1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Vorahnungen kontrollieren lernen...

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Atlantica, 8. Januar 2017.

  1. Atlantica

    Atlantica Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Wien Leopoldstadt
    Werbung:
    Tagchen!

    Seit ein paar Jahren (noch nicht sehr lange, ich glaube erst seit 4 Jahren) habe ich die Fähigkeit, Ereignisse voraus zu ahnen. Das ist für mich absolut nicht schlimm, sondern sogar etwas ganz nützliches.
    Jedoch kann ich diese Gelegenheiten nicht nutzen.

    Letztens habe ich eine "Nachricht" bekommen, wie Bilder im Kopf. Ich sehe den Bankomat der Wiener Linien. Ich denke an einen kaputten Drucker im Automat. Ich sehe mein Ticket, falsch gedruckt.
    Ein paar Tage später (vermutlich zwei), bekomme ich tatsächlich ein falsch gedrucktes Ticket.
    Dies hätte vermeiden können, wäre mir das zu diesem Zeitpunkt in Erinnerung gewesen.

    Ein ander mal (letzten Sommer) ging ich im Prater spazieren, hatte kurz vorm weg gehen zu Hause die vorahnung, dass die Gummipuffer meiner Nordic Walking Stöcke verloren gingen. Sie waren nachher wirklich weg.

    Ich sehe da eine Chance, zu lernen, wie ich das kontrollieren kann. Aber WIE weiß ich nicht.

    Ich habe da aber noch einen anderen Gedanken im Kopf, der mir versucht einzureden: "Du kannst die Ereignisse nicht ändern.". Als wolle mir dieser Gedanke zeigen, dass ich die Situationen nicht ändern kann.
    Allerdings bin ich etwas zerrissen. Ich bin nämlich der Meinung, dass man solche Situationen schon lernen kann zu vermeiden, wenn man die vorahnungen richtig erkennt.

    Was sagt ihr dazu? Habt ihr evtl. Tipps für den Umgang mit dieser Fähigkeit?
    Bisher war es immer nur so: ich habe eine Vorahnung und sie wird zur realität.

    Witziger Weise kann ich dafür keine Telepathie. Die veranlagung scheint mir hier so zu sein, dass man oft nur eine oder zwei der Gaben gleichzeitig hat, sich manche aber gar nicht zeigen. Empathisch bin ich ja zur genüge, inkl. einer Art von "Gedankenlesen per Beobachtung einer Person".
     
    MichaelBlume gefällt das.
  2. Zaphod Beeblebrox

    Zaphod Beeblebrox Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2016
    Beiträge:
    1.165
    Hallo Atlantica!

    Was genau meinst du mit "kontrollieren"? In dem Sinne, dass du lernst zu sehen, wann genau was eintritt, um es dann zu verhindern? Hm. Das kommt drauf an:

    Und wieder kommt es drauf an, in welcher Größenordnung sich etwas abspielt. Ja, es gibt durchaus Möglichkeiten, mit denen du besser entschlüsseln kannst, was auf dich zukommt. Ob du es ändern kannst steht wieder auf einem anderen Blatt.

    Telepathie zeigte sich mir bisher bei Menschen, die mir sehr nahe stehen. Aber eher in Form von Bildern, die mir übermittelt werden oder einzelne Themen, die zeitgleich auftauchen etc.
     
    Wortdoktor gefällt das.
  3. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    3.309
    Ort:
    .
    das wüsste ich auch nicht, vor allem was genau willst du da kontrollieren?
     
  4. Atlantica

    Atlantica Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Wien Leopoldstadt
    Ich will versuchen zu verhindern, dass einige Situationen eintreffen, indem ich die vorahnungen richtig erkenne.
    Meistens merk ich erst danach: "huch, das war tatsächlich eine Vorahnung".
    Aber ich muss erst mal lernen, die zu erkennen. Vielleicht an Merkmalen, wie ich die vorahnungen bekomme. Bisher ist mir aufgefallen, dass sie plötzlich kommen und sich nicht wie normale Gedanken anfühlen.
     
  5. Mipa

    Mipa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3.282
    Ort:
    zwischen burgen, klöstern und reben
    Ich kenne das auch.
    Bei mir kündigt es sich durch blitzschnelle, kurze gedanken, 'ein-fälle' an, sie durchbrechen u.u. signalähnlich den normalen gedankenfluss, der mich gerade einnimmt. Anfangs beachtete ich sie nicht oder 'überlas' sie, stellte aber mit der zeit fest, dass sich die ereignisse bewahrheiteten.
    Kontrollieren kann ich das nicht, nur meine empfänglichkeit dafür steigern oder herabsetzen. Bei mir hat das etwas damit zu tun, innerlich mehr freien 'raum' dafür zu haben. Ich habe den nicht, wenn ich absorbiert, getresst, etc. bin.
     
  6. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    3.309
    Ort:
    .
    Werbung:
    was du voraus sehen kannst muss eintreffen, dachte ich immer, wie kann man es sonst vorausahnen wenn es nicht bereits bestimmt ist?
     
  7. Mipa

    Mipa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3.282
    Ort:
    zwischen burgen, klöstern und reben
    Gute frage, allerdings kann man es vielleicht auch anders sehen: Was 'bestimmt' ist oder eher das zu 'bestimmende' kann auf dem weg sein, muss sich aber letztlich nicht materialisieren, oder? Die frage ist, ob man solche 'infos' 'abfangen' und damit nutzen kann und das ist letztlich mit der frage nach kontrolle gemeint.
    Beeinflussen kann man gedankenblitze ev. mit achtsamkeit und entsprechenden übungen, weil man so den raum, in den sie fallen, ausdehnen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2017
  8. Arcturin

    Arcturin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    3.132
    Weise den Gedanken freundlich ab. Zukünfte zeigen stets nur Möglichkeiten.

    Verwirklichungen können nur ohne Zweifel geschehen.
     
    Zaphod Beeblebrox gefällt das.
  9. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    3.309
    Ort:
    .
    dann müssten mehrere Möglichkeiten zu einer Situation zum voraus bestehen und dann würde man auch mehrere sehen, denk ich mal, es wäre natürlich toll und sehr magisch wenn man alles selber in die Hand nehmen könnte, das Problem sehe ich darin, dass der Mensch nicht den ganzen Überblick hat und dann auch die Folgen von jedem Ereignis mit beeinflusst und das könnte Chaos in der Ordnung verursachen.

    Ich will es nicht 100%ig ausschliessen, bin da im Moment aber sehr vorsichtig, eben weil der Mensch die Konsequenzen nicht kennt wenn er etwas verändert was (vielleicht) bestimmt ist.
     
    NuzuBesuch gefällt das.
  10. sannymuinal

    sannymuinal Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2016
    Beiträge:
    54
    Ort:
    bayern
    Werbung:
    Hi solche erfahrungen machte ich auch des öffteren jedoch bei mir kam es nicht in art von bildern manchmal in träume aber des öffteten nach intuition und bauchgefühl. Kontrollieren konnte ich das nie es kam einfach...

    ich kann auch sehr gut in menschen hineinschaun hineinfühen erkennen wiso derjenige handelt wie er handelt.. ich sehe oder sehe offt auch in menschen hinein ihre seele sagt mir viel aus ich merk auch sofort wenn mir einer nicht wohlgesonnen ist mich belügt usw ..

    Wie gesagt ich kann es auch nicht kontrollieren ich versuche es auch nicht mehr weil ich merke jeder kontrollierte versuch löst eine blockade aus...

    Ich bin noch dabei es rauszufinden wiso ich soetwas empfange hatt es einen grund bedeutung?

    Wenn du mehr herausgefunden hast wprd ich mich über deine erfahrungen zu hören sehr freuen lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen