1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wahre Freundschaft

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Engel5, 16. November 2008.

  1. Engel5

    Engel5 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Emsland
    Werbung:
    Wir Beiden sind Freunde, ist leicht gesagt ,

    doch wenn man mal etwas genauer nachfragt,

    dann heißt es was willst du wir laden uns ein

    wir sitzen zusammen bei Kaffee und Wein

    wir reden dabei über Gott und die Welt

    ist es das was eine Freundschaft erhält?


    Oder heißt Freundschaft etwa

    vertraue mir ,wenn du mich mal brauchst dann bin ich hier.

    Ich stehe dir bei in schweren Stunden,


    so einen Freund habe ich gefunden..


    Danke an meine Freundin

    :danke:
     
  2. paula marx

    paula marx Guest

    ich grüße Dich, Engel5,

    ich erzähle hier von meiner Wahren Freundin:

    Wahrer Freundin begegnete ich en passant,
    es began mit Guten Tag, im Treppenhaus,
    dann kam der Tag der Nationalwahl,
    wir trafen uns im Wahllokal und gingen gemeinsam heim.
    Sie wohnte eine Etage unter mir, ganz genau,
    lud mich auf eine Tasse Kaffee ein.

    Wir machten nichts aus,
    versprachen keine Sicherheitsnetze,
    wir waren einfach da,
    wenn eine die andere nicht einmal brauchte,
    wir verstanden einander nonverbal,
    fanden Verbindungspunkte, Trennwände aus,
    fragten nie nach warum und wieso, genossen das Miteinander.

    Fischelein ist dreißig Jahre älter,
    sie starb, nach langem Leiden;
    ihr Humor verlor sie nie:
    einmal mußte nächtens wieder Notarzt kommen,
    es war eine Ärztin.
    Sie unternahm das Nötige, ging Hände waschen,
    rief den Pfleger herbei, sie bewunderten das Bad,
    laute Achs und Ochs, die ins Schlafzimmer drangen,
    (das Bad war 40Qm groß und eine Wohlfühloase),
    Patientin lag röchelnd im Bett und schmunzelte,
    auch noch einen Tag später, als sie`s mir erzählte.

    Wir beide hatten gefunden,
    was wir real im Leben vermißten.
    Und ich war glücklich, als sie mit Mr. Marx einverstanden war :)
     

Diese Seite empfehlen