1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vorsicht bei OBE`s

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Aamuilla, 17. Mai 2007.

  1. Aamuilla

    Aamuilla Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    377
    Werbung:
    Immer wieder bekomme ich hier im Forum mit(und auch woanders;)), dass die Menschen den Drang nach OBE verspühren und es dann letztendlich versuchen...
    Jedoch haben die meisten keine Ahnung, wie es da wirklich ist.
    Denkt nicht, dass es da nur wunderschön und bunt ist und an jedem Ort bunte Blümchen wachsen und so weiter.
    Ich wollte euch davor warnen.
    Passt auf, wo ihr seid, was ihr denkt, fühlt.
    Wie bei einer Reise, so wie in eurem Leben. Schlechte, negativen Gedanken erzeugen negative Schwingungen. Sachen die ihr euch überhaupt nicht vorstellen könnt, exestieren weit über die Grenzen dieser Welt hinaus. Die menschliche Phantasie erschaft Sachen, die unbegrenzt weiter vor sich hinleben.
    Deswegen, ernste Warnung: seit auf der Hut. Schaut euch euer Leben an und passt auf wo ihr hinreist. Wahrnehmen. Wenn ihr etwas wahrnimmt, was sich einfach über die Grenze hinausgehen kann, kommt wieder in eure Körper rein und denkt darüber nach!!!
    Die Lösung aller Lösungen ist und bleibt die Liebe! Wenn ihr etwas "dunkles" od. "unstimmiges" wahrnimmt, versetzt euch in die Liebe.
    Ich bin es echt leid, dass es im Internet so wenig Infos über solches gibt.
    Deswegen schaut genau hin, was ihr tut und was ihr nicht tut.

    LG,
    Angel.
     
  2. Finde ich auch, eben weil es bei mir oft unfreiwillig vorkommt.:escape: :)
     
  3. Jerry316

    Jerry316 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2007
    Beiträge:
    28
    Kann das durchaus gefährlich sein? Ich hab auf einer Seite auch mal gelesen, dass psychisch labile Menschen dringend die Finger davon lassen sollen...?
     
  4. Aamuilla

    Aamuilla Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    377
    Ich denke, ich habe mich hier etwas unkorrekt ausgedruckt:) .
    OBE`s sind nicht gefährlich! Wenn man Angst hat, können sie gefährlich werden.
    Wenn man ein Problem hat und diesen hasst und abstösst(egal was), kann man das in der Spiegelwelt auch sehen.
    Wenn man Angst vor Dämonen und anderen Mächten Angst hat, so bekommt man auch seine eigene Angst zurück.
    Aber eigentlich sollte man sich davon befreien.
    Keine Angst! Astralreisen sind Spiegelbilder der eigenen Welt, genauso wie in der materiellen Welt:foto: .

    LG,
    Angel.
     
  5. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    ist das gleiche wie bei psychedelika & den so oft genannten ach so bösen "Horrortrips"

    ist zwar vielleicht "offtopic", aber loswerden wollt ichs dennoch

    liebe grüße
     
  6. Mysterie01

    Mysterie01 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    271
    Werbung:
    jetzt wo ich das gelesen habe ist mir etwas dazu eingefallen.
    Habe soetwas einmal vor Jahren versucht und habe mich jetzt wieder dara erinnert.
    Nun ja ich habe mich geschützt (Lichtkreuz, Gebet usw.) und dann habe ich mir eine Tür/Loch vorgestellt in das ich hindurchgehe, einmal hatte ich sehr schöne Farben und auch Düfte wenn ich mich recht erinnere.
    Aber einmal wars nicht sehr schön da ist mir ein "Sensenmann" entgegengekommen und da bin ich auch gaaanz schnell wieder gegangen!:escape:und gleich die "Türe geschlossen".Das war echt gruselig...und kein Traum...
    Ich denke durch aus das solche Reisen nicht ganz ohne sind!
    Liebe Grüße
    Mysterie
     
  7. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    wieso hattest du angst vorm sensenman?
    was hätte er dir tun können?
    vielleicht wollte er nur reden?

    kenn mich ja nicht so aus, aber ich denke trotzdem, dass das gute fragen sind.

    liebe grüße
     
  8. Mysterie01

    Mysterie01 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    271
    ...keine Ahnung, aber ich werde darüber nachdenken...:morgen:
     
  9. Jerry316

    Jerry316 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2007
    Beiträge:
    28

    Hm, soweit ich mal gelesen habe, dienen bestimmte Figuren oder so Wesen dazu, um sich selber mit Ängsten zu konfrontieren und sie zu besiegen. Stell ich mir ja auch net gerade berauschend vor, wenn da plötzlich so ein komisches Vieh oder ein beängstigender Mann auftaucht, aber wenn einem ja grundsätzlich nix passieren kann...ok, ist in dem Moment natürlich leicht gesagt... ;)

    Wie ist das eigentlich mit dieser Körperstarre? Ich hab das hier paarmal im Forum gelesen, und es ist etwas, was mich doch bisschen beängstigt. Wenn ich dann lese, dass Leute minutenlang sich nicht bewegen konnten, ich glaub ich würde in höchste Panik ausbrechen! Kann man sich denn da Null helfen, ist man in diesem Zeitraum echt total seinem Körper ausgeliefert?
     
  10. Grenzgänger

    Grenzgänger Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    658
    Werbung:
    moin,

    ad) Kann man sich denn da Null helfen, ist man in diesem Zeitraum echt total seinem Körper ausgeliefert?

    bei mir war es früher so, dass ich noch im "Kopf" ( = denken ) war. Beim Luziden Traum und bei Der Astralreise "denkst" Du und es "wird" (kann werden)....

    ... als ich dann wieder im Körper (erwacht) war - machte ich den Fehler(?) immernoch zu "denken" ( - im Denken "zu sein" - z.B.: "so ... jetzt bewege ich mich mal").
    Dies ist insofern ein Irrtum, dass wir - wenn wir mit unserem Körper "verbunden" sind - 1000x "denken" können den Arm zu bewegen - wir müssen es nur schlicht "tun" ....

    Gruß
    Mike
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen