1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vorschlag ~ Boardlexikon

Dieses Thema im Forum "Anregungen" wurde erstellt von Shizuna, 28. Mai 2011.

  1. Shizuna

    Shizuna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2011
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Remscheid, NRW
    Werbung:
    Hallo zusammen. :)

    Gestern beim Saugen kam mir eine Idee für dieses Forum, die sich in meinem Köpfchen gut und sicher nützlich anhörte. Ich hoffe ich kann mich gut ausdrücken und der ein oder andere findet auch gefallen daran. Über Ergänzungen und austausch jeder Art würde ich mich sehr freuen. :)

    Da ich nicht genau weiß, wie ich meinen Vorschlag nennen soll, habe ich mich jetzt einfach mal für Boardlexikon entschieden. ;)

    Und zwar geht es darum, dass das Forum hier ja riesen groß ist und mir ~ ich bin mir sehr sicher, dass es auch vielen anderen so geht ~ vieles davon nichts sagt oder man sich nichts drunter vorstellen kann. Daher kam mir die Idee eine Art Lexikon (vllt ein extra Unterforum?) für das Forum zu erstellen.

    Zum Beispiel könnte man sich eine Art Vorlage erarbeiten, die für jedes Thema gültig ist und "nur ausgefüllt" werden muss. Dies könnte zum Beispiel so aussehen:

    Thematik: Tarot

    Vorstellung: Was ist Tarot und was kann man damit machen ~ hier ist der Platz für eine ausführliche aber kurze Erläuterung.

    Ursprung: Woher (Zeit und Ort ~ wenn möglich) kommt Tarot?

    Materialien: Was benötigt man für das Tarot?

    Buchempfehlungen: am besten 3 für Anfänger, 3 Bücher, die sowohl für Anfänger als auch für Profis geeignet sind und 3 für Profis.

    Schön wäre es, wenn Neulinge und Interessierte durch den Beitrag erfahren können, worum das Thema handelt und ob es etwas für sie ist oder nicht. Die Buchempfehlungen finde ich daher sehr wichtig, weil ein Anfänger oft nicht weiß, welches Buch für ihn geeignet ist und welches nicht. Und Fehlkäufe können einen eher demotivieren. (Und da Geschmäcker bekanntlich unterschiedlich sind, sollte möglichst eine kleine Auswahl - von amazon vllt- gelinkt werden, damit man sich das trotzdem noch ein eigenes Bild machen kann).

    Wisst ihr was ich meine?
    Vielleicht kann man das ja auch mittels Wiki (es gibt ja welche für Foren) lösen. Wichtig wäre vielleicht noch zu sagen, dass man jetzt nicht sagt "Mit Tarot kann man via Karten u.a. die Zukunft und Vergangenheit wiedergeben". Das sollte ausführlicher sein. Aber auch nicht so viel, dass man ein Buch verfassen könnte. Und auch nicht so, dass man jede Karte einzelnd erklärt. Dafür sind dann die Bücher da. Und wie ich gesehen habe, bieten hier einige auch Seminare an. Würde man alles haarfein erklären, wäre dies alles (Seminare und Bücher) überflüssig, dass muss nicht sein.

    Im Idealfall wäre es schön, könnte jedes Thema hier so vorgestellt werden. Denn wenn ich ehrlich bin, weiß ich mit dem meisten nichts anzufangen und würde nur ungerne in jedem Forum die Frage stellen: was ist das? Wozu ist das gut, was kann man damit machen/ erreichen? etc.

    Wisst ihr grob was ich meine?
    Würde die Idee anklang finden?

    LG
    Shi
     
  2. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Welche Begriffe sollte es denn umfassen? Nur die Unterforen-Bezeichnungen erklären? Oder mehr?

    Wer sollte es schreiben und die Texte pflegen?
     
  3. Azura

    Azura Guest

    Das ist wohl auch der Punkt. Wenn User sich zu soetwas bereiterklären, ist das ja toll, aber den Mods wäre das nicht zuzumuten, sind hier eh schon überlastet.
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Wofür gibt es Google, da findest du alle Erklärungen, die du suchst.
    Ich denke nicht, dass man das Forum unnötig aufplustern sollte.

    R.
     
  5. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.703
    Ort:
    Berlin
    und wer ist schiedsrichter in den jahrelangen definitionskriegen, die da ausbrechen werden?

    :D
     
  6. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Eigentlich wäre es besser, bei Wikipedia zu fragen und eine Eso-Wiki erstellen zu lassen...
     
  7. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Wer wil sich schon solche Arbeit machen?
    Ein Portal gründen [Bearbeiten]

    Jeder Benutzer, der bereit ist, sich auf Dauer darum zu kümmern, kann ein Portal aufbauen. Eine Empfehlung voraus: Damit das Portal interessant bleibt, ist eine tägliche Kontrolle und Mitarbeit von Vorteil. Sinnvoll und einfacher kann es auch sein, ein WikiProjekt zu gründen.
    Schritt 1 – Themenwahl

    • Ist dein Thema von den Relevanzkriterien abgedeckt? Dann weiter zu Schritt Zwei.
    • Ist dein Thema nicht enthalten? Dann sammle Interessenten und Mitarbeiter und stell dein Thema auf der Baustelle zur Diskussion. Lege dazu einen Entwurf oder eine strukturierte Artikelübersicht des Bereichs vor, den das Portal abdecken soll, und weise nach, dass der Bereich groß und wichtig genug für ein eigenes Portal ist. Vorschläge brauchen mindestens drei feste Betreuer und eine Mehrheit von mindestens zehn Befürwortern.
    Schritt 2 – Entwurfsphase

    • Gestalte das Portal in deinem Benutzernamensraum (also Benutzer:Name/Portal:XY) oder auf der Baustelle des WikiProjekts Portale (Wikipedia:WikiProjekt Portale/Baustelle/Portal:XY). Beachte dabei die Hinweise zur Gestaltung unten. Als kleine Starthilfe gibt es eine Vorlage. Weitere Hilfe erhältst du beim WikiProjekt Portale.
    • Trage es bitte auch auf Wikipedia:WikiProjekt Portale/Baustelle unter „Vorstellung entstehender Portale“ ein.
    Schritt 3 – Live-Schaltung
    Sind alle im Rahmen der Entstehung und Vorstellung angemerkten Mängel beseitigt, kannst du dein Portal live schalten.

    • Verschieb es in den Portalnamensraum
    • Erstelle die Unterseite [[Portal:portalname/Info]] und trage alle notwendigen Informationen ein. (Anleitung)
    • Verlinke es in der passenden Rubrik auf Wikipedia nach Themen und auf verwandten Portalen.
    • Ergänze es unter „Siehe auch“ im Hauptartikel des Themas. Mit Vorlagen auf Portale hinzuweisen ist unerwünscht, genauso wenig sollte das Portal in jedem Artikel des Themengebiets verlinkt werden.
    • Ordne es in die Kategorie:portal: und die Hauptkategorie des Portals ein.
    Schritt 4 – Review

    • Für den letzten Feinschliff geht das nun fertige Portal noch für mindestens zwei Wochen in die Review mit der Bitte um Beurteilung. (Ungefähre Richtlinie: Entfernung nach 14 Tagen seit dem letzten Diskussionsbeitrag.)
    • Nach einer beendeten Review erhält das Portal im Portal-Info auch die Wertung „Green“.
    Portale, die durch besondere Qualität aus der Menge herausstechen, können zum Informativen Portal kandidieren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen