1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vorahnungen die mich quälen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von amalia701, 1. Februar 2012.

  1. amalia701

    amalia701 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Ich bin in Rumänien geboren, in Transilvanien..bei uns ist es brauch, in gewisse Situationen, sich verschiedener `Methoden` zu bedienen...wie z.B ich war ein Schreibaby, da man alles probiert hat..blieb nur noch das `verkaufen`durchs Fenster für 2 Silbermünzen beim Vollmond, an Zigeuner (Nomaden) und durch die Türe wieder rein...so war das einzige dass gegen mein Schreien erfolgreich war...das einzige ist nur...solche Menschen bleiben dann `von Mond gezogen`...was auch immer das heißen mag...dazu hat man mir keine Erklärung gegeben...ich weiss nur der Vollmond (schon Tag davor) hat mich im Griff, Unruhe macht sich breit...

    Ich bin schon in meine Kindheit von träume gequält worden, vor allem solche die den Tod, oder Unheil (Mitglieder Fam oder nahstehenden) verkündeten.
    Später, in erwachsenen alter..kam hinzu dass ich auch Tagsüber spüren konnte wenn etwas bevorsteht manchmal konnte ich richtig `sehen`wie z.B ca eine Monat vor mein Unfall, kaputtes Auto, Polizei und Hubschrauber..und das für ein Bruchteil einer Sekunde...

    Was ist das? Ich will das alles nicht mehr! Es beeinträchtigt Negativ mein Leben! ich bin schon so weit dass, wenn ich wieder etwas spüre, nichts mehr unternehmen mag, und ziehe mich immer mehr zurück.

    Bitte! Kann mir jemanden helfen?
    Danke.
     
  2. hoizhex

    hoizhex Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Wien
    Liebe Amalia!

    Ich sehe sehr wohl gute Möglichkeiten, wie du lernen kannst mit all deinen bisherigen Erlebnissen und auch dem Vollmond zu leben. Nur allzu oft geschieht es, dass Ängste in der Tat Ereignisse hervorrufen, die wir als negativ bewerten. Wenn die Angst auf der Straße mitfährt so ist es kein Wunder, dass es tatsächlich zu einem Unfall kommt.
    Natürlich ist mir bewusst, dass manche Menschen ein hohes sensitives Gespür haben. Aus eigener Erfahrung kann ich dir jedoch versichern, dass es an uns selbst liegt, wie wir damit umgehen. Lasse ich gesunde Vorsicht walten oder lasse ich mich von meiner Angst fest in den Griff nehmen? Denke über diese beiden Varianten nach.

    Da du offensichtlich mit dem Mond auf Kriegsfuß stehst gebe ich den Rat, dich einmal etwas eingehender mit den verschiedenen Mondqualitäten auseinander zu setzen. Du wirst feststellen, dass wir auf sehr positive Art und Weise die Einflüsse des Mondes nützen können. Schließe Frieden mit ihm. Das Leben besteht aus Höhen und Tiefen, jeder von uns hat gewisse Aufgaben und auch Schicksalsschläge. Wir tun gut daran zu lernen, mit diesen auf positive Art und Weise umzugehen. Dies ermöglicht es, aus Krisen wirklich reifer und gestärkter aufzusteigen.

    Ich wünsche dir Zuversicht und Kraft, mögest du deine sensitive Ader in Zukunft recht positiv nützen können.

    Herzliche Grüße,
    hoizhex
     
  3. amalia701

    amalia701 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    2
    Hozhex, ich danke dir!

    Hast du vielleicht tipps für mich, oder links dazu?

    Mit dem Mond anfreunden ist eine gute Idee., werde mich damit beschäftigen, aber wie kann ich das andere in den griff kriegen? meine träume kontrollieren, kann ich nicht..und wenn ich träume dass jemanden gestorben ist, und 3 wo später bekomme die schlechte Nachricht, dann frage mich wie soll ich damit umgehen? das passiert mir oft, zu oft..
    Meine Familie ist 1200 Km entfernt, manchmal weiß ich durch meine träume dass etwas geschehen ist...
    Wie? oder was davon soll Positiv für mich sein? und wieso sehe ich nur das schlechte?

    LG
    Amalia
     
  4. hoizhex

    hoizhex Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Liebe Amalia!

    Ich rate dir davon ab, deine Träume kontrollieren zu wollen, wenngleich es durchaus Möglichkeiten geben würde. Was du bezüglich der Träume sehr wohl tun kannst ist, sie z. B. in diesem Unterforum so detailliert wie nur möglich aufzuschreiben und durch die Deutungen, die du dann bekommst, lernen die Trauminhalte zu verstehen. Durch Traumdeutung bekommst du sehr wertvolle Hinweise über deine unter- und unbewussten Seeleninhalte. Daran kannst du gezielt arbeiten.

    Über das positive Leben mit dem Mond wirst du im Internet bestimmt sehr viele Seiten finden. Ab besten du siehst dir das große Angebot an und suchst aus, was dir am meisten entspricht. Einen link kann ich dir jetzt leider so auf die Schnelle nicht suchen, dafür fehlt mir im Moment die Zeit. Du wirst bestimmt fündig. Sollte ich etwas für dich aufspüren, lasse ich es dir zukommen.

    Du bist leider nicht die einzige, die vorwiegend das "Schlechte" im Leben sieht und dabei all die schönen und positiven Dinge des Lebens übersieht. Sei achtsam darauf, verändere Perspektiven und Blickwinkel.

    Jene Ereignisse aus deiner Familie ansprichst, so unangenehm sie sein mögen, dennoch gehören sie zum Leben. Auch wenn es uns manchmal schwer fällt, Veränderungen dieser Art anzunehmen. Aber letztendlich tun wir gut daran.

    Alles Liebe,
    hoizhex
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen