1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wacholder - Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Sadivila, 21. Januar 2012.

  1. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:
    Hallo,


    Wer hat Erfahrungen mit Wacholder?

    innerlich
    äusserlich
    räuchern
    geistig

    usw...



    danke
    Sadi:)
     
  2. nanabosho

    nanabosho Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    932
    Ort:
    so oft wie möglich in meiner Mitte
    Ich war schon mal zu einem Konzert der Gruppe WACHOLDER, aber es ist schon ziemlich lange her...

    Herzliche Grüße,
    nanabosho
     
  3. lillibeth

    lillibeth Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    9.432
    ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll... das wacholderöl wirkt keimtötend (zum beispiel:ein paar tropfen des ätherischen öles zur inhalation bei infektiösen lungenleiden)
    oder äußerlich (ein paar tropfen des öles gemischt mit einem trägeröl) bei gelenksschmerzen.
    oder die wacholderbeer-kur bei magenleiden
    oder der wacholderbeertee für zuckerkranke
    oder der wacholderspiritus als einreibung bei gelenkskrankheiten
    nicht wegzudenken als würze fürs sauerkraut
    als räuchermittel nicht wegzudenken,wenn klärung der luft oder der gedanken erwünscht ist.
    könnte jetzt endlos fortfahren!
    doch eines möchte ich noch erwähnen:wacholder sollte,wie alles andere,mit maß und ziel genossen werden,denn ein übermaß könnte sich unvorteilhaft auf die nieren oder die haut auswirken.
     
  4. Sadivila

    Sadivila Guest


    Wie räucherst du damit?

    Mischt du das oder rein welche Teile des Wacholders?
     
  5. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.265
    Ort:
    wasserkante
    ich liebe wacholder ,den geruch von zerstoßenen wacholderbeeren ,mmmhhhh

    den gibt es bei mir oft im tee oder als öl , auf handgelenke oder auf die chakren gerieben. hat was klärendes , erdendes ----
     
  6. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:
    Wie viel gibst du da in den Tee?


    ich hab jetzt erst mal ein ätherisches Öl.
    Hab mir heute was davon in die Badewanne gegeben.
    Man, ich liebe diesen herben Duft :)
     
  7. lillibeth

    lillibeth Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    9.432
    ich mische mit weihrauch (den liebe ich auch total)...und zwar die beeren oder das holz vom wacholder.
     
  8. Sadivila

    Sadivila Guest


    da krieg ich gleich gusto:D


    muss ich ausprobieren:)
     
  9. lillibeth

    lillibeth Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    9.432
    für den tee nehme ich einen teelöffel der zerquetschten beeren für 1 tasse wasser.so 5-10 minuten ziehen lassen.gut für magen und darm....und steigert die widerstandskraft.
     
  10. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.265
    Ort:
    wasserkante
    Werbung:
    auf einen liter tee , nehme ich einen esslöffel , dass ist für mich optimal. ins badewasser ist auch gut. ja, es riecht wirklich sehr angenehm.eines meiner lieblingsgewürze/öle .
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen