1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wahnsinn/Besessenheit

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von fly_away, 17. April 2006.

  1. fly_away

    fly_away Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    499
    Werbung:
    Ich wollte mal fragen, ob ihr schon mal Zeuge von einer besessenen Person geworden seid.

    Ich meine jetzt nicht irgendwelche kleinen Neurosen oder ähnliches, sondern ein Fall, wo der Mensch von einer Wesenheit gelenkt wurde/besessen war.

    Ihr hab doch bestimmt alle schon mal den Film: Der Exorzist gesehen.

    Sowas meine ich.

    Wie kommt es eingentlich zum solcher Besessenheit?! - könnt ihr mir das sagen?!
     
  2. Der_Narr

    Der_Narr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    2.392
    Ort:
    Bergisches-Land
    Dier Film hat mit der Realität,bzw. mit einer real scheinenden Besessenheit nichts zu tun.

    Niemand ist wirklich real besessen vom Teufel oder von Dämonen.

    Gerade Menschen die sehr gläubig sind fühlen sich besessen von einem Dämonen.
    Diese Menschen haben meist Schuldgefühle,über die sie sich real vielleicht garnicht bewusst sind.
    Diese Schuldgefühle sind im Unterbewusstsein
    Aber sie spüren das mit ihnen was nicht stimmt.
    Aus diesem Schuldgefühl herraus projezieren sie sich selber den Dämon den sie sich geschaffen haben,und sie projezieren in in sich selber.

    Grüsse vom Narren
     
  3. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Ja. Entpuppte sich als medikamentös behandelbare religiöse Psychose.
     
  4. Gischgimmasch

    Gischgimmasch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    da wo mein bett steht
    ich glaube an bessesenheit und einerseits nicht. machmal hab ich den eindruck, menschen würden mit ihrer meinung andere meinungen kaputt machen wollen. für mich sind diese menschen bereits dass was sie nicht sein wolln, damit mein ich christen genauso wie nichtchristen oder esoterikmenschen genauso wie nichtesoterikmenschen oder wissenschaft genauso wie nichtwissenschaft. natürlich kann man von psychose reden und andererseits von dämonen, aber schlussendlich schaut die lösung nicht so aus.

    cybawurm
     
  5. fly_away

    fly_away Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    499
    jo, das denke ich auch, guter Narr,

    Ich glaube halt, so ein Gerede kommt auf, weil die hochwohllöblich, christlich-frommen Menschen sich nicht der dunklen Seite ihrer Psyche bewusst sind, geschweige denn sie verstehen.

    Gerade Christen verdrängen ja immer die dunkle Seite der Realität. Dann staut sich's im Unterbewussten halt so lange auf, bis Psychosen draus werden.

    Das nennen sie dann Besessenheit.

    man oh man...die Christen! Unglaublich!

    Mahlzeit ;)

    Fly Away
     
  6. Pelisa

    Pelisa Guest

    Werbung:
    Ich habe bisher auch nur psychotische und keine besessenen Menschen erlebt. Sollte es "böse Geister" tatsächlich geben - was ich nicht glaube - würden die sich doch von ein paar menschengemachten Psychopharmaka kein bisschen beeindrucken lassen.
     
  7. Grenzgänger

    Grenzgänger Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    658
    man oh man... die Unwissenheit! Unglaublich! :clown:

    Die Besessenheit "taucht" in jeder/m Religion/Kulturkreis auf ...

    Mahlzeit ;)
     
  8. fly_away

    fly_away Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    499
    ach, hab dich mal nicht so, ich mobb die Christen halt mal gerne, weil sie hier im Abendland so reich an der Zahl sind.

    Und der Mobber fühlt sich doch am wohlsten, wenn die Resonnanz groß ist!:weihna1
     
  9. GodsAngel

    GodsAngel Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    232
    Ort:
    Österreich
    Das nennen sie dann Besessenheit.

    Wie sieht man sich seine dunkle seite an??
     
  10. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Werbung:
    Am einfachsten geht es, in dem Du Dich fragst, was Dich an Deinem Partner am meisten stört und aufregt. Dann dreimal tief durchatmen und Dich mit der Idee anfreunden, dass es sich um Deine eigenen Dreckecken handelt, die Du verdrängt hast.
     

Diese Seite empfehlen