1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wahre Geschichte???

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Blacky, 12. Januar 2005.

  1. Blacky

    Blacky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Es ist natürlich klar, das es unendlich viele Grusel Geschichten gibt, doch diese Story klang ziemlich echt als ich sie vor einigen Tagen gehört habe. Mein Arbeitskollegin erzählte sie mir und sagte mir das diese Geschichte Ihrer Verwandten vor einigen Jahren passiert ist. Angeblich existieren auch Zeitungsberichte von diesen Geschehnissen:Eines Abends fuhr die Verwandte (Tante) auf einer Staße. Plötzlich sah sie im Scheinwerferlicht ein kleines Kind über die Strasse laufen, die Frau bremste und stieg aus um nach dem Kind zu sehen und fand im Graben eine Puppe in der grösse eines kleinen Kindes. Nach wenigen minuten stieg sie in ihr Auto zurück und fuhr nach hause.Als sie am nächsten tag in ihr Auto einstieg fand sie plötzlich vier finger auf der Fahrerseite im Auto was darauf schließen lässt das jemand nach ihr greifen wollte.
    Da ich noch etwas von dieser Geschichte gehört habe, bitte ich euch um eure Hilfe oder meinung, ob die Geschichte stimmt. :confused4
     
  2. Kaffeegeist

    Kaffeegeist Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Germany
    Die Geschichte ist ein Lügenmärchen. Hat mir meine Mutter schon erzählt, bevor ich überhaupt meinen Führerschein hatte!
    Als Kind habe ich mich oft gefragt, ob nicht doch was Wahres dran ist, wenn ich Menschen gesehen habe, die aus irgendeinem teuflischen Grund einen oder ein paar Finger zuwenig hatten. Hatten die etwa vor, das Auto von Mums Freundin (deren Cousine die Geschichte ganz in echt passiert ist) zu klauen oder gar Schlimmeres??? Aber heute: Gaaaanz alter HUT!!!! :sleep2:
    Ich hoffe, dass meine Worte Dich beruhigen...
     
  3. Hi du,
    ich kann dir leider auch nicht genasu sagen ob die Geschichte stimmt?
    Ich kenne ähnliche Geschichten, die ausser eine etwas abgeänderten Handlungsweise den gleichen Innhalt vermitteln.
    Doch binn ich mir sicher das es Geister oder erscheinungen giebt!
    Ich Habe als Hobby Fotografieren.
    Ich Fotografiere mit einem Infrarotfilm in alten Burgen unt Schlössern.
    Ich kann nur sagen das ich schon so manche erscheinung vor "die Linse" bekommen habe .Aber was das genau ist . Kann ich dir nicht sagen!
    Deine De Lucka :foto: :foto:
     
  4. Kaffeegeist

    Kaffeegeist Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Germany
    Mir fiel gerade noch was ein: meistens steckt ja in jeder Geschichte ein Fünkchen Wahrheit.
    Mag je sein, dass diese Geschichte vor Jahrzehnten mal passiert ist. Ist nicht so, dass ich das bezweifle. Jedoch kannst Du 100% ausschließen, dass sie der Freundin deiner Arbeitskollegin zugestoßen ist.

    Oder war das zufälligerweise auch die, die bei der Geburtstagsüberraschungsparty inkognito mit Nutella und ihrer Fußhupe entdeckt wurde und deren Freund während des Urlaubs seiner Eltern eine Professionelle mit Männerhass auf sein Zimmer bestellte??? Ja Dann...

    Viele Grüße :kiss4:
     
  5. Stephan

    Stephan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    1.693
    mal angenommen, die geschichte wäre wahr, was würde das für dich bedeuten oder für dich ändern?

    ich halte mich lieber an das, was ich selbst erlebe, das ist schon schwer genug manchmal zu deuten oder damit ordentlich klarzukommen, und damit meine ich völlig "natürliche" ereignisse. nehme ich die nicht so natürlich wirkenden dazu (hatte ich aber kaum welche bisher), dann langt das allemal. warum sich die birne darüber zermartern, ob das, was anderen irgendwann mal passiert ist/sein könnte wahr ist und wenn ja , was es bedeuten könnte?

    Die Ereignisse, Dinge und Geschichten haben letztlich genau die Bedeutung, die wir ihnen geben. Einer sagt vielleicht "Vorsehung" und fühlt sich bestätigt, einer sagt vielleicht "so und so erklärbar" (wissenschaftlich) und fühlt sich auch bestätigt. Und ein Dritter sagt, is mir wurscht, wieso, aber es regt mich an, dies und jenes zu verändern oder zu überdenken. Aber je authentischer das Erlebte, umso authentischer und stärker ist in der Regel die Wirkung auf uns. Hörsensagen von Leuten, die jemanden kannten, der mal mit jemandem zusammen war, der nen Bruder hatte, der... - ihr wißt schon, das ist eben irgendwie sehr weit weg und für mich wenig authentisch.

    Liebe Grüße, Stephan
     
  6. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    Werbung:
    mal ehrlich.. so ist das sicher nicht passiert.. die freundin einer arbeitskollegin.. da steckt schon 2x missverständnis und interpretation drinnen.. je öfter etwas wieder erzält wird dest mehr verändert es sich.. wahrscheinlich klingt die geschichte gruseliger als sie eigentlich war sofern es überhaupt passiert ist..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen