1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wachstumsbeschwerden

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von SeelenStein, 7. Mai 2013.

  1. SeelenStein

    SeelenStein Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2013
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Gotham City
    Werbung:
    Hallo,

    mein Sohn hat des öfteren richtig üble Wachstumsschmerzen..

    Beim Arzt waren wir und sind wir deswegen des öfteren.. leider kann dieser auch nur Salbe und Schmerzmittel verschreiben..

    Die Salbe in Verbindung mit einer elastischen Binde benutzen wir dann meist, aber bei den Schmerzmitteln sind wir nicht so "gebsch".. das verabreichen wir nur, wenns nicht mehr anders geht..
    Ansonsten.. kalte Wickel und Co bringen leider nichts..

    Jetzt hat er sich seinen Fuss auch noch verdreht.. was zusätzliche Schmerzen hervorruft..

    Weiss Jemand noch ein anderes "Mittelchen" oder etwas, was wir tun können, damit wir es ihm erleichtern?

    SeelenStein
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Ja,lasse ihm einfach wachsen..Etwas Sport und besonders Schwimmen tut gut,lecker Obstsalat wirkt wahre Wunder auch Gemüse kann das..Ihr schafft es schon;)
     
  3. enna

    enna Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2011
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo SeelenStein,

    ich hatte diese Probleme auch. Die Beine taten mir höllisch weh und hielten
    mich vom Schlafen ab.
    Es geht und kommt je nach dem, wie der Mensch wächst.

    Außer gesunder Ernährung und einer sportlichen Betätigung bleibt nur noch
    das Annehmen und ein liebevolles Dasein von Seiten der Eltern.
    Bei mir halfen Massagen, wenn es zu schlimm wurde.

    Irgendwann ist auch das vorbei, wie das Zahnen eines Säuglings. :)

    lg enna
     
  4. SeelenStein

    SeelenStein Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2013
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Gotham City
    Obst und Gemüse ist leider nicht so seins..
    Und durch die Schmerzen möchte er sich manchmal garnicht bewegen..

    Nunja..
    Bin auch gross geworden..
    Wobei ich es bei mir selbst garnicht so in Erinnerung habe..
     
  5. WeißerRabe

    WeißerRabe Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Niederbayern
    Schüsselsalz Nr. 2 hilft meinem Kind sehr gut. Was trinkt dein Sohn den und wieviel?

    Alles liebe,
    weißerRabe
     
  6. flori776

    flori776 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    948
    Ort:
    salzburg
    Werbung:
    milch trinken! (alle formen davon)
    mfg
     
  7. SeelenStein

    SeelenStein Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2013
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Gotham City
    Mein Sohn trinkt viel Milch, stilles Wasser, Pfefferminztee und "Starke Früchtchen Saft" von Rapps ohne Zuckerzusatz..

    Er trinkt täglich etwa 1,5 Liter im Somemr dann etwas mehr..
     
  8. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Ist das gerselbe von diesem Thread hier... http://www.esoterikforum.at/threads/183183

    Vielleicht doch nicht so harmlos die Geschichte mit den "Gummiknocken"....


    Sage
     

Diese Seite empfehlen