1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wäre lieb wenn mir jemand die Bedeutung erklären könnte ...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von sterni22, 10. April 2013.

  1. sterni22

    sterni22 Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2012
    Beiträge:
    41
    Ort:
    BW
    Werbung:
    Huhu ihr lieben , hatte mal wieder einen Traum der mich sehr beschäftigt und den ich nicht verstehe vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen . Bin in einer Mai Mama Gruppe sprich ich bin schwanger . Habe dort eine ganz tolle Frau kennen gelernt sie hatte leider vor 2 Wochen eine Totgeburt. Habe heute geträumt das sie mich besuchen kommt mit ihrem Toten Sohn . Jedoch spielte sich das im Haus meiner Eltern ab sie kam ich war nicht da also ging sie wieder und vergaß ihren Toten Sohn ob das Absicht war weis ich nicht . Als ich dann kam musste ich ihn zudecken da ich den Anblick nicht ertragen könnte ich rief sie an und fragte was ich machen soll sie meinte heb ihn es wird meinen Sohn ( im Bauch ) beschützen schnell rannte ich zu ihrem gestorbenen Sohn ich glaube das ich ihn hob aber ich wurde dann wach . Was meint ihr zu meinem Traum ich hab schon die ganze Schwangerschaft Angst hab vor dieser Schwangerschaft eine Fehlgeburt gehabt 9 Woche . Somit beschäftigt mich der Traum ich mache mir sorgen das es was schlechtes bedeutet . Danke für Antworten ... Aso ich kenne die Frau nicht persönlich aber habe seit Monaten ganz lieben Kontakt mit ihr .
     
  2. muluc

    muluc Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    539
    Ort:
    Am Lande, Österreich
    ....der „vergessene“ tote Sohn
    ist wohl deine
    schmerzhafte Erinnerung
    an die Fehlgeburt…….

    …der Traum hilft dir da bei der Aufarbeitung,
    erleichtert dir das ein bischen, es
    geschieht auch anderen,
    nach dem Motto geteiltes Leid, ist
    halbes Leid……

    …."das tote Kind heben…..",
    hier habe ich den Impuls,
    es geht darum, das damalige
    Schicksal zu akzeptieren…..
    …hier ist wieder ein neues Leben….
    …eine neue Herausforderung……….

    nach meinem Gefühl…
    … beschützen das Kind aber
    nicht die Ängste, sondern das
    Loslassen der Ängste…….
    und ich glaube,
    ganz besonders hilfreich ist es,
    das heranwachsende Kind
    immer wieder willkommen zu
    heißen……

    Alles Gute und alles Liebe
    dieser Welt,
    Muluc
     
  3. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    Hallo Sterni

    Die Aufforderung den toten Sohn zu heben, bedeutet, daß du deine Gedanken und deinen Glauben
    'erheben' sollst. Sprich: an das Gute glauben, daran glauben, daß alles gut wird.
    Denn 'Oben' steht für das Göttliche, Gute.

    Vermutlich ist deine unbewußte Haltung negativ, nicht zuletzt wegen deiner früheren Fehlgeburt.
    Aber da muß noch eine andere unbewußte negative Kraft in dir sein, die diese Fehlgeburt ausgelöst
    hat.

    Eine unbewußte Verneinung des Lebens in uns, eine negative Einstellung durch welche Ereignisse
    auch immer (meistens in der Kindheit) läßt kein wirkliches Leben zu. Deshalb ist es wichtig, wieder
    den Glauben an das Gute und die Freude am Leben bewußt in sich hineinzulassen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen