    Beiträge:
    118
    das nenn ich mal (vor)gelebte spiritualität
     
  10. Tharmon

    Tharmon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    695
    Werbung:
    Du hast "wahrhaftig" geschrieben und das bedeutet "entsprechend der eigenen Wahrheit".
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen