1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wäre das Wissenschaftlich möglich???

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von MenXII, 8. Oktober 2012.

  1. MenXII

    MenXII Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Erde :)
    Werbung:
    Also weil es hier ja auch Wissenschaft geht ,würde mich interessieren,glaubihr das es möglich sein könnte ,das durch irgendein Virus oder einen Giftstoff ,passieren kann ,das Menschen sich in fressende Monster verwandeln,eben wie Zombies oder ist das überhaupt nicht möglich,nicht mal mit den grassesten Giftstoffen oder Atomstoffen?
    Oder können etwa Labore irgendwann mal so ein Virus entwickeln ,das aus Menschen Monster macht die andere anfallen und fressen würden?
    Jemand hat mir erzählt ,angeblich soll Usa in ihre geheimsten Forschungs Laboren schon so ein Mittel haben ,der es mir erzählte hatte es auch im Internet gelesen,naja klar im Web kann man viel Kacke schreiben wenn der Tag lang ist fg
    Was meint ihr ,denkt ihr soetwas wäre möglich ,Wissenschaft erschafft so nen Gift oder Virus?
    Lg
     
  2. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.223
    Ort:
    Saarland
    Es gibt im Tierreich solche Fälle, dass Parasiten ihre Wirte manipulieren:

    http://www.sueddeutsche.de/wissen/v...-pilz-ameisen-in-zombies-verwandelt-1.1095281
    http://www.wdr.de/tv/quarks/sendungsbeitraege/2009/1013/003_parasiten.jsp

    Und eventuell auch bei Menschen:

    http://www.wdr.de/tv/quarks/sendungsbeitraege/2009/1013/004_parasiten.jsp

    Allerdings darf man zurecht davon ausgehen, dass sich Menschen nochmal schwerer manipulieren lassen als primitivere Tiere. Aber möglicherweise wirken Parasiten und andere Krankheitserreger auch auf unser Verhalten ein.

    Man kann sich da auch die Tollwut anschauen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Tollwut#Krankheitsverlauf_beim_Menschen

    Das lässt sich vielleicht noch am ehesten mit Zombifizierung vergleichen.
    Siehe: "Geringste Umweltreize, Geräusche und Licht führen zu Wutanfällen, Schreien, Schlagen und Beißen, wobei das hochkonzentrierte Virus schließlich übertragen wird."

    Der Virus "will" einen anderen Wirt erreichen, und daher macht es Sinn, dass es zu (wenn man so will) zombieartigen Beißattacken kommt. Bei Tieren sowieso, aber eben auch bei Menschen.

    LG PsiSnake
     
  3. MenXII

    MenXII Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Erde :)
    Also ist es in dieser Weise schon möglich ,ja klar es wird nicht so ausarten wie in einem Zombie Horror Movie aus Hollywood ,die haben diesen Müll ja erfunden sonst würden wir das Wort Zombie warscheinlich nicht mal kennen,ok.
    Aber man stelle sich vor ,was wäre ,wenn soetwas passieren würde ,hehe bei manchen Menschen wäre sofort das eine oder andere problem ausgelöscht,wenn etwa jemand Schulden hat oder denkt man an die vielen Armen in der Gosse,die könnten sich dann die Dinge der Reichen bemächtigen :D
    Danke für die Links,sind sehr interesant
    LG Thum up
     
  4. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Wien
    Da hat jemand wohl zuviel Resident Evilgesehen

    Der Hive und der T Virus lassen grüßen ... :rolleyes::D
     
  5. Feuerglompf

    Feuerglompf Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    780
    google mal nach "Badesalz rauchen"
    da kommt bestimmt der Artikel zum "Zombievorfall" in den USA
     
  6. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Musst ich auch dran denken
     
  7. MenXII

    MenXII Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Erde :)
    Was hat das mit dem Schwachsinnsfim mit Mila Flachbrustovich zu tun,lach,miese Kopie eines einst guten Spiels,überigens,lach.
    Aber klar,wir Menschen sind absolut sicher auf der Erde ,es kann nie etwas passieren,weil das entweder als absoluter Unsinn abgetan wird oder weil manche an sowas erst gar nicht denken wollen,wir sind ja Götter,lach,wer das von sich behauptet,ist sowieso prepotent arrogant,Nobody is perfect!!!
    Und passieren kann immer mal was,oder war als Beispiel Fokushima nur Fantasy?
    Tchernobyl war wohl auch nur Träumerei und das Amerikanische Forscher nach Sachen forschen von denen Niemand etwas weiss,das darfs und kann´s nicht geben,denn das is ja Hollywood,klar,lasst die Kindergläubigen "alles heile Welt" ,weiter an den Santa Claus glauben.
     
  8. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Wien
    Nun :

    -> Giftstoff
    -> Labor
    -> Menschen die sich in Zombies verwandeln
    ->ein Virus ( in Resident Evil ist es der T - Virus der in einem Labor entwickelt wird und ausbricht , die Menschen verwandeln sich in Zombies )

    Jo also das hat sehr viel mit deinem Eingangspost zutun , und wie man hier merkt ist dir das Thema Resident Evil ein stark bekannter Begriff . ;)
     
  9. Naturalista

    Naturalista Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2012
    Beiträge:
    25
    Ort:
    CH
    Naja....

    Im RL ist so was seher, sehr unwahrscheinlich.
    Das menschlich Gehirn ist derart komplex, dass es mir unmöglich erscheint, wenn ein Virus derart die Kontrolle übernehmen könnte.

    Nicht so be Ameiesen. Es gibt einen winzigen Parasiten, genauer eine Trematode (Saugwurm) der einen Teil seines Lebenzyklus in einer Ameise verbringt. Mit Hilfe von Hormonen übernimmt die Trematode die Kontrolle über das Gehirn der Ameise, derart, dass diese ständig den Drang hat, auf Grashalmen hoch zu klettern. Das ist selbst für Ameisen nicht normal. ;) Die Trematode tut das, damit die Ameise auf dem Grashalm von einer weidenden Kuh gefressen wird. Im Verdauungstrakt der Kuh stirbt die Ameise, die Trematode wird freigesetzt, legt ihre Eier, die Jungtiere werden über den Kuhmist ausgeschieden und der Zyklus beginnt von Neuem.


    Estaunlich was in der Natur alles möglich ist, gell?
     
  10. Dichterherz

    Dichterherz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.067
    Ort:
    da wo mein herz mich zieht
    Werbung:
    oder i am legend

    oder 28 days later

    :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen