1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wahre Liebe?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Berlinerin, 18. Januar 2009.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hallo,

    habt ihr schonmal dran gedacht bzw. ist euch bewußt geworden, oder seht ihr es so, dass wahre Liebe eigentlich NICHT auf Gefühlen beruht (die ja schwanken können), sondern auf eine WILLENSENTSCHEIDUNG?
    Wie z.B. im Korintherbrief steht: "Die LIEBE sucht nicht das ihre".

    Liebe Grüße
     
  2. Soleilmoonie

    Soleilmoonie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    1.600
    Ort:
    Köln
    Ich empfinde es eher so, dass es zwei (oder mehrere) Gefühlsstränge gibt, die einen reiten können...

    Das egoistische Gefühl von Liebe, das haben wollen, besitzen wollen, gekoppelt an Eifersucht und die bedingungslose freie Liebe.

    Die bewusste Willensentscheidung sehe ich in dem Willen zu wachsen, sich zu lösen von den einengenden Gefühlen der Egoliebe; zunächst überhaupt das Erkennen, dann das "Rückbesinnen", "Eintunen" auf die bedingungslose Liebe, die Befreiung des Selbst von einengenden, destruktiven Programmen hin zur Selbstliebe und Unabhängigkeit von den Gefühlen und der Bestätigung des anderen.
    :zauberer1:umarmen:

     
  3. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    ja, da ist ja kein Unterschied,
    sondern das gleiche (was ich schrieb) nur anders ausgedrückt.

    Ja, es gibt mehrere Gefühle und Gefühle haben die Eigenschaft zu schwanken und mal mehr oder weniger Stark zu sein, je nach Gefühl halt.
    Und dann ist da die bewußte Willensentscheidung zur Liebe, wie du sie oben beschriebst.

    Das war mehr so Begriffserklärung.

    Bist du der Meinung, wahre Liebe beruht auf Gefühlen oder wahre Liebe ist eher eine reine Willensentscheidung? (ich rede nicht von Verliebtheit ist klar)
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    die egoistische liebe ist möglicherweise die stärkste aber sie impliziert eventuell auch das meiste leiden -die sache mit der leidenschaft-die andere bringt den frieden....oder ist der frieden selbst:)
     
  5. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    ...beides würd ich meinen weil ohne gefühl kann man doch nix spüren oder?
     
  6. MisterFrankie

    MisterFrankie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    778
    Werbung:

    Wahre liebe ist rein und hier liegen keine Schwankungen. So wird in dieser Welt auch nichts entschieden. Im Willen liegt die Begierde oder auch Sucht. Wahre Liebe ist wie die Sonne und hier liegt auch Erfüllung.
    Das heißt auch:
    je weniger Wille, desto mehr Erfüllung.

    LGMFrankie
     
  7. Farben

    Farben Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    357
    Wahre, Echte Liebe, gibts so eigentlich nicht, ich verstehe es halt gerade so.
    Und ich fühle es gerade so.
    Brauchen tun wir sie, wollen auch.
    Aber Wahre Liebe gibts schon deswegen nicht, weil im Wort Wahre, das Wort Ware enthalten ist, was wieder mit kaufen zu tun hat.
    Und im Wort Liebe ist das Englische Wort Lie enthalten Lüge.
    Sollten wir uns nicht eher Fragen was es denn wirklich ist?
    Vielleicht ist es wieder das brauchen, was man braucht ist wichtig, da ist das Wort Brauch darin, das ist wieder eine Art Ritual.:)
     
  8. Angel

    Angel Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Österreich

    Also, meine Antwort zu dieser nachdenklich machenden Sache für sicher viele:
    Liebe - ist reine SCHWINGUNG.
    Sehr hoch.
    Sehr kraftvoll.
    Und - enthält einfach alle gute Art von Gefühlen.
    Und - es stimmt...
    Liebe - sucht nicht ihresgleichen um sich.
    Entweder ist sie rein und klar in sich - oder eben nicht.
    Und darum - zerbrechen auch die meisten Beziehungen...
    zuerst nur in die Augen sich geschaut, sich erfreut am Ausdruck - weil das gegenüber auf Suche nach Liebe ist - und das - erkennen alle Menschen.
    Und - da das Gesetz des Spiegels hier auch informativ was zeigt:
    Gleich und gleich findet sich gerne.. (Suche nach Liebe ist hier gemeint)
    und leider...
    kennt hier selten jemand wie es ist, wahre Liebe zu SEIN.
    Lg. von A.
     
  9. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    ein traum:D
     
  10. SpiderWoman

    SpiderWoman Guest

    Werbung:

    Göttliche Liebe ist Dein höheres Bewusstsein, Stern, bist Du davon erfüllt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen