1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vorstellungsgespräch lief nicht gut!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Chiara-Lena, 23. Februar 2012.

  1. Chiara-Lena

    Chiara-Lena Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo liebe Forumsmitglieder!

    Vielleicht hat hier ja jemand einen Rat für mich. Ich war gestern vormittag bei einem Vorstellungsgespräch. Es wäre absolut mein Traumjob. Leider ist es nicht so gut gelaufen in meinen Augen.

    Sie haben zwar erwähnt das mein Lebenslauf sehr Interessant ist für Ihre Firma, persönlich denke ich aber nicht das ich überzeugen konnte.

    Die Bemerkung von ihm "Ich sehe, Sie sind richtig gierig auf diesen Job" werte ich als sehr negativ. Vielleicht habe ich übertrieben mit meinem Wunsch diesen Job zu wollen. Das war das erste und das zweite ist wahrscheinlich unverzeihlich...

    bei der Verabschiedung hat er mir die Türe aufgehalten und sich dahinter sozusagen versteckt und irgendwie war ich so vom schlechten Ablauf frustriert das ich ihm "Einen schönen Tag" gewünscht habe und ihm zur Verabschiedung nicht mal die Hand gereicht habe.

    Ich frage mich nun, ob er mir das Verzeiht wenn der Rest einigermassen stimmt oder ob es aufdringlich ist wenn ich eine Mail schreibe und mich für das Gespräch bedanke und mich für die eilige verabschiedung entschuldige.

    wenn ich den job eh versaut habe, dann könnte das wenigstens auf meine person ein besseres bild werfen.

    wenn ich aber noch eine klitzekleine chance habe weil ihnen mein lebenslauf so super gefallen hat und ich von den qualitäten passen würde, habe ich angst das er sich dann genervt fühlt von mir weil er mein jobengagement als gierig bezeichnet hat. dann schreibe ich ihm auch noch eine mail.... das könnte nerven und mich ins aus katapultieren...

    oder soll ich einfach abwarten und mich weiterbewerben und es halt nächstes mal einfach besser machen...

    was denkt ihr?
     
  2. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Gierig auf einen Job sein ist etwas Positives. Will man denn unengagierte Mitarbeiter, die den Job haben wollen nur wegen des Geldverdienens? Nö. Wenn Deine Gier nicht Geldgier war, sondern eine inhaltliche Gier, dann ist's doch in Ordnung.

    lg

    P.s.: Ansonsten würde ich mich weiter bewerben wo immer ich kann, bis ich eine Stelle habe.
     
  3. Asaglia

    Asaglia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Imladris
    ich muss trixi zustimmen. ich glaube, ich hätte es auch nicht negativ gewertet, sondern eher so, dass er sieht wie bemüht ich bin und wie wichtig mir dieser job ist.
    ändern kannst du jetzt eh nichts mehr:trost: man lernt aus den negativen erfahrungen, also wirst du -falls es denn nicht klappt- es das nächste mal einfach besser machen und alle umhauen :)
     
  4. Sayalla

    Sayalla Guest

    Es soll Leute geben, die nicht gern Hände schütteln. Evtl. hast du da sogar das Richtige gemacht.
    Man weiss eh nie, wem man es recht macht. Da kannst du dich zerstückeln und anders zusammen setzen und machst eh nur die Hälfte korrekt (in den Augen anderer).
    Lass es einfach auf dich zukommen.
    Ansonsten stimme ich Trixi zu: bewirb dich einfach weiter.:)
     
  5. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Abwarten und weiterbewerben.;)

    Ich denke auch , das es sehr positiv "rüberkommt" wenn diejenigen sehn, das du "gierig " auf den Job bist ( dafür "brennst ") und dadurch echtes Interesse bekundet hast. Das mit dem nicht die Hand geben , ist ein Fehler, aber würde ich mir deinerseits dennoch nicht den Kopf zerbrechen, da das rein aus Nervosität schon mal geschehen kann, und wenn sie menschlich sind , dem nicht soviel beimessen, vielleicht auch Verständnis dafür aufbringen.

    Also , denk positiv und mach weiter !! :)

    Viel Glück und Erfolg !

    LG Asaliah
     
  6. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:
    Würde ich an deiner Stelle nicht machen einfach abwarten auf die briefliche Benachrichtigung eine Zusage oder Absage.
    Klar, brauchst du den Job aber Aufdringlichkeit wird immer negativ bewertet im Sinne des Betriebsklimas.

    lg
     
  7. Wyrd

    Wyrd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    5.825
    Weiterbewerben auf jedenfall. Gierig assoziiere ich eher negativ, denn Gier ist ja eher eine neg. Eigenschaft und ist verwandt mit maßlos.
     
  8. Sayalla

    Sayalla Guest

    Das kann man pauschal nicht sagen. Ich kenne Chefs, die erwarten einen Anruf oder eine e-mail und damit ein Dankeschön für das Vorstellungsgespräch.
    Tja, es gibt eben alles auf dieser Welt :D
     
  9. Asaglia

    Asaglia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Imladris
    kommt es aber nicht irgendwie auch darauf an, was für ein typ mann dieser chef ist.
    also ich meine so ein junger, lockerer, salopper typ kann doch durchaus so einen spruch oder satz raushauen, ohne das er es negativ meint, oder?
    hmmm etwas anderes übrig als abzuwarten wird ihr eh nicht bleiben.
    aber wer weiß: falls sie den job nicht bekommen sollte, vielleicht sollte das einfach so sein. wer weiß wozu das gut war. vielleicht ist der chef ja auch einfach ein a***:rolleyes::D
     
  10. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Tja, stimmt auch ,....aber ich meine so nach 3 Tagen ist es immer wiedermal gut und oder angemessen mal nachzufragen , sollte beim Vorstellungsgespräch nicht schon vereinbart worden sein, wann sich der oder die Chefs melden.;)

    LG Asaliah
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen