1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vor zwei Jahren sind meine Eltern gestorben

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von astromaus, 3. September 2006.

  1. astromaus

    astromaus Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    400
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo liebe Esoterik-Forum User,

    vor zwei Jahren sind meine Eltern kurz hintereinander gestorben.
    Mein Vater starb sechs Wochen vor meiner Mutter an gebrochenen Herzen, da er wusste meine Mutter wird nie mehr gesund und müsste ins Altenheim.


    Meine Mutter starb an Krebs im Krankenhaus. Plötzlich war sie tot. Ich konnte mich nicht von ihr verabschieden. Wie kann das sein sie hat mir auch keine Zeichen geschickt, dass sie jetzt bald sterben muss. Manchmal habe ich gedacht, sie würde sich doch nach ihrem Tod nochmals melden, aber ich warte vergeblich. Irgendwie finde ich keinen Abschluss.

    Bei meinem Vater habe ich noch eine halbe Stunde an seinem Bett gesessen und gewartet bis die Maschinen abgestellt wurden. Hat er mich denn wohl noch gehört?


    Vielleicht hat jemand von Euch auch so etwas erlebt und kann mir helfen?

    astromaus
     
  2. Picchu

    Picchu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2006
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Mülheim
    liebe astromaus,
    das was passiert ist ist wirklich schlimm. ich habe meine eltern beide noch und auch sonst ist mir in meinem freundeskreis noch nicht ähnliches wiederfahren wie dir.
    ich glaube schon, dass er dich noch gehört hat. unterbewusst ganz bestimmt. es wird ihm geholfen haben, dass du die letzte zeit seines lebens bei ihm gewesen bist.
    was den kontakt zu deiner mutter angeht: das kann man nicht erzwingen. die verstorbenen nehmen wahrscheinlich auch rücksicht auf den seelischen zustand der verbliebenen. wenn es soweit ist und sie es für richtig hält, wird sie schon kontakt zu dir aufnehmen.

    *ganz lieb drück*

    picchu
     
  3. nici

    nici Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Baden-Württemberg
    liebe astromaus,

    ersteinmal möchte ich dir mein herzlichstes beileid aussprechen, es muß wirklich schlimm sein, gleich beide, vater und mutter zu verlieren. es gibt keinen wirklichen trost, das weiß ich, aber ich denke, deine eltern sind nun wieder vereint und sehr glücklich, wie hätte dein vater wohl gelitten, wenn er seine frau verloren hätte, so blieb ihm dieser schmerz erspart. auch wenn das für dich kein trost ist, aber so solltest du es sehen. dein vater hat ganz sicher noch mitbekommen, das du bei ihm warst, die seelen verlassen zwar recht schnell den körper, aber sie bleiben noch eine ganze weile da, bevor sie heimgehen. sie bekommen alles mit, was wir tun, aber sie fühlen keinen schmerz mehr ! ich bin eine ganze woche am bett meines vaters gesessen, ohne das er wieder richtig zu sich gekommen ist, aber er wußte, das ich da bin. auch war ich noch lange bei ihm, als er schon "tot" war. und so wie ich seine anwesenheit gespürt habe, so wußte auch er, das ich da bin. ich spüre auch heute oft, das er da ist, ich kann ihn zwar nicht sehen oder hören, aber fühlen !
    auch deine mutter ist ganz sicher oft bei dir, auch wenn die zeichen nicht immer sehr deutlich sind, sie sind bei uns, ohne zweifel ! immer wenn ich an meinen dad denke und mit ihm rede, empfinde ich eine leichte wärme im bauch, das ist mein dad ! was ich meine, warte nicht auf ein zeichen, sondern achte auf sie, denn sie sind da ! sie sind zwar nicht immer gleich zu erkennen, denn es ist für unsere lieben sicher nicht leicht sich bemerkbar zu machen. aber glaub mir, auch wenn du wirklich keine zeichen bekommst, deine eltern sind bei dir, wann immer du sie brauchst, sind sie bei dir !

    alles liebe für dich, nici
     
  4. celtic_dragon

    celtic_dragon Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    180
    Ich habe es selbst auch noch nicht erlebt, aber trotzdem kann ich fühlen, wie schrecklich das sein muss für dich.

    Hm..also ich denke nicht, dass sie jederzeit um uns sind, wenn wir sie brauchen, denn man weiß ja nicht, was sie gerade tun.
    Das wäre meiner Meinung nach reine Fiktion, wenn man glaube, sie wären IMMER zur Stelle.

    Aber unter Konzentration...ja, vielleicht auch in einen Art Trancezustand ist es sicher möglich, Kontakt auf zu nehmen..aber dazu müsste man eine seriöse und erfahrene Person finden, die nicht mit unseren Gefühlen spielt.

    Ich habe auch große Angst davor, geliebte Menschen zu verlieren- vor allem, weil ich das Gefühl habe, mein Leben nicht mehr auf die Reihe zu bringen..
    Ich weiß, das klingt so, als würde ich die Verantwortung über mein LEben abgeben, aber ich habe vieles nur durch diese Person geschafft denn ohne sie hätte ich gar nicht den Schritt ins Leben gewagt..

    Alles Liebe für dich und vielleicht kannst du versuchen mit Meditationen, Meditationsmusik total zur Ruhe zu finden, eine Kerze für deine Mutter anzuzünden, ein Bild aufstellen, einen Platz einrichten, und dann versuchen, mit ihr Kontakt auf zu nehmen...es braucht mit Sicherheit viel Ruhe (innere vor allem) und Zeit.

    Hab Geduld..du kannst dir auch wünschen, dass sie in deinem Traum kommt:
    Bevor du einschläfst sagst du dreimal:"Ich werde mich erinnern was ich träume, und ich wünsche mir, dass du mit mir noch einmals sprichst.."

    Mlg celtic_dragon
     
  5. nici

    nici Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Werbung:

    hallo celic-dragon,

    als mein dad starb, war ich völlig am boden zerstört, ich hab ihn in den ersten wochen oft sehr gebraucht, und er war jedesmal bei mir, wenn ich ihn brauchte ! klar war er nicht die ganze zeit über da, aber wenn ich ihn brauchte, hab ich nicht lange warten müssen, bis ich ihn gespürt habe oder er mir zeichen gab !
    sicher hat er auch dort seine aufgaben zu erfüllen, aber wir sind durch "das band der liebe" miteinander verbunden und er spürt sofort, wenn ich ihn wirklich brauche und ist dann immer für mich da ! auch jetzt noch ! wenn ich ihn brauche oder an ihn denke und mit ihm rede, dann hört er mich und ist da !

    um kontakt aufzunehmen braucht man keinen trancezustand ! ich bekomme bilder von ihm als antwort auf meine fragen, etc. ich brauche dazu nur an ihn zu denken !

    richtigen kontakt zu ihm hatte ich auch schon über ein medium, durch sie konnte ich richtig mit ihm reden ! und da habe ich auch erfahren, das mein dad sehr wohl mitbekommt, was ich so tue, auch wenn ich nicht 24 stunden am tag an ihn denke ! er schaut auch einfach mal so, wie es uns geht und er ist IMMER da, wenn ich ihn brauche !


    :engel: noch was, wir haben alle unsere begleiter in unserem leben, die ständig über uns wachen und uns IMMER begleiten (viele nennen sie schutzengel ). also, wir sind NIE alleine !

    nur das mit dem träumen hat bei mir bisher noch nicht geklappt, egal was ich versucht habe !

    liebe grüße , nici
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen