1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vorahnungen !! kann mir jemand helfen ?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von nici, 6. Juli 2007.

  1. nici

    nici Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Werbung:
    hallo ihr lieben !

    ich hoffe, ich bin hier richtig !

    ich habe vorahnungen und hoffe, hier jemanden zu finden, der mir dabei helfen kann !

    alles begann vor 12 jahren, als meine tochter zur welt kam, oder besser gesagt, seidher ist es auffällig ! ich hatte immer so vorahnungen, das ihr (dann und auf eine gewisse art) etwas passiert und warnte meinen mann davor ! er und ich ja auch, dachten immer, das sei nur meine angst. doch leider trafen diese vorahnungen immer ein ! mein mann sagte schon, ich würde diese sachen und ereignisse herbei reden und gab so mir die schuld daran ! also hielt ich meinen mund und dachte hinterher : das hab ich gewusst ! es waren aber auch ganz normale situationen, die passierten, die ich schon vorher genau so vor meinem "inneren auge" gesehen habe !

    nun wird das seid einiger zeit häufiger und intensiver !

    alleine diese woche war es schon zwei mal der fall ! ich will es kurz beschreiben !!

    am dienstag im geschäft, kam ein sonderauftrag, den ich mit einer kollegin bearbeiten sollte ! plötzlich kam eine situation, die ich schon vor einiger zeit "gesehen" habe ! ich wusste genau, was sie nun tut und auch, was sie gleich zu mir sagt ! ich gab ihr antwort und kannte ihre auch schon !! als sie mir dann genau diese antwort gab und auch genau das tat, was ich gesehen habe, blieb mir fast die luft weg ! ich stand da, wie angewurzelt ! ich konnte es selber kaum glauben !

    und dann gestern ! ich saß gestern morgen da und dachte darüber nach, das mein mann und ich noch einkaufen gehen müssen ! dann sah ich eine situation vor augen, die mir recht unangenehm war ! (mein mann will in den neuen laden und dort treffe ich eine bestimmte person)
    ich hab mir den ganzen tag gedanken darüber gemacht, wie ich um diesen einkauf herum komme !!
    mein mann kam dann um 18 uhr nach hause (ich versuchte, den einkauf auch heute zu verschieben) aber er sagte, er wolle aber noch in diesen neuen laden, also gingen wir !
    als wir in diesem neuen laden standen, passierte genau das, was ich morgens schon sah !! diese gewisse person begegnete mir !! was wirklich fast unmöglich ist, denn dieser person bin ich in den letzten 10 jahren höchstens 5 mal begegnet !!

    ich bin recht durcheinander !!

    denn genau so, wie ich die sachen vorher sehe, genau so passieren sie gerade auch !!

    nur glaubt es mir ja keiner, da ich es vorher niemandem erzählt habe !! und hinterher kann jeder sagen, das hab ich schon gewusst !!

    kennt das jemand ?? geht es euch auch so ?? wie gehe ich damit um ???

    ich bin ratlos ! aber es lässt mir seid gestern keine ruhe mehr !!
    denn ich glaube nicht an zufall !! und das wären sehr viele zufälle !!!

    nici
     
  2. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Hallo Nici

    Doch, ich glaube Dir...

    Nehme Deine Gabe an... Du brauchst Dich nicht zu rechtfertigen... Du weißt, was Du weißt...
     
  3. nici

    nici Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Baden-Württemberg
    liebe elli,

    ich danke dir !

    nur denke ich seid gestern abend darüber nach:
    was , wenn ich nicht gegangen wäre !?
    dann wüsste ich nicht, ob die vorahnung auch zugetroffen wäre !
    warum bin ich überhaupt gegangen, wenn ich doch schon wusste, was kommt ? (als ich ging, hab ich nichtmehr darüber nachgedacht, sondern es kam alles einfach ! obwohl ich den ganzen tag daran gedacht habe, wie ich den einkauf verschieben könnte !)
    warum hab ich mich nicht auf diese situation vorbereitet ?
    hätte ich sie ändern können, wenn ich sie ernst genommen hätte ?
    lässt sich so was ändern ?
    kommt es so, wie man es vorahnt, egal was man versucht zu ändern ?
    oder sind vorahnungen = warnungen ?
    was, wenn ich mal was richtig schlimmes vorahne ?

    ich bin wirklich durch den wind !!!

    nici
     
  4. Aneshia

    Aneshia Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Hallo liebe Nici!

    Du denkst zuviel, du hast diese Gabe nicht ohne Grund wenn du sie wirklich nicht haben willst dann bitte darum.
    Bitte um Hilfe damit umgehen zu können und du wirst sie bekommen.
    Denke nicht zuviel darüber nach was wäre wenn... du solltest das genießen lernen behalte es für dich und lerne spielerisch damit umzugehen sieh das nicht zu ernst,geh nicht davon aus das etwas schlimmes passiert Angst erzeugt negative Erlebnisse, du kannst alles ändern wenn du willst du bist die die entscheidet nutze deine Gabe, es kann besonders schön sein wenn man zulässt und sich nicht dagegen wehrt.lg
     
  5. muck71

    muck71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    19
    hallo nici,

    ich bin noch ganz neu hier und es gibt weitaus gabenreichere hier, als mich. aber es ist mir irgendwie ein bedürfnis dir zu antworten :).

    die eine frage hast du dir schon selbst beantwortet. als du gingst, hast du nicht mehr darüber nachgedacht. du bist dir selbst vielleicht noch zu unsicher, ob das stimmt, was du erlebst, weswegen du vielleicht auch die vorahnung erleben mußt und hinterher auch die bestätigung brauchst. rein intuitiv. wie gesagt, ich bin lange nicht so weit wie andere hier. ich vermute es; WISSEN tu ich es auch nicht!
    vielleicht sieht das schon ganz anders aus, wenn du diese gabe annehmen kannst?
    diese vorahnung hat dich bereits vorbereitet. womöglich wäre deine raktion auf diese begegnung mit dieser person anders ausgefallen, wenn du es nicht bereits gewußt hättest, ihn zu treffen.
    mit schlimmen vorahnungen, ich bin mir unsicher.
    vielleicht wirst du langsam herangeführt. ich denke, du stehst unter besonderem schutz mit dieser sache. es wird dir nicht mehr zugemutet, als du verkraften kannst. vielleicht hast du schon etwas schlimmes verausgeahnt, kannst es aber nicht genau dem zuordnen, weil nicht alles wie ein abziehbild zueinander passte? ich glaube nicht, dass dir das gegeben wurde, damit es dich belastet. nur offenbar stehst du am anfang deiner erfahrungen und bist im lernstadium; da wird dir nicht gleich das schlimmste gezeigt. vielleicht erst dann, wenn du damit umgehen kannst?
    ob man vorahnungen abwenden kann, weiß ich nicht. ich bin - also ich als mensch - davon überzeugt, dass es geschieht, wie es geschehen soll. so sei es. und wenn du es abwenden darfst und sollst, dann wird es so sein.
    wenn es etwas schlimmes ist, bist du aber darauf vorbereitet und kannst vielleicht auch die, die dir nahestehen, die es auch betrifft, darauf vorbereiten.
    nicht gerade dadurch, dass du sagst, du weißt da was. viele glauben nicht daran und würden dir dann auch nicht glauben (siehe dein mann). du hättest mehr damit zu tun, sie von deiner gabe zu überzeugen, als damit sie vorzubereiten.
    eine freundin von mir berichtet mir auch von vorahnungen. wenn es schlimme sind, dann bekommt sie diese nicht brühwarm präsentiert; sie erhält eine abgeschwächte version, gerade so, wie sie sie erträgt. vielleicht hängt alles damit zusammen, wie weit du dir selbst glaubst, wie weit du deiner gabe glaubst und sie annimmst, als teil von dir...und wie weit dieses höhere etwas glaubt, dass du dinge annehmen kannst, ohne, dass sie dich zerstören.
    vielleicht findest du dank deiner offenheit hier im forum jemanden, der dich begleitet und dir zeigt, dass das etwas sehr schönes sein kann, diese gabe zu haben.
    diese kleinen dinge des lebens habe ich auch schon mal; nicht so ausgeprägt, wie bei dir, aber ähnlich. nur wenn etwas ganz schlimmes passiert, dann muß ich im vorfeld einfach nur weinen ... und ich weiß nie, warum ich weinen muß. ein grausames gefühl, vor allem, weil man es ja niemandem erklären kann. als ich meinen vater verabschiedete, bevor er in die domrep in den urlaub flog, hatte ich einen regelrechten weinkranpf. mein mann hat mich schon für bekloppt gehalten, wie ich so reagieren kann, nur weil meine eltern in den urlaub fliegen. aber gewußt habe ich nicht, dass ich ihn das letzte mal umarmen kann. leider. naja. er kam in einem edelholzsarg zurück. ich glaube, ich habe deinen thread gelesen....mit deinem vater??? bei mir ist es nun fast 13 jahre her; die zeit heilt keine wunden. sie verschließt sie nur, aber es bleibt eine narbe zurück.

    ich hoffe, ich konnte dir ein wenig deine zweifel nehmen und hoffe für dich, dass du jemanden findest, der dir zeigt, damit umzugehen. für dich!

    alles liebe

    muck
     
  6. nici

    nici Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Werbung:
    liebe sabi !!

    vielen dank !!

    ja, du hast recht, ich sollte nicht so viel darüber nachdenken !! eine gabe ? so hab ich das noch garnicht gesehen !! es hat mich erschreckt, wie genau das gestern (und am dienstag) zugetroffen ist ! und irgendwie kann ich es auch nicht fassen, das es zur zeit andauern passiert, denn in den letzten jahren kam es nur hin und wieder vor, so das ich es selber als "zufall" abtun konnte !

    ich werde versuchen, es so zu nehmen, wie es kommt ! hab mir vorhin auch schon überlegt, ob ich die sachen, die ich sehe (oh, das hört sich so komisch an), einfach mal aufschreibe und dann abwarte, was kommt !:)

    danke nochmal !!

    nici
     
  7. Fauna

    Fauna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    17
    Hallo Nici,
    diese Vorahnungen die du hast nennt man ja auch Déjá-vu. Es gibt viele wilde Theorien darüber wie diese entstehen... Es gibt bei mir auch zeiten da habe ich permanent das Gefühl, ich wußte dass das jetzt so passiert... Ich denke das zeigt einem, dass man sehr bewußt und gegenwärtig ist. Denn nur das was ist ist wirklich und kann werden. Deshalb spielen unsere gegenwärtigen Gedanken, Wünsche und Überzeugungen auch eine so große Rolle für das was kommt. Außerdem sind diese Vorahnungen nichts anderes als das man sich gegenwärtig an seinen eigenen Seelenplan erinnert, an das was sich dann genauso tatsächlich ereignet. ABER: du hast immer die freie Wahl und kannst dich entscheiden. Deshalb muß man auch keine Angst vor etwas schlimmen haben (im Gegenteil diese Angst beeinflußt das was kommt). Das es bei dir zur Zeit so häufig ist, ist sicher kein Zufall... Die Schleier werden immer dünner... Lass die gegenwärtigen Energien die z.Zt. so stark sind und immer stärker werden auf dich wirken und bewege dich MIT ihnen. Höre auf deine Intuition. Sei gegenwärtig.
    Alles Liebe Fauna
     
  8. nici

    nici Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Baden-Württemberg
    liebe muck !!!!

    danke, das du geantwortet hast !!!!

    damit hast du recht !!! absolut ! ich kann es kaum selber glauben ! ich hatte schon früher vorahnungen, hab sie aber oft als zufall abgetan ! aber nun kann ich es nichtmehr als zufall abtun, vielleicht bin ich nun soweit, das ich sie annehmen kann !



    ich hätte mit sicherheit anders reagiert ! ich bin nur dagestanden und hab gedacht: das war ja klar ! konnte so auch recht ruhig und gelassen bleiben, da ich mich ja am vormittag mit dieser situation schon auseinandersetzen konnte ! stimmt, das war wirklich gut !:)


    ja, ich wusste schon tage zuvor, das mein opa sterben wird, denn ich sah seine todesanzeige ! genau so stand sie dann auch in der zeitung ! aber damals hab ich das verdrängt !

    das mit deinem vater tut mir sehr leid !!! ja, dieser schmerz wird nie weniger, aber man lernt, damit zu leben !!
    ich muß sagen, das seid mein dad gestorben ist, sich bei mir sehr viel verändert hat ! ich bin in einigen sachen sehr gewachsen und vielleicht kommt es dadurch, das ich nun auch in dieser sache wachsen soll !

    ich danke dir !! du hast mir sehr geholfen !! ich wusste wirklich im ersten moment garnicht, wohin mir dem erlebten !!

    alles liebe, nici
     
  9. nici

    nici Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Baden-Württemberg
    ja, das werde ich machen !!

    langsam verlieren diese vorahnungen bei mir an schrecken ! je mehr ich hier darüber erfahre, desto besser kann ich damit umgehen !!

    danke !

    alles liebe, nici
     
  10. Nachtjuwel

    Nachtjuwel Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    162
    Werbung:
    Hallo Nici,
    ich kann nachvollziehen in welchem Gefühlschaos du dich gerade befindest.
    Mir geht es im moment genauso.Da ich nirgendwas mein Herz ausschütten kann,habe ich vor wenigen Tagen selbst ein Thema dazu eröffnet in einem anderen Forum.Ich dachte auch,es sind bei mir Zufälle...

    Ich habe leider das Problem,das sich bei mir der Tod ankündigt.Wenn ich das so schreibe,als realistischer Mensch,kann ich irgendwie nachvollziehen,das meine Umgebung mich für bekloppt hält,wenn ich darüber sprechen will..

    Es ist nun das 4 mal das ich wusste,das jemand stirbt.Diesmal war es mein Zwergkanninchen,das anscheinend nicht krank war,das ich aber am nächsten Mittag tot in seinem Käfig fand,als ich in der Nacht zuvor bemerkte,das der Tod bei uns war.

    Genauso wie ich damals wusste,das meine Stiefmutter klinisch tot war,mein Vater und meine Schwägerin verstarben.

    In irgendeiner Form kam der Tod zu mir und sagte mir,wer stirbt.Nur bei meinem Zwergkanninchen wusste ich es nicht oder verdrängte es ,das es nun an der Reihe ist.Ich wusste nur,das er da ist.

    ich spüre das Leben,in welchem Geschlecht es auf die Welt kommt.

    Nur,ich kann dieses gefühl nicht steuern.Entweder es ist da,oder es nicht da.Vll könnte ich eher damit umgehen,wenn ich meine Ahnungen schulen könnte.

    Ob es ein Fluch oder ein Segen ist,weiss ich noch nicht.Richtig nachdenklich wurde ich erst jetzt.
    Es macht mir schon ein wenig angst...

    Lg
    Yvonne
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen