1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

waage-frau -aszendent krebs und steinbock-mann aszendent fisch

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von lamizo, 24. Oktober 2005.

  1. lamizo

    lamizo Guest

    Werbung:
    ... ich weiß, ich weiß.. wenn ich jetzt die frage stelle, ob das gut gehen kann, eine waage und ein steinbock dann werdet ihr mir alle raten, "probier es doch einfach aus"... *gg*

    ... grundsätzlich interessiert mich einfach die frage dahinter, warum es überhaupt sternzeichen gibt, von denen man abrät, z. b. eine beziehung einzugehen... ist das wirklich so heavy, das miteinander, das miteinander klarkommen???

    ich geb zu, anfänglich hatte ich große bedenken... ein steinbock... fürcht-bibber... aber irgendwie macht der fisch ihn so anders als viele andere steinböcke... offener, weicher, "romantischer"...

    ... theoretisch kann so eine beziehung also schon funktionieren, oder? oder ist da wirklich was wahres dran, dass manche sternzeichen sich besser meiden sollten, was ne beziehung anbelangt?


    lamizo
     
  2. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Hallo Lazimo!

    Ich muß manchmal schmunzeln, wenn ich vom "furchterregenden Steinbock" oder "dann nehm ich mir lieber einen Fisch" (weil der dann macht, was ich will?) lese. Mit dieser Meinung bist du nicht allein.

    Aber nicht alle Steinböcke sind wie Mr. Spock und nicht alle Fische sind dazu da, dich zu verwöhnen, nicht jede Jungfrau denkt nur in Euro (hahahaha!!) und nicht jeder Zwilling redet mit gespaltener Zunge. Und zwar deshalb nicht, weil nicht das (Sonnen)Zeichen im Vordergrund steht, sondern der Mensch mit seinen Erfahrungen und seinem Erkenntnispotential aus seinem eigenenen Sein und dem Sein seiner gesamten Ahnenkette.

    Und so "funktioniert" an sich jede Beziehung, nicht nur in der Theaorie, sondern auch in der Praxis. Wir setzen uns mit dem anderen auseinander und damit mit uns selbst - entdecken Fähigkeiten, lernen streiten, lernen zu vertrauen - wir haben eine Aufgabe für das Du und mit dem Du.

    Die Beziehung mit deinem Steinbock hat einen Sinn und daher funktioniert sie! Das Horoskop kann lediglich dazu dienen, diesen Sinn zu verdeutlichen, zu erkennen, warum ihr füreinander wichtig seid. Sternzeichen nur des Zeichens wegen zu meiden hieße, dem Leben aus dem Weg gehen!

    Alles Liebe
    Gerry
     
  3. lamizo

    lamizo Guest


    weise worte liebe/r (?) gerry... dankeschön! ich werde sie mir hinter die ohren schreiben!


    lamizo, z. b. eine total untypische waage (*gg*)
     
  4. lamizo

    lamizo Guest

    ... woher kommt es eigentlich, dass viele typische eigenschaften (siehe zuckersackerln, die man in div. kaffeehäusern bekommt... *gg*) dann doch so treffend passend.

    warum ist der löwe gern im mittelpunkt oder der steinbock so ehrgeizig, warum umgibt sich die waage mit schönem...
    es ist irgendwie doch erstaunlich, wie vieles dann schlussendlich doch passt... das ist irgendwie für einen laien wie mich total faszinierend... nur weil man in diesem oder jenem monat, bzw. tag geboren ist, hat man solche "eigenschaften"... und die hat man zum großteil mit all den anderen gleich-geborenen gemeinsam?!


    lamizo
     
  5. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Und ich eine untypische Jungfrau! Oder auch nicht, denn mein Geschäft ist das Geld...dennoch habe ich offenbar "weiblich" geschrieben, sodaß du den Mann namens Gerry nicht gesehen hast:rolleyes:

    Aber ich würde mal sagen, dein Aszendent Krebs bedingt einen Dezendent Steinbock. Der Weg vom Schöpferischen, vom familiären Denken hin zur Realisierung, zum Bodenständigen, zur Klarheit. Beispiel: Familie, Herkunft (Krebs) ist etwas Schönes, aber was wäre sie, wenn nicht gewisse Regeln auch in familiären Beziehungen herrschen würden, traditionelle Aspekte bedenkenlos über Bord geworfen werden?

    Wir (Steinbockqualität) schreiben Gesetze, machen etwa Familienrecht, geben der Institution "Familie" (Krebsqualität) Sicherheit, damit es möglich ist, Gefühle in der Familie sicher zu entwickeln, von der Quelle der Herkunft zu angstfrei trinken zu können. Der Weg von Krebs zu Steinbock (Aszendent/Deszendent) zeigt schon auch an, deine Gefühlswelt in Sicherheit, in Ordnung einzubetten, deinem Wasser (Krebs) erdigen (Steinbock) Halt zu geben. Sie wie auch ein See in Erde gebettet ist, sonst würde das Wasser keinen Halt haben, amorphe Gestalt annehmen. Dieser Halt kann auch als beengend empfunden werden, aber das macht ja jede Beziehung so einzigartig. Und häufig wirds mal so mal so sein.

    Hört man nicht in der Astrologie so oft, Quadrate seien "schlecht" und zu Waage passen NICHT: Steinbock und Krebs? Aber du hast diese Gegensätze ja schon in dir, mit AC Krebs und Sonne Waage (Quadrat), vielleicht ist es genau das Thema: die eigenen Gegensätze zu meistern, die Synchronisierung der eigenen Kräfte - das braucht einerseits Sicherheit und Gewißheit, auf dem richtigen Weg zu sein und auch Trost und Beistand für Tage, wo Rückschläge am Geduldsfaden zerren?

    Ja, Steinbock/Fisch ist da vielleicht ein guter Coach für dein Leben. Und neben diesen beiden astrologischen Punkten (Sonne und AC) gibt es sowohl bei dir als auch bei ihm einiges mehr, was es wert ist, gegenseitig entdeckt zu werden!

    Alles Liebe
    Gerry
     
  6. evelyn26

    evelyn26 Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    104
    Werbung:
    Lieber Gerry, höchst interessant Deine Kommentare!

    Dazu möchte ich bitte auch etwas fragen, mein Töchterchen ist Fische und Aszendent Krebs, doch ich glaube oft sie ist Stier /Stier!
    Warum???
    Sollte sie nicht sanft und sensibel sein?
    Geb. 26 02 1996 um 13.54h in Graz
    LG - Evelyn
     
  7. pisces

    pisces Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Hamburg, hoch im Norden
    liebe evelyn,
    nicht unbedingt. fisch/ac krebs hinterlassen oft, auf den ersten und zweiten blick einen ziemlich harten, markigen und fast schroffen eindruck, der überhaupt garnicht auf diese kombination hinweist.

    fisch/ac krebs weiss darum, dass er sehr durchlässig ist, viele eindrücke wahr nimmt und emotionen ihn stark mit- und umreissen können. daher dieser schutzmechanismus, der zudem dazu dient, schüchternheiten zu verschleiern.

    lg
    pisces
     
  8. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    meine volle zustimmung. ich kenne völlig zugespitzte urteile nur von krebs & fischen, nur ..morgen ist es schon nicht mehr wahr, das galt nur gestern. ich als steinbock kann vieles offen lassen, habe aber feste ansichten.
    marabu
     
  9. lamizo

    lamizo Guest

    :danke:

    für diese schöne, motivierende zusammenfassung... *gg*


    dann spring ich mal ins wasser und zieh den steinbock an land... *gg* (darauf wartet er ja nur noch! *gg*)
     
  10. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Liebe evelyn!

    Da ist die Frage, was man unter sanft oder sensibel versteht! Nicht jeder Fisch ist eine Kuschelmaus, aber der Lebenskern ist nunmal feinfühlig. Krebs kann schon auch launisch sein, das mag stur wirken, ist es aber nicht.

    Dein Kind lernt, wie weit kann ich gehen? Pluto in 5, so ein Spiel mit der Macht...wie weit spielt Mutti mit, wann setzt sie mir Grenzen? Ich setze mir keine, denn ich bin ein Fisch, hehe.

    Wir dürfen nicht vergessen, daß es sich um eine 9jährige handelt, der Weg zum Erwachsenwerden ist noch lang - wie jake so schön sagt, Kinder sind keine kleinen Erwachsenen, sie sind Kinder. Versuch doch einmal, zwischen Beoabchtung, Gedanken und eigenen Gefühlen zu unterscheiden, etwa so:

    "Ich glaube, sie ist Stier/Stier" ist keine Beobachtung, sondern ein Gedanke
    "Wenn ich sie bitte, den Mistkübel auszuleeren, und sie dreht sich wortlos von mir weg" - wäre eine Beobachtung.
    "Ich fühle mich miserabel, wenn sie nicht das tut, was ich ihr sage" - wäre ein eigenes Gefühl.

    Dann kommst du drauf, welche Aktionen dich stören und kannst dir dann Gedanken machen - wenn dich überhaupt was stört, denn ein "untypisches Verhalten für das Sonnenzeichen x" ist ja für sich genommen nicht störend (vielleicht nur verwirrend, lach)

    Alles Liebe
    Gerry
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen