1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wahr-nehmungs-Defizite

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von ChrisTina, 12. Februar 2007.

  1. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Werbung:
    Wie präsent ist - dir - deine - Wirk-lichkeit?

    Nimmst du das wahr, was wirkt oder das, wie du dir vorstellst, wie etwas sein müsste, damit es in dein WeltBild passen könnte?
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Liebe ChrisTina,

    aufgrund der Reizüberflutung leben wir alle die selektive Wahrnehmung.
     
  3. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Hi ChrisTina,

    ich benutze meine Phantasie als Brücke zur Erweiterung meiner Wahr-Nehmung der Wirk-Lichkeit.

    Also im Grunde beides.

    Ich weiß ja, dass mein Gehirn nur etwas abbilden kann, für dass es bereits Daten hat....daher konstruiere ich Erklärungsbilder für neu gelerntes, mache es Vorstellbar und suche dann nach Entsprechungen in meiner Wahrnehmung.

    Das lustige dabei ist, dass die Wirklichkeit sich dann manchmal etwas anders oder vollständiger darstellt, aber die Brücke funktioniert hat.

    Grüße
    Qia:)
     
  4. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Ich denke nicht, dass ich nur Einfluß aufs Geschehen habe wenn ich nur die Option des direkten Ein-Wirkens durch Handlungen und deren Wirkungen wahr-nehme.

    Wünsche und deren Erfüllungen unterliegen einen anderen WeltBild als zu dem Zeitpunkt der Wunsch-Formelierung.

    Die Fragen, die man sich bei der Vorstellung fragen sollte:
    Warum möchte ich dieses?
    Was wird sich ändern für mich und für andere?
    Was steckt hinter dem Wunsch?
     
  5. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Vielleicht wäre es sinnvoll, wenn Du erläuterst, WOZU Du denkst, dass man sich diese Fragen stellen soll.

    Im Grunde wird sich das ja beantworten wenn die Wünsche in Erfüllung gehen.

    Dann ist es auch noch abhängig vom Weltbild. Allein die Frage des Egoismus ist ja eine spezielle Einstellung von speziellen Menschen.

    Gerade jene, die über Egoismus schimpfen, sind jne, die den Neid in sich haben.

    Noch dazu kommt ja die Erkenntnis über den perfekten Egoismus zum tragen, den ich lehre:

    Ein perfekter Egoist WEIß, dass er als EINZIG Glücklicher auf der Welt nicht lange Glücklich sein wird, denn er wird die Menschen nervös machen mit seinem Glück.

    Der wahre Egoist sorgt IMMER dafür, dass ALLE (beteiligten) optimal Glücklich sein können.
    Dennn er weiß auch, dass ALLE Eins sind und verbunden sind und sein äusseres Glück immer mit dem Einsatz Andere zu tun hat.

    Nicht wahr? ;)

    Liebe Grüße
    Qia:)
     
  6. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Werbung:
    doch
    :liebe1:
     
  7. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah


    Sind Optimisten Egoisten?
     
  8. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Hängt wohl an der Definition, oder?

    Was ist für Dich ein Optimist...wie schaut das genau aus?

    Grüße
    Qia:)
     
  9. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Diese, deine Aussage Qia, ist die eines Optimisten.
    Egoisten würden gar nicht darüber nachdenken wer oder ob alle glücklich sein werden. Denn den ist dies schnurzepiep egal.


    Grüsslis
    _________
    Ma
     
  10. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Werbung:

    Da hinter jeden Wunsch-Denken ein eigentliches Ziel steht.
    Welches sich der/die Wünschende nicht bewußt ist.

    Diese Fragen führen zum Ziel.

    Es ist einfacher das eigentliche Ziel zu definieren, wenn man seine Wunschvorstellungen hinterfragt.

    ___________
    Ma
     

Diese Seite empfehlen